Sprüche 31, 31

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 31, Vers: 31

Sprüche 31, 30
Prediger 1, 1

Luther 1984:Gebt ihr von den Früchten ihrer Hände, und ihre Werke sollen sie loben in den Toren!
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Laßt sie den Lohn ihres Schaffens genießen, und was sie geleistet hat, möge ihren Ruhm in den Toren-1- verkünden! -1) o: auf den Märkten.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Gebt ihr von der Frucht ihrer Hände, und in den Toren sollen ihre Werke sie rühmen!
Schlachter 1952:Gebt ihr von den Früchten ihres Wirkens, und ihre Werke werden sie loben in den Toren!
Zürcher 1931:Zollt ihr, was sie verdient hat! / Ihre Werke verkünden ihr Lob in den Toren.
Luther 1912:Sie wird gerühmt werden von den Früchten ihrer Hände, und ihre Werke werden sie loben in den Toren.
Buber-Rosenzweig 1929:Spendet ihr von der Frucht ihrer Hände, und in den Toren preise man ihre Werke!
Tur-Sinai 1954:Singt ihr nach ihrer Hände Lohn / man preise in den Toren ihre Werke!»
Luther 1545 (Original):Sie wird gerhümbt werden von den früchten jrer Hende, Vnd jre werck werden sie loben in den Thoren.
Luther 1545 (hochdeutsch):Sie wird gerühmt werden von den Früchten ihrer Hände; und ihre Werke werden sie loben in den Toren.
NeÜ 2021:Lasst sie den Lohn ihres Schaffens genießen, / ihre Taten sprechen für sie im Rat der Gemeinde.
Jantzen/Jettel 2016:Gebt ihr von der Frucht ihrer Hände! Und in den Toren sollen ihre Werke sie rühmen! a)
a) Psalm 128, 2; Apostelgeschichte 9, 39; Römer 16, 6; 16, 12; 1. Timotheus 5, 25; Hebräer 6, 10; Offenbarung 14, 13; rühm. Ruth 3, 11
English Standard Version 2001:Give her of the fruit of her hands, and let her works praise her in the gates.
King James Version 1611:Give her of the fruit of her hands; and let her own works praise her in the gates.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:31, 10: Dieses Gedicht bietet eine wunderschöne Beschreibung der tugendhaften Frau, verfasst von einer Ehefrau und Mutter (V. 1). Geistliche und praktische Weisheit sowie moralische Tugenden kennzeichnen den Charakter dieser Frau, im Gegensatz zu den unmoralischen Frauen in V. 3. Obgleich die Szene in einem wohlhabenden Haus spielt und von den Gebräuchen im antiken Nahen Osten handelt, können die Grundsätze auf jede Familie angewandt werden. Sie sind wie das Gebet einer jeden Mutter für die zukünftige Ehefrau ihres Sohnes vorgetragen. Jeder der 22 Verse beginnt in fortlaufender Reihenfolge mit den 22 Buchstaben des hebr. Alphabets. 31, 10 Dieser Teil beschreibt ihre Ehe. 31, 10 wer findet sie? Es gibt sie, aber sie ist sehr schwer zu finden. Vgl. 18, 22. tugendhafte. Tüchtig. S. Anm. zu 12, 4; vgl. Rt 3, 11.




Predigten über Sprüche 31, 31
Sermon-Online