Hesekiel 16, 10

Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel)

Kapitel: 16, Vers: 10

Hesekiel 16, 9
Hesekiel 16, 11

Luther 1984:und kleidete dich mit bunten Kleidern und zog dir Schuhe von feinem Leder an. Ich gab dir einen Kopfbund aus kostbarer Leinwand und hüllte dich in seidene Schleier
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ich kleidete dich in bunte Gewänder, ließ dich Schuhe von Seekuhfell anziehen und einen Kopfbund von feiner Leinwand anlegen und hüllte dich in Seide;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und ich bekleidete dich mit Buntwirkerei-1a- und beschuhte dich mit Delphinhäuten-2-, ich umwand dich mit Byssus und bedeckte dich mit Seide. -1) bunte Stoffe waren besonders kostbar. 2) w: mit Tachaschhaut; d.i. bes. wertvolles Leder, das für die äußerste Decke der Stiftshütte verwendet wurde; Tachasch ist ws. der große Tümmler; nach and: Dachs o. Seekuh. a) Psalm 45, 15.
Schlachter 1952:Ich habe dich mit buntgewirkten Kleidern bekleidet und dir Schuhe angezogen von Seehundsfellen; ich habe dich mit feiner weißer Baumwolle angetan und dich in Seide gehüllt.
Zürcher 1931:Ich kleidete dich in buntgewirkte Gewänder und gab dir Sandalen von Seehundsfell, einen Kopfbund von Byssus und einen Schleier von Seide.
Luther 1912:und kleidete dich mit gestickten Kleidern und zog dir Schuhe von feinem Leder an; ich gab dir köstliche leinene Kleider und seidene Schleier
Buber-Rosenzweig 1929:Ich kleidete in Buntgewirk dich, beschuhte dich mit Seekuhhaut, schlang dir einen Kopfbund von Linnen, hüllte in Seide dich ein.
Tur-Sinai 1954:Und ich kleidete dich in Buntzeug, beschuhte dich mit Tahaschleder, umwand dich mit Byssus, bedeckte dich mit Seide,
Luther 1545 (Original):Vnd ich badet dich mit Wasser, vnd wusch dich von deinem Blut vnd salbete dich mit Balsam.
Luther 1545 (hochdeutsch):und kleidete dich mit gestickten Kleidern und zog dir sämische Schuhe an; ich gab dir feine leinene Kleider und seidene Schleier
NeÜ 2021:und zog dir ein bunt gewirktes Kleid an. Ich gab dir Sandalen aus Tachasch-Leder, (Weichgegerbtes Leder aus Tümmler- oder Dachshäuten.)band dir ein Kopftuch aus allerfeinstem Leinen um und hüllte dich in Seide ein.
Jantzen/Jettel 2016:Und ich bekleidete dich mit Buntgewirktem und beschuhte dich mit Seekuhhäuten, 1) und ich umkleidete dich mit Byssus und bedeckte dich mit Seide. a)
a) Psalm 45, 15
1) o.: Delphinhäuten; Tachasch-Leder
English Standard Version 2001:I clothed you also with embroidered cloth and shod you with fine leather. I wrapped you in fine linen and covered you with silk.
King James Version 1611:I clothed thee also with broidered work, and shod thee with badgers' skin, and I girded thee about with fine linen, and I covered thee with silk.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:16, 8: Dieser Abschnitt bezieht sich wohl auf die Zeit des Exodus (2. Mose 12ff.) bis zur Regierung Davids (1. Könige 2). 16, 8 Zeit der Liebe. Damit ist die Heiratsfähigkeit gemeint. Die »Decke auszubreiten« war ein Brauch der Vermählung (vgl. Rt 3, 9) und zeigt, dass Gott am Berg Sinai eine Bundesbeziehung mit der jungen Nation einging (vgl. 2. Mose 19, 5-8). Einen Bund zu schließen spricht von der Ehe, dem Bild der Beziehung Gottes zu Israel (vgl. Jeremia 2, 2; 3, 1ff.; Hosea 2, 4-25).




Predigten über Hesekiel 16, 10
Sermon-Online