Jeremia 17, 4

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 17, Vers: 4

Jeremia 17, 3
Jeremia 17, 5

Luther 1984:Und du sollst aus deinem Erbe verstoßen werden, das ich dir gegeben habe, und ich will dich zum Knecht deiner Feinde machen in einem Lande, das du nicht kennst; denn ihr habt ein Feuer meines Zorns angezündet, das ewiglich brennen wird.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da mußt du denn, und zwar durch eigene Schuld, deinen Erbbesitz fahrenlassen, den ich dir verliehen habe, und ich will dich deinen Feinden zum Knecht-1- machen in einem Lande, das du nicht kennst; denn ein Feuer habt ihr in meiner Nase-2- angezündet, das bis in Ewigkeit brennen wird.» -1) = dienstbar. 2) o: durch meinen Zorn.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und du wirst, und zwar durch dich selbst-1-, dein Erbteil loslassen müssen, das ich dir gegeben habe-a-, und ich werde dich zum Sklaven deiner Feinde machen in einem Land, das du nicht kennst-b-. Denn ihr habt ein Feuer angezündet in meinem Zorn, es wird ewig brennen-c-. -1) d.h. durch deine eigene Schuld. a) Klagelieder 5, 2. b) Jeremia 5, 19. c) Jeremia 7, 20; 15, 14; Jesaja 50, 11.
Schlachter 1952:Und du wirst, und zwar durch eigene Schuld, dein Erbe verlassen müssen, das ich dir gegeben habe; und ich will dich deinen Feinden dienstbar machen in einem Lande, das du nicht kennst; denn das Feuer, das ihr in meinem Zorn angezündet habt, soll ewig brennen!
Zürcher 1931:Und du musst deine Hand loslassen von dem Erbe, das ich dir gegeben habe, und ich mache dich deinen Feinden dienstbar in einem Lande, das du nicht kennst; denn ein Feuer lodert auf in meinem Zorn, das ewig fortbrennt.
Luther 1912:Und du sollst aus deinem Erbe verstoßen werden, das ich dir gegeben habe, und will dich zu Knechten deiner Feinde machen in einem Lande, das du nicht kennst; denn ihr habt a) ein Feuer meines Zorns angezündet, das ewiglich brennen wird. - a) Jeremia 15, 14.
Buber-Rosenzweig 1929:Dann wirst du endlich ablockern, was man dir geschuldet hat von deinem Eigentum her, das ich dir gegeben habe! Dienen lasse ich dich deinen Feinden in einem Lande, das du nicht kennst, denn ein Feuer ließt in meiner Nase ihr schwelen, für Weltzeit wills niederlohn.
Tur-Sinai 1954:Und du wirst aus eigener Schuld dein Erbe lassen, das ich dir gegeben, und ich will dich deinen Feinden verknechten in einem Land, das du nicht kennst. Denn Feuer habt ihr entflammt in meinem Antlitz, das brennt für ewig!
Luther 1545 (Original):Vnd du solt aus deinem Erbe verstossen werden das ich dir gegeben habe, Vnd wil dich zu Knechten deiner Feinde machen, in einem Lande, das du nicht kennest, Denn jr habt ein Fewr meines zorns angezündet, das ewiglich brennen wird.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und du sollst aus deinem Erbe verstoßen werden, das ich dir gegeben habe, und will dich zu Knechten deiner Feinde machen in einem Lande, das du nicht kennest; denn ihr habt ein Feuer meines Zorns angezündet, das ewiglich brennen wird.
NeÜ 2021:Du bist selbst daran schuld, wenn du den Erbbesitz, den ich dir gegeben habe, loslassen musst. Ich mache dich zum Sklaven deiner Feinde in einem fremden, unbekannten Land. Ihr habt Feuer in mein Gesicht gebracht, das ist mein Zorn, der ewig brennt.
Jantzen/Jettel 2016:Und du wirst, und zwar durch dich selbst, dein a)Erbteil fahren lassen müssen, das ich dir gegeben habe, und ich werde dich deinen Feinden b)dienen lassen in einem Lande, das du nicht kennst; denn ihr habt ein Feuer angezündet in meinem c)Zorn, es wird in Ewigkeit brennen.
a) Erbteil Klagelieder 5, 2;
b) dienstbar Jeremia 5, 19;
c) Zorn Jeremia 7, 20; 5. Mose 29, 27-28
English Standard Version 2001:You shall loosen your hand from your heritage that I gave to you, and I will make you serve your enemies in a land that you do not know, for in my anger a fire is kindled that shall burn forever.
King James Version 1611:And thou, even thyself, shalt discontinue from thine heritage that I gave thee; and I will cause thee to serve thine enemies in the land which thou knowest not: for ye have kindled a fire in mine anger, [which] shall burn for ever.
John MacArthur Studienbibel:17, 4: einem Land, das du nicht kennst. Babylon.




Predigten über Jeremia 17, 4
Sermon-Online