Matthäus 21, 34

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 21, Vers: 34

Matthäus 21, 33
Matthäus 21, 35

Luther 1984:Als nun die Zeit der Früchte herbeikam, sandte er seine Knechte zu den Weingärtnern, damit sie seine Früchte holten.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Als dann die Zeit der Früchte-1- kam, sandte er seine Knechte zu den Weingärtnern, damit sie die ihm zukommenden Früchte in Empfang nähmen. -1) o: der Obsternte.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Als aber die Zeit der Früchte nahte, sandte er seine Knechte-1- zu den Weingärtnern, um seine Früchte zu empfangen. -1) w: «Sklaven»; so auch V. 35.36.
Schlachter 1952:Als nun die Zeit der Früchte nahte, sandte er seine Knechte zu den Weingärtnern, um seine Früchte in Empfang zu nehmen.
Zürcher 1931:Als aber die Zeit der Früchte herangekommen war, sandte er seine Knechte zu den Weingärtnern, um seine Früchte in Empfang zu nehmen.
Luther 1912:Da nun herbeikam die Zeit der Früchte, sandte er seine Knechte zu den Weingärtnern, daß sie seine Früchte empfingen.
Luther 1545 (Original):Da nu er bey kam die zeit der Früchte, sandte er seine Knechte zu den Weingartnern, das sie seine Früchte empfiengen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Da nun herbeikam die Zeit der Früchte, sandte er seine Knechte zu den Weingärtnern, daß sie seine Früchte empfingen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Als die Zeit der Weinlese kam, schickte er seine Diener zu den Pächtern, um seinen Anteil am Ertrag abholen zu lassen.
Albrecht 1912/1988:Als sich nun die Zeit der Weinlese nahte, sandte er seine Knechte* zu den Winzern, damit sie den Teil der Früchte abholten, der ihm* zukam.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Da nun herbeikam die Zeit der Früchte, sandte er seine Knechte zu den Weingärtnern, daß sie seine Früchte empfingen.
Meister:Als sich aber die Zeit der Früchte näherte, sandte er seine Knechte zu den Weinbauern, um seine Früchte zu empfangen-a-. -a) Hoheslied 8, 11.12.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Als dann die Zeit der Früchte-1- kam, sandte er seine Knechte zu den Weingärtnern, damit sie die ihm zukommenden Früchte in Empfang nähmen. -1) o: der Obsternte.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Als aber die Zeit der Früchte nahte, sandte er seine Knechte-1- zu den Weingärtnern, um seine Früchte zu empfangen. -1) o: Sklaven; so auch V. 35.36; Matthäus 22, 3 usw.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Als aber die Zeit der Früchte nahte, sandte er seine Knechte-1- zu den Weingärtnern, um seine Früchte zu -ifa-empfangen. -1) w: «Sklaven»; so auch V. 35.36.
Schlachter 1998:Als nun die Zeit der Früchte nahte, sandte er seine Knechte zu den Weingärtnern, um seine Früchte in Empfang zu nehmen.
Interlinear 1979:Als aber genaht war die Zeit der Früchte, sandte er seine Knechte zu den Weingärtnern, in Empfang zu nehmen seine Früchte.
NeÜ 2016:Als die Zeit der Weinlese gekommen war, schickte er seine Arbeiter zu den Winzern, um seinen Anteil an der Ernte abzuholen.
Jantzen/Jettel 2016:Als die bestimmte Zeit der Früchte nahte, sandte er seine leibeigenen Knechte zu den Winzern, um seine Früchte zu empfangen. a)
a) Matthäus 22, 3; 2. Chronik 36, 15 .16; Jeremia 7, 25 .26; 25, 4
English Standard Version 2001:When the season for fruit drew near, he sent his servants to the tenants to get his fruit.
King James Version 1611:And when the time of the fruit drew near, he sent his servants to the husbandmen, that they might receive the fruits of it.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.