Jeremia 16, 18

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 16, Vers: 18

Jeremia 16, 17
Jeremia 16, 19

Luther 1984:Aber zuvor will ich ihre Missetat und Sünde -a-zwiefach vergelten, weil sie mein Land mit ihren toten Götzen unrein gemacht und mein Erbland mit ihren Greueln angefüllt haben. -a) Jesaja 40, 2.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Zunächst also will ich ihnen ihre Schuld und ihre Sünde zwiefach vergelten, weil sie mein Land durch die Leichen ihrer scheußlichen Götzen entweiht und meinen Erbbesitz mit ihren Greueln erfüllt haben.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Doch zuerst will ich ihre Schuld und ihre Sünde zweifach vergelten-a-, weil sie mein Land mit dem Aas ihrer abscheulichen (Opfertiere) entweiht und mein Erbteil mit ihren Greueln erfüllt haben-b-. -a) Jesaja 40, 2; 65, 7. b) 3. Mose 26, 30; Hesekiel 36, 18.
Schlachter 1952:Darum will ich zuvor ihre Schuld und Sünde zwiefach vergelten, weil sie mein Land mit ihren schändlichen Götzen entweiht und mein Erbteil mit ihren Greueln erfüllt haben.
Zürcher 1931:So vergelte ich ihnen zwiefach ihre Schuld und Sünde, darum dass sie mein Land mit dem Aas ihrer Scheusale entweiht, mein Erbe mit ihren Greueln erfüllt haben. -Jesaja 40, 2.
Luther 1912:Aber zuvor will ich ihre Missetat und Sünde zwiefach bezahlen, darum daß sie mein Land mit den Leichen ihrer Abgötterei verunreinigt und mein Erbe mit ihren Greueln angefüllt haben.
Buber-Rosenzweig 1929:Ich zahle erstmals heim, ein Doppel ihres Fehls, ihrer Sünde, dafür daß sie preisgaben mein Land durch die Äser ihrer Scheusale und mit ihren Greueln füllten mein Eigen.
Tur-Sinai 1954:Und ich zahle erstwillig heim ein Doppel ihrer Schuld und ihrer Sünde, daß sie mein Land entweiht haben mit dem Aas ihrer Scheusale, und ihre Greuel mein Erbe erfüllten.'
Luther 1545 (Original):Aber zuuor wil ich jre missethat vnd sunde, zwifach bezalen, darumb das sie mein Land mit den Leichen jrer Abgötterey verunreinigt, vnd mein Erbe mit jren Greweln volgemacht haben. -[Leichen] Das sie viel Kinder opfferten, vnd dem Moloch verbranten.
Luther 1545 (hochdeutsch):Aber zuvor will ich ihre Missetat und Sünde zwiefach bezahlen, darum daß sie mein Land mit den Leichen ihrer Abgötterei verunreiniget und mein Erbe mit ihren Greueln voll gemacht haben.
NeÜ 2021:Doch zuerst lasse ich sie doppelt (Nach dem Gesetz die übliche Forderung zum Schadenersatz (2. Mose 22, 3.6.8).)büßen für ihre Schuld und Sünde, denn sie haben mein Land durch das Aas ihrer Scheusale entweiht, überall auf meinem Grundbesitz haben sie ihre abscheulichen Götzen hingestellt.
Jantzen/Jettel 2016:Und zuvor will ich ihre Ungerechtigkeit und ihre Sünde a)zweifach vergelten, weil sie mein Land mit den Leichen ihrer b)Scheusale entweiht und mein Erbteil mit ihren Gräueln erfüllt haben.
a) zweifach Jeremia 2, 13; 17, 18; 2. Mose 22, 9; Jesaja 40, 2;
b) Scheusale 3. Mose 26, 30
English Standard Version 2001:But first I will doubly repay their iniquity and their sin, because they have polluted my land with the carcasses of their detestable idols, and have filled my inheritance with their abominations.
King James Version 1611:And first I will recompense their iniquity and their sin double; because they have defiled my land, they have filled mine inheritance with the carcases of their detestable and abominable things.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:16, 18: zweifach vergelten. Das Wort für »zweifach« bedeutete »ganz oder vollständig«, eine angemessene Strafe für solch schwere Sünden.




Predigten über Jeremia 16, 18
Sermon-Online