Lukas 21, 22

Das Evangelium nach Lukas (Lukasevangelium)

Kapitel: 21, Vers: 22

Lukas 21, 21
Lukas 21, 23

Luther 1984:Denn das sind die -a-Tage der Vergeltung, daß erfüllt werde alles, was geschrieben ist. -a) 5. Mose 32, 35.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):denn dies sind die Tage der Vergeltung-a-, damit alles in Erfüllung gehe, was in der Schrift steht. -a) 5. Mose 32, 35.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn dies sind Tage der Rache-a-, daß alles erfüllt werde, was geschrieben steht-b-. -a) 5. Mose 32, 35; Hosea 9, 7. b) Jeremia 5, 29; Daniel 9, 26.
Schlachter 1952:Denn das sind Tage der Rache, damit alles erfüllt werde, was geschrieben steht.
Schlachter 1998:Denn das sind Tage der Rache-1-, damit alles erfüllt werde, was geschrieben steht. -1) o: der gerechten Bestrafung.++
Schlachter 2000 (05.2003):Denn das sind Tage der Rache, damit alles erfüllt werde, was geschrieben steht.
Zürcher 1931:Denn dies sind die Tage der Rache, damit alles erfüllt wird, was geschrieben steht. -Hosea 9, 7; 5. Mose 32, 35.
Luther 1912:Denn das sind die Tage der a) Rache, daß erfüllet werde alles, was geschrieben ist. - a) Jeremia 5, 29.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn das sind die Tage der -a-Rache, daß erfüllet werde alles, was geschrieben ist. -a) Jeremia 5, 29.
Luther 1545 (Original):Denn das sind die tage der Rache, das erfullet werde alles was geschrieben ist.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn das sind die Tage der Rache, daß erfüllet werde alles, was geschrieben ist.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Denn dann sind die Tage des Gerichts da, und alles, was in der Schrift 'darüber' vorausgesagt ist, wird in Erfüllung gehen.
Albrecht 1912/1988:Denn dann sind die Tage der Vergeltung da-a-, damit alles in Erfüllung gehe, was geschrieben steht. -a) 5. Mose 32, 35; Hosea 9, 7; Jeremia 5, 29.
Meister:Denn Tage der Strafheimsuchung sind dies, daß alles erfüllt werde-a-, das geschrieben steht! -a) Daniel 9, 26.27.
Menge 1949 (Hexapla 1997):denn dies sind die Tage der Vergeltung-a-, damit alles in Erfüllung gehe, was in der Schrift steht. -a) 5. Mose 32, 35.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn dies sind Tage der Rache, daß alles erfüllt werde, was geschrieben steht.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn dies sind Tage der Rache-a-, daß alles erfüllt werde, was geschrieben steht-b-. -a) 5. Mose 32, 35; Hosea 9, 7. b) Jeremia 5, 29; Daniel 9, 26.
Robinson-Pierpont (01.12.2022):da diese Tage von Vergeltung sind, sodass all das Geschriebene erfüllt werde.
Interlinear 1979:weil Tage Bestrafung diese sind, auf daß erfüllt wird alles Geschriebene.
NeÜ 2021:Denn dann sind die Tage der Bestrafung da, an denen alles in Erfüllung geht, was in der Schrift darüber gesagt ist.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):weil das Tage der Vergeltung sind, damit erfüllt werde alles, was geschrieben ist.
-Parallelstelle(n): Matthäus 23, 35; 5. Mose 32, 35; Jeremia 46, 10; geschrieben 5. Mose 28, 49-68; 5. Mose 32, 35-43; Matthäus 5, 17.18
English Standard Version 2001:for these are days of vengeance, to fulfill all that is written.
King James Version 1611:For these be the days of vengeance, that all things which are written may be fulfilled.
Robinson-Pierpont 2022:Ὅτι ἡμέραι ἐκδικήσεως αὗταί εἰσιν, τοῦ πλησθῆναι πάντα τὰ γεγραμμένα.
Franz Delitzsch 11th Edition:כִּי־יְמֵי נָקָם הֵמָּה לְמַלּאת כָּל־הַכָּתוּב



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Mit ὅτι („da, weil“) in 21.22 wird der Grund angegeben, warum die Anweisungen zur Flucht gegeben wurden, die Stadt Jerusalem zu meiden. Der Ausdruck ἡμέραι ἐκδικήσεως („Tage von Vergeltung“) bezieht sich auf die Vergeltung für das begangene Unrecht. Dies ist nicht die Rache Roms, sondern Gottes Rache, und die römische Armee war Gottes Werkzeug, wie schon Babel, und die Menschen dort würden für ihre Sünden bestraft werden, für ihren Unglauben und ihre Verbrechen gegen das Evangelium und die Ablehnung ihres Messias, der Frieden bringen wollte. Sie hatten den Tag der Heimsuchung Gottes nicht erkannt (19.44). Bei diesem Zeichen der bevorstehenden Verwüstung von Jerusalem war die Stadt der Ort, vor dem man fliehen musste, anstatt ein Ort der Zuflucht zu sein. Mit Judäa wird angedeutet, dass die Belagerung Jerusalems die Region um die Stadt herum beeinflussen wird, obwohl die schlimmsten Bedingungen in der Stadt selbst herrschen werden. Diejenigen, die im Kriegsgebiet Judäa rund um Jerusalem leben, sollten in die Gebirgsgegenden jenseits des Jordans in Peräa fliehen, jenseits des Jordans, in Transjordanien oder in die entfernteren Teile Judäas, wie die Berge in der Nähe des Toten Meeres. Die die Anweisungen Jesu später befolgten wurden alle so gerettet. Jesus nimmt Bezug u.a. auf Deuteronomium 28, wo beim Abfall Israels das Volk unter alle Völker zerstreut werden würde.
John MacArthur Studienbibel:21, 22: Rache. Gottes gerechte Vergeltung für Sünde.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Lukas 21, 22
Sermon-Online