Hesekiel 42, 13

Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel)

Kapitel: 42, Vers: 13

Hesekiel 42, 12
Hesekiel 42, 14

Luther 1984:Und er sprach zu mir: Die Kammern im Norden und die Kammern im Süden gegenüber dem Hofraum, das sind die heiligen Kammern, in denen die Priester, die zum HERRN nahen, die hochheiligen Opfer essen. Dort legen sie die hochheiligen Opfer nieder, die Speisopfer, die Sündopfer und die Schuldopfer; denn die Stätte ist heilig.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):DA sagte er zu mir: «Die Zellen an der Nordseite und die Zellen an der Südseite, die vor dem eingefriedeten Platz liegen, das sind die heiligen Zellen, in denen die Priester, die dem HErrn nahen dürfen, die hochheiligen Gaben essen sollen; dort sollen sie das Hochheilige niederlegen, sowohl das Speisopfer als auch das Sünd- und das Schuldopfer, denn es ist eine heilige Stätte.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und er sprach zu mir: Die Zellen im Norden (und) die Zellen im Süden, die entlang dem abgesonderten Platz (liegen), das sind die heiligen Zellen, wo die Priester, die dem HERRN nahen-1-, die hochheiligen Gaben essen sollen. Dort sollen sie die hochheiligen Gaben niederlegen, sowohl das Speisopfer als auch das Sündopfer und das Schuldopfer; denn der Ort ist heilig-a-. -1) eT. in Anlehnung an Hesekiel 40, 46; MasT: die dem HERRN nahe sind. a) 3. Mose 6, 19.
Schlachter 1952:Und er sprach zu mir: Die Kammern gegen Norden und die Kammern gegen Süden, gegenüber dem Hofraum, sind heilige Kammern, in welchen die Priester, die vor dem HERRN dienen, das Hochheilige essen sollen; daselbst sollen sie das Hochheilige und das Speisopfer und das Sündopfer und das Schuldopfer niederlegen; denn es ist ein heiliger Ort.
Zürcher 1931:Und er sprach zu mir: Die Zellen im Norden und die Zellen im Süden, die dem abgesperrten Platz gegenüber liegen, das sind die heiligen Zellen, in denen die Priester, die dem Herrn nahen, die hochheiligen Gaben essen sollen; dort sollen sie die hochheiligen Gaben, das Speisopfer, das Sündopfer und das Schuldopfer niederlegen; denn die Stätte ist heilig. -3. Mose 21, 22.
Luther 1912:Und er sprach zu mir: Die Kammern gegen Mitternacht und die Kammern gegen Mittag gegenüber dem Hofraum, das sind die heiligen Kammern, darin die Priester, welche dem Herrn nahen, die hochheiligen Opfer essen. Und sie sollen die hochheiligen Opfer, nämlich Speisopfer, Sündopfer und Schuldopfer, da hineinlegen; denn es ist eine heilige Stätte.
Buber-Rosenzweig 1929:Er sprach zu mir: Die Nordlauben, die Südlauben, die an der Vorderseite des Abgetrennten sind, das sind die Lauben des Geheiligten, wo die Priester, die IHM nah sind, das Abgeheiligte von den Darheiligungen essen sollen, dort sollen sie das Geheiligte des Darheiligungen niederlegen, die Hinleitspende, die Entsündung und die Abschuldung, denn der Ort ist geheiligt.
Tur-Sinai 1954:Und er sprach zu mir: ,Die Gemächer im Norden, die Gemächer im Süden, die vor der Einfriedung liegen, das sind die heiligen Gemächer, woselbst die dem Ewigen nahenden Priester das Hochheilige essen sollen; dort sollen sie das Hochheilige niederlegen und Mehlopfer, Sünd- und Schuldopfer; denn die Stätte ist heilig.
Luther 1545 (Original):Vnd er sprach zu mir, Die Kamern gegen mitternacht, vnd die kamern gegen mittag, gegen dem Tempel, die gehören zum Heiligthum, darin die Priester essen, wenn sie dem HERRN opffern das allerheiligste Opffer. Vnd sollen die allerheiligsten Opffer, nemlich, Speisopffer, Sündopffer, vnd Schuldopffer daselbst hinein legen, Denn es ist eine heilige Stet.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und er sprach zu mir: Die Kammern gegen Mitternacht und die Kammern gegen Mittag gegen dem Tempel, die gehören zum Heiligtum, darin die Priester essen, wenn sie dem HERRN opfern das allerheiligste Opfer. Und sollen die allerheiligsten Opfer, nämlich Speisopfer, Sündopfer und Schuldopfer, daselbst hineinlegen; denn es ist eine heilige Stätte.
NeÜ 2016:Der Mann sagte zu mir: Die Räume im nördlichen und südlichen Bau, die vor dem umfriedeten Platz liegen, sind als heilige Räume für die Priester bestimmt, die in der Nähe des Herrn ihren Dienst tun. Dort sollen sie ihre Anteile an den höchst heiligen Opfergaben essen. Dorthin sollen sie auch die höchst heiligen Gaben vom Speise-, Sünd- und Schuldopfer bringen, denn es ist ein heiliger Ort.
Jantzen/Jettel 2016:Und er sagte zu mir: Die Zellen im Norden [und] die Zellen im Süden, die vor dem abgesonderten Platz sind, sind die heiligen Zellen, wo die Priester, die JAHWEH nahen, die hochheiligen Dinge essen sollen. Dahin sollen sie die hochheiligen Dinge legen, sowohl das Speisopfer als auch das Sündopfer und das Schuldopfer; denn der Ort ist heilig. a)
a) heilige Hesekiel 46, 19; 3. Mose 6, 18 .19; 7, 1 .6; 10, 13; 24, 9
English Standard Version 2001:Then he said to me, The north chambers and the south chambers opposite the yard are the holy chambers, where the priests who approach the LORD shall eat the most holy offerings. There they shall put the most holy offerings the grain offering, the sin offering, and the guilt offering, for the place is holy.
King James Version 1611:Then said he unto me, The north chambers [and] the south chambers, which [are] before the separate place, they [be] holy chambers, where the priests that approach unto the LORD shall eat the most holy things: there shall they lay the most holy things, and the meat offering, and the sin offering, and the trespass offering; for the place [is] holy.