Jesaja 36, 2

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 36, Vers: 2

Jesaja 36, 1
Jesaja 36, 3

Luther 1984:Und der König von Assyrien sandte den Rabschake von Lachisch nach Jerusalem zu dem König Hiskia mit großer Heeresmacht. Und er trat hin an die -a-Wasserleitung des oberen Teiches, an der Straße bei dem Acker des Walkers. -a) Jesaja 7, 3.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da sandte der assyrische König seinen Großwesir-1- mit einem starken Heere von Lachis aus nach Jerusalem zum König Hiskia; und der (Assyrer) stellte sich bei der Wasserleitung-2- des oberen Teiches an der Straße nach dem Walkerfelde auf. -1) = Oberfeldherrn. 2) o: am Wasserabfluß.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und der König von Assur sandte den Rabschake mit einem gewaltigen Heer von Lachisch aus zum König Hiskia nach Jerusalem. Und er stellte sich an der Wasserleitung des oberen Teiches auf, an der Straße des Walkerfeldes-a-. -a) Jesaja 7, 3; Micha 1, 9.
Schlachter 1952:Da sandte der assyrische König den Rabschake-1- von Lachis gen Jerusalem wider den König Hiskia mit großer Heeresmacht; der stellte sich bei der Wasserleitung des obern Teiches an der Straße des Walkerfeldes auf. -1) bed: oberster Mundschenk.++
Zürcher 1931:Da sandte der König von Assyrien den Rabsake von Lachis aus nach Jerusalem zum König Hiskia mit grosser Heeresmacht; der stellte sich auf bei der Wasserleitung des obern Teichs an der Walkerfeldstrasse. -Jesaja 7, 3.
Luther 1912:Und der König von Assyrien sandte den Erzschenken von Lachis gen Jerusalem zu dem König Hiskia mit großer Macht. Und er trat an die Wasserleitung des obern Teichs, am Wege bei dem Acker des Walkmüllers.
Buber-Rosenzweig 1929:Dann sandte der König von Assyrien den Erztruchsessen von Lachisch aus nach Jerusalem an den König Chiskijahu, mit einem starken Heer. Der blieb stehn bei der Rinne des oberen Teichs, auf der Straße nach dem Wäscherfeld.
Tur-Sinai 1954:Und es sandte der König von Aschschur den Oberschenken-1- von Lachisch aus nach Jeruschalaim zum König Hiskijahu mit gewaltiger Heeresmacht, und er hielt an der Leitung des obern Teiches auf der Straße zum Wäscherfeld. -1) Rabschake.++
Luther 1545 (Original):Vnd der König zu Assyrien sandte den Rabsake von Lachis gen Jerusalem zu dem könige Hiskia mit grosser macht, Vnd er trat an die wasserrhören des Obernteichs am wege bey dem acker des Ferbers. -[Rabsake] Heisst auff deudsch, Ein Ertzschencke.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und der König zu Assyrien sandte den Rabsake von Lachis gen Jerusalem zu dem Könige Hiskia mit großer Macht. Und er trat an die Wasserröhren des obern Teichs am Wege bei dem Acker des Färbers.
NeÜ 2021:Von Lachisch (Stadt im Hügelland 46 km südwestlich von Jerusalem. Sie wurde von König Rehabeam zur Festung ausgebaut.)aus schickte er den Rabschake, einen seiner höchsten Würdenträger, mit einem gewaltigen Heer zu Hiskija nach Jerusalem. Der Rabschake stellte sich an die Straße, die zu dem Feld führt, wo die Tuchmacher ihre Stoffe bleichen, an das Ende der Wasserleitung beim oberen Teich. (Siehe Jesaja 7, 3.)
Jantzen/Jettel 2016:Und der König von Assyrien sandte den Rabschake mit einem großen Heer von Lachisch zum König Hiskija nach Jerusalem. Und er hielt an der Wasserleitung des oberen Teiches, an der Straße des Walkerfeldes. a)
a) Rabschake Jesaja 36, 4; 2. Könige 18, 17-25; Wasserleit . Jesaja 7, 3; 2. Könige 20, 20
English Standard Version 2001:And the king of Assyria sent the Rabshakeh from Lachish to King Hezekiah at Jerusalem, with a great army. And he stood by the conduit of the upper pool on the highway to the Washer's Field.
King James Version 1611:And the king of Assyria sent Rabshakeh from Lachish to Jerusalem unto king Hezekiah with a great army. And he stood by the conduit of the upper pool in the highway of the fuller's field.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:36, 2: Rabschake. Der Sprecher der 3 höchsten Offiziere Sanheribs. Er repräsentierte den König in dieser Situation vor Jerusalem (s. 2. Könige 18, 17). großen Heeresmacht. Das war eine Teil der Hauptarmee (37, 36), mit dem Sanherib hoffte, Juda zu täuschen und in Unterwerfung zu bringen. Lachis. Eine Stadt etwa 40 km südwestlich von Jerusalem. Sanherib eroberte diese Stadt am Ende seines Feldzuges, als der die Botschafter aussandte. Wasserleitung des oberen Teiches. Jesaja hatte sich mit Ahas an derselben Stelle getroffen und ihn erfolglos davon abzubringen versucht, auf fremde Mächte zu vertrauen (7, 3).




Predigten über Jesaja 36, 2
Sermon-Online