Jeremia 37, 1

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 37, Vers: 1

Jeremia 36, 32
Jeremia 37, 2

Luther 1984:UND -a-Zedekia, der Sohn Josias, wurde König anstatt Konjas-1-, des Sohnes Jojakims; denn Nebukadnezar, der König von Babel, machte ihn zum König im Lande Juda. -1) vgl. Anm. zu Jeremia 24, 1. a) 2. Könige 24, 17.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ZUR Zeit, als Zedekia, der Sohn Josia's, regierte, den Nebukadnezar, der König von Babylon, zum König über das Land Juda anstelle Konja's-1-, des Sohnes Jojakims, eingesetzt hatte, -1) = Jojachins.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:UND Zedekia, der Sohn des Josia-a-, den Nebukadnezar, der König von Babel, zum König gemacht hatte im Land Juda, regierte als König anstelle von Konja-b-, dem Sohn des Jojakim. -a) 1. Chronik 3, 15; 2. Chronik 36, 10. b) Jeremia 22, 24; 2. Könige 24, 17.
Schlachter 1952:UND Zedekia, der Sohn Josias, regierte, denn der babylonische König Nebukadnezar hatte ihn zum Könige über das Land Juda gemacht, an Stelle Jechonjas-1-, des Sohnes Jojakims. -1) d.i. Jojachin.++
Zürcher 1931:UND an Stelle Chonjas-1-, des Sohnes Jojakims, wurde Zedekia König, der Sohn Josias; Nebukadrezar, der König von Babel, hatte ihn zum König über das Land Juda gemacht. -2. Könige 24, 17. 1) d.i. Jojachins.
Luther 1912:Und Zedekia, der Sohn Josias, ward König anstatt Jechonjas, des Sohnes Jojakims; denn Nebukadnezar, der König zu Babel, machte ihn zum König im Lande Juda. - 2. Könige 24, 17.
Buber-Rosenzweig 1929:Zidkijahu Sohn Joschijahus hatte statt Konjahus Sohns Jojakims die Königschaft angetreten, da ihn Nebukadrezar König von Babel im Land Jehuda gekönigt hatte.
Tur-Sinai 1954:Und König Zidkijahu, der Sohn Joschijahus, ward König anstelle Konjahus, des Sohnes Jehojakims, den Nebuchadrezzar, der König von Babel, im Land Jehuda als König einsetzte.
Luther 1545 (Original):Vnd Zedekia der son Josia, ward König an stat Jechania des sons Joiakim, Denn NebucadNezar der König zu Babel, machte jn zum Könige im lande Juda,
Luther 1545 (hochdeutsch):Und Zedekia, der Sohn Josias, ward König anstatt Jechanjas, des Sohns Jojakims; denn Nebukadnezar, der König zu Babel, machte ihn zum Könige im Lande Juda.
NeÜ 2016:Botschaft an König Zidkija König Nebukadnezzar von Babylon hatte Zidkija Ben-Joschija anstelle von Konja (Siehe Fußnote zu Jeremia 22, 24.) Ben-Jojakim zum König über Juda eingesetzt.
Jantzen/Jettel 2016:Und a)Zedekia, der Sohn Josias, den Nebukadrezar, 1) der König von Babel, zum König gemacht hatte im Lande Juda, regierte als König anstelle Konjas, des Sohnes Jojakims.
a) Zedekia 2. Könige 24, 17; 2. Chronik 36, 11-13
1) d. i. Nebukadmezar
English Standard Version 2001:Zedekiah the son of Josiah, whom Nebuchadnezzar king of Babylon made king in the land of Judah, reigned instead of Coniah the son of Jehoiakim.
King James Version 1611:And king Zedekiah the son of Josiah reigned instead of Coniah the son of Jehoiakim, whom Nebuchadrezzar king of Babylon made king in the land of Judah.