Habakuk 1, 8

Das Buch des Propheten Habakuk

Kapitel: 1, Vers: 8

Habakuk 1, 7
Habakuk 1, 9

Luther 1984:Ihre Rosse sind schneller als die Panther und bissiger als die -a-Wölfe am Abend. Ihre Reiter fliegen in großen Scharen von ferne daher, wie die Adler eilen zum Fraß. -a) Zephanja 3, 3.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Schneller als die Panther sind ihre Rosse und kühner als Wölfe am Abend ihre Reiter: sie kommen aus weiter Ferne dahergesprengt, sie fliegen heran wie ein Adler, der sich auf den Fraß stürzt.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und schneller als Leoparden sind ihre Pferde-a- und angriffslustiger als Wölfe am Abend-1b-. Es stampfen ihre Pferde, ihre Pferde kommen von fern her, fliegen herbei wie ein Adler, der sich auf den Fraß stürzt-c-. -1) and. lesen mit Textänd: Wölfe der Steppe. a) Klagelieder 4, 19. b) Zephanja 3, 3. c) Hiob 9, 26; Nahum 2, 5; Matthäus 24, 28.
Schlachter 1952:Schneller als Pardel sind seine Rosse und grimmiger als Wölfe am Abend; seine Reiter kommen im Galopp daher, von fernher kommen die Reiter; sie fliegen daher wie ein Adler, der zum Fraße eilt.
Schlachter 2000 (05.2003):Schneller als Leoparden sind seine Rosse und rascher als Wölfe am Abend; seine Reiter kommen im Galopp daher, von fern her kommen seine Reiter; sie fliegen daher wie ein Adler, der sich auf den Fraß stürzt.
Zürcher 1931:Schneller als Panther sind seine Rosse, und seine Reiter grimmiger als Wölfe am Abend; von fernher kommen sie geflogen wie der Adler, der zum Frasse eilt. -5. Mose 28, 49.
Luther 1912:Ihre Rosse sind schneller denn die Parder und behender denn die a) Wölfe des Abends. Ihre Reiter ziehen in großen Haufen von ferne daher, als flögen sie, wie b) die Adler eilen zum Aas. - a) Zephania 3, 3. b) Matthäus 24, 28.
Buber-Rosenzweig 1929:Leichter sind seine Rosse als Pardel, schärfer als Steppenwölfe, seine Reisigen reißen drein, fernher kommen seine Reisigen, fliegen, wie ein Geier hastet zum Fraß.
Tur-Sinai 1954:Und schneller als die Panther seine Rosse / und rascher als die Steppenwölfe / es rennen seine Reiter / von fernher kommen seine Reiter / sie fliegen, wie der Adler stürmt zum Fraß. /
Luther 1545 (Original):Jre Rosse sind schneller denn die Parden, So sind sie auch beissiger, denn die Wolffe des abends. Jre Reuter ziehen mit grossem Hauffen von fernen da her, als flögen sie, wie die Adeler eilen zum ass.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ihre Rosse sind schneller denn die Parden; so sind sie auch beißiger denn die Wölfe des Abends. Ihre Reiter ziehen mit großen Haufen von ferne daher, als flögen sie, wie die Adler eilen zum Aas.
NeÜ 2021:Schneller als Leoparden sind seine Pferde / und wilder als hungrige Wölfe. / Seine Pferde und Reiter stürmen heran, / sie kommen aus der Ferne. / Wie Geier fliegen sie herbei / und stürzen sich auf den Fraß.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Schneller als Leoparden sind seine Pferde, schärfer als Wölfe(a) zur Abendzeit. Seine Reiter stampfen daher, seine Reiter kommen von ferne, fliegen herbei wie der Geier, der hineilt zum Fraß.
-Fussnote(n): (a) näml.: hungrige
-Parallelstelle(n): Jeremia 4, 13; Klagelieder 4, 19; Wölfe Zephanja 3, 3
English Standard Version 2001:Their horses are swifter than leopards, more fierce than the evening wolves; their horsemen press proudly on. Their horsemen come from afar; they fly like an eagle swift to devour.
King James Version 1611:Their horses also are swifter than the leopards, and are more fierce than the evening wolves: and their horsemen shall spread themselves, and their horsemen shall come from far; they shall fly as the eagle [that] hasteth to eat.
Westminster Leningrad Codex:וְקַלּוּ מִנְּמֵרִים סוּסָיו וְחַדּוּ מִזְּאֵבֵי עֶרֶב וּפָשׁוּ פָּֽרָשָׁיו וּפָֽרָשָׁיו מֵרָחוֹק יָבֹאוּ יָעֻפוּ כְּנֶשֶׁר חָשׁ לֶאֱכֽוֹל



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 5: Als Antwort auf Habakuks Ratlosigkeit und seine Bitten brach Gott sein Schweigen; er teilte ihm mit, dass ihm Judas Sünde nicht gleichgültig war, aber anstatt einer Erneuerung würde er ein Gericht senden, das »schrecklich und furchterregend« ist (V. 7). 1, 5 Seht … schaut … verwundert und entsetzt euch! Die Aufforderungen stehen im Plural, was darauf schließen lässt, dass ganz Juda und Jerusalem auf die bevorstehende Invasion Acht geben sollten. Paulus zitiert diesen Text in Apostelgeschichte 13, 41. 1, 6-8 Die Chaldäer (Babylonier) würden auf Geheiß des göttlichen Befehlshabers kommen. Er ist der Herrscher, der dieses Volk mit seinem unbarmherzigen Charakter und Verhalten dazu bringt, in Juda einzumarschieren. Die Chaldäer werden als selbstsicher, unabhängig, selbstherrlich und todbringend beschrieben (vgl. Jeremia 51, 20).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Habakuk 1, 8
Sermon-Online