Klagelieder 3, 1

Die Klagelieder Jeremias

Kapitel: 3, Vers: 1

Klagelieder 2, 22
Klagelieder 3, 2

Luther 1984:ICH bin der Mann, der Elend sehen muß durch die Rute des Grimmes Gottes.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ICH bin der Mann, der Elend erlebt hat durch die Rute seines-1- Zornes; -1) d.h. des göttlichen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:-1-ICH bin der Mann, der Elend sah durch die Rute seines Grimmes.-a- -1) das dritte Kap. ist wie die beiden ersten ein Akrostichon, nur mit dem Unterschied, daß hier zusätzlich jede Strophenzeile mit dem Anfangsbuchstaben der Strophe beginnt. a) Psalm 102, 11; Jeremia 8, 21; 20, 18.
Schlachter 1952:ICH bin der Mann, der tief gebeugt worden ist durch die Rute seines Zorns.
Zürcher 1931:ICH bin der Mann, der Elend erfahren durch die Rute seines Grimms. /
Luther 1912:Ich bin ein elender Mann, der die Rute seines Grimmes sehen muß.
Buber-Rosenzweig 1929:Ich bin der Mann, der das Elend besah unterm Stabe Seines Überwallens.
Tur-Sinai 1954:«Ich bin der Mann, der Elends sich ersättigt / vom Stab seines Zorns. /
Luther 1545 (Original):Du hast meinen Feinden vmbher geruffen, wie auff einen Feirtag, das niemand am tage des zorns des HERRN entrunnen vnd vberblieben ist, Die ich erneeret vnd erzogen habe, die hat der Feind vmbbracht.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ich bin ein elender Mann, der die Rute seines Grimmes sehen muß.
NeÜ 2016:Leiden und Trost Ich bin der Mann, der gelitten hat / durch die Rute seines Zorns. (Im dritten Klagelied, dem Höhepunkt des Buches, beginnt sogar jeder der drei Verse einer Strophe mit dem gleichen Buchstaben des hebräischen Alphabets.)
Jantzen/Jettel 2016:Ich bin der Mann, der Elend gesehen hat durch die Rute seines Grimms. a)
a) Psalm 44, 26; Jeremia 8, 21; 20, 18
English Standard Version 2001:I am the man who has seen affliction under the rod of his wrath;
King James Version 1611:I [am] the man [that] hath seen affliction by the rod of his wrath.