Hosea 2, 10

Das Buch des Propheten Buch Hosea, Buch Hoschea

Kapitel: 2, Vers: 10

Hosea 2, 9
Hosea 2, 11

Luther 1984:Aber sie will nicht erkennen, daß ich es bin, -a-der ihr Korn, Wein und Öl gegeben hat und viel Silber und Gold, das sie dem Baal zu Ehren gebraucht haben. -a) 5. Mose 7, 12.13.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Sie ist sich (aber) nicht bewußt geworden, daß ich es bin, der ihr das Getreide, den Wein und das Öl gegeben und ihr das viele Silber und Gold geschenkt hat, das sie für den Baalsdienst verwandt haben.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Aber sie erkannte nicht, daß --ich- es war, der ihr das Korn und den Most und das Öl gab, und daß ich ihr das Silber vermehrte und das Gold, - sie (aber) haben es für den Baal verwendet-a-. -a) Hosea 10, 1; 13, 1; 2. Chronik 24, 7; Hesekiel 16, 19.
Schlachter 1952:Sie merkte ja nicht, daß ich es war, der ihr das Korn, den Most und das Öl gab und das viele Silber und Gold, das sie für den Baal verwandt haben.
Zürcher 1931:Aber sie hat nicht erkannt, dass ich es bin, der ihr das Korn und den Wein und das Öl gegeben und der ihr Silber in Menge geschenkt und Gold, das sie zum Baalsbild gemacht haben. -Hesekiel 16, 13.17.19.
Luther 1912:Denn sie will nicht wissen, daß ich es sei, der ihr gibt Korn, Most und Öl und ihr viel Silber und Gold gegeben hat, das sie haben Baal zu Ehren gebraucht.
Buber-Rosenzweig 1929:Sie, weiß sie es nicht mehr, daß ich es bin, der ihr gab das Korn, den Most, den Olivensaft, der Silber ihr mehrte und Gold, - für den Baal haben sies vertan!
Tur-Sinai 1954:Und sie, sie wußt es nicht / daß ich es ihr gegeben: / Das Korn, den Most und Ölsaft / daß ich ihr Silber häufte / und Gold - das sie am Baal vertan.
Luther 1545 (Original):Denn sie wil nicht wissen, Das Ichs sey, der jr gibt, Korn, Most vnd Ole, vnd jr viel silber vnd gold gegeben habe, das sie haben Baal zu ehren gebraucht.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn sie will nicht wissen, daß ich es sei, der ihr gibt Korn, Most, Öl und ihr viel Silber und Gold gegeben habe, das sie haben Baal zu Ehren gebraucht.
NeÜ 2021:(10) Aber sie erkannte nicht, dass ich es war, / der ihr das Korn, den Wein und das Öl gab, / dass ich ihr das Silber und Gold vermehrte. / Doch sie hat es für Baal ("Baal" bedeutet Herr oder Gebieter. Er wurde als Fruchtbarkeitsgott in Kanaan verehrt.)vertan.
Jantzen/Jettel 2016:Und sie erkannte nicht, dass ich ihr das Korn und den Most und das Öl gab und ihr Silber und Gold mehrte, das sie für den Baal verwendet haben. a)
a) gab 5. Mose 8, 17 .18; Jeremia 5, 24; verwendet Hesekiel 16, 19
English Standard Version 2001:And she did not know that it was I who gave her the grain, the wine, and the oil, and who lavished on her silver and gold, which they used for Baal.
King James Version 1611:For she did not know that I gave her corn, and wine, and oil, and multiplied her silver and gold, [which] they prepared for Baal.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:2, 10: Gott verweigerte ihnen Regen und Ertrag, um Israel zu zeigen, dass die kanaanitische Gottheit Baal nicht der Gott des Regens und der Fruchtbarkeit war. 2, 10 für den Baal verwendet. Der Baalsdienst (der phönizische Sonnengott), den es schon zur Zeit der Richter gab (vgl. Richter 2, 17; 3, 3; 8, 33), etablierte sich in Israel, als König Ahab Isebel heiratete, die versuchte, Israels Anbetung des wahren Gottes auszulöschen (vgl. 1. Könige 19). Die Opfergaben an Baal nahm Israel im Grunde vom Segen Gottes für das Volk (vgl. Hesekiel 16, 10-14).




Predigten über Hosea 2, 10
Sermon-Online