Matthäus 10, 38

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 10, Vers: 38

Matthäus 10, 37
Matthäus 10, 39

Luther 1984:Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und folgt mir nach, der ist meiner nicht wert.-a- -a) Matthäus 16, 24.25.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und mir nachfolgt, ist meiner nicht wert. -
Revidierte Elberfelder 1985/1986:und wer nicht sein Kreuz aufnimmt und mir nachfolgt, ist meiner nicht würdig-a-. -a) Matthäus 16, 24; Markus 8, 34.
Schlachter 1952:Und wer nicht sein Kreuz nimmt und mir nachfolgt, der ist meiner nicht wert.
Zürcher 1931:und wer nicht sein Kreuz nimmt und mir nachfolgt, ist meiner nicht wert. -Matthäus 16, 24.25; Lukas 14, 27.
Luther 1912:Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und folget mir nach, der ist mein nicht wert. - Matthäus 16, 24.25.
Luther 1545 (Original):Vnd wer nicht sein Creutz auff sich nimpt, vnd folget mir nach, Der ist mein nicht werd.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und folget mir nach, der ist mein nicht wert.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und mir nachfolgt, ist es nicht wert, mein Jünger zu sein.
Albrecht 1912/1988:Wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt-1- und mir nachfolgt, der ist mein nicht wert. -1) die zum Kreuzestode Verurteilten mußten ihr Kreuz selbst zur Richtstätte tragen.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und folgt mir nach, der ist mein nicht wert. -Matthäus 16, 24.25.
Meister:Und wer sein Kreuz-a- nicht nimmt und Mir nachfolgt, ist Meiner nicht wert! -a) Matthäus 16, 24; Markus 8, 34; Lukas 9, 23; 14, 27.
Menge 1949 (Hexapla 1997):und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und mir nachfolgt, ist meiner nicht wert. -
Nicht revidierte Elberfelder 1905:und wer nicht sein Kreuz aufnimmt und mir nachfolgt, ist meiner nicht würdig.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:und wer nicht sein Kreuz aufnimmt und mir nachfolgt, ist meiner nicht würdig-a-. -a) Matthäus 16, 24; Markus 8, 34.
Schlachter 1998:Und wer nicht sein Kreuz nimmt-1- und mir nachfolgt, der ist meiner nicht wert. -1) die zum Tode verurteilten Verbrecher mußten ihr Kreuz nehmen und zur Hinrichtungsstätte tragen (vgl.. Johannes 19, 17).++
Interlinear 1979:und wer nicht nimmt sein Kreuz und folgt nach mir, nicht ist meiner wert.
NeÜ 2016:Und wer nicht sein Kreuz aufnimmt und mir folgt, ist es nicht wert, mein Jünger zu sein.
Jantzen/Jettel 2016:Und wer nicht sein a)Kreuz nimmt und mir b)folgt - hinter mir her -, ist meiner nicht würdig.
a) Markus 10, 21; Johannes 19, 17
b) Matthäus 4, 19*
English Standard Version 2001:And whoever does not take his cross and follow me is not worthy of me.
King James Version 1611:And he that taketh not his cross, and followeth after me, is not worthy of me.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:10, 38: sein Kreuz auf sich nimmt. Hier erwähnt der Herr Jesus das Wort »Kreuz« zum ersten Mal gegenüber seinen Jüngern (s. Anm. zu 16, 21). Bei diesem Ausdruck müssen sie an einen grausamen, schmachvollen Tod gedacht haben (s. Anm. zu 27, 31). Der Herr forderte von ihnen völlige Hingabe – sogar bis hin zum körperlichen Tod – und machte diesen Ruf zur vollständigen Lebensübergabe zum Bestandteil der Botschaft, die sie anderen zu verkündigen hatten. Derselbe Aufruf zu einer Hingabe an Christus auf Leben oder Tod wird wiederholt in 16, 24; Markus 8, 34; Lukas 9, 23; 14, 27. Wer in diesem selbstverleugnenden Glauben zu Christus kommt, wird wahres und ewiges Leben finden (V. 39).



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Matthäus 10, 38
Sermon-Online