Johannes 6, 22

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 6, Vers: 22

Johannes 6, 21
Johannes 6, 23

Luther 1984:AM nächsten Tag sah das Volk, das am andern Ufer des Sees stand, daß kein anderes Boot da war als das eine, und daß Jesus nicht mit seinen Jüngern in das Boot gestiegen war, sondern seine Jünger waren allein weggefahren.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):AM folgenden Tage überzeugte sich die Volksmenge, die am jenseitigen Ufer des Sees stand-1-, daß dort weiter kein Fahrzeug außer dem einen gewesen war und daß Jesus nicht mit seinen Jüngern zusammen das Boot bestiegen hatte, sondern daß seine Jünger allein abgefahren waren. -1) = zurückgeblieben war.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:AM folgenden Tag sah die Volksmenge, die jenseits des Sees stand, daß dort kein anderes Boot war, als nur jenes, in das seine Jünger gestiegen waren, und daß Jesus nicht mit seinen Jüngern in das Schiff gestiegen, sondern seine Jünger allein weggefahren waren.
Schlachter 1952:AM folgenden Tage sah das Volk, das jenseits des Meeres stand, daß kein anderes Schiff daselbst war, als nur das eine, in welches seine Jünger gestiegen waren, und daß Jesus nicht mit seinen Jüngern in das Schiff gestiegen war, sondern daß seine Jünger allein abgefahren waren.
Schlachter 1998:Am folgenden Tag, als die Volksmenge, die am jenseitigen Ufer des Sees stand, gesehen hatte, daß kein anderes Schiff dort war, als nur das eine, in welches seine Jünger gestiegen waren, und daß Jesus nicht mit seinen Jüngern in das Schiff gestiegen war, sondern daß seine Jünger allein abgefahren waren,
Schlachter 2000 (Stand 05.2003):Das Volk sucht nach Äußerlichem, nicht nach dem wahren Heil Am folgenden Tag, als die Volksmenge, die am jenseitigen Ufer des Sees stand, gesehen hatte, dass kein anderes Schiff dort war, als nur das eine, in welches seine Jünger gestiegen waren, und dass Jesus nicht mit seinen Jüngern in das Schiff gestiegen war, sondern dass seine Jünger allein abgefahren waren,
Zürcher 1931:AM folgenden Tage sah das Volk, das am jenseitigen Ufer des Sees stand, dass kein andres Schiff dort gewesen war als nur das eine und dass Jesus nicht mit seinen Jüngern in das Schiff gestiegen war, sondern dass seine Jünger allein abgefahren waren.
Luther 1912:Des andern Tages sah das Volk, das diesseit des Meers stand, daß kein anderes Schiff daselbst war denn das eine, darein seine Jünger getreten waren, und daß Jesus nicht mit seinen Jüngern in das Schiff getreten war, sondern allein seine Jünger waren weggefahren.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Des andern Tages sah das Volk, das diesseit des Meers stand, daß kein anderes Schiff daselbst war denn das eine, darein seine Jünger getreten waren, und daß Jesus nicht mit seinen Jüngern in das Schiff getreten war, sondern allein seine Jünger waren weggefahren.
Luther 1545 (Original):Des andern tages, sahe das Volck, das disseid des Meers stund, das kein ander schiff daselbs war, denn das einige, darein seine Jünger getretten waren, Vnd das Jhesus nicht mit seinen Jüngern in das schiff getretten war, sondern alleine seine Jünger waren weggefaren.
Luther 1545 (hochdeutsch):Des andern Tages sah das Volk, das diesseits des Meeres stund, daß kein ander Schiff daselbst war denn das einige, darein seine Jünger getreten waren, und daß Jesus nicht mit seinen Jüngern in das Schiff getreten war, sondern allein seine Jünger waren weggefahren.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Die Menschenmenge, die auf der anderen Seite des Sees geblieben war, 'fragte sich' am nächsten Morgen, 'wo Jesus wohl sein könnte'. Sie hatten ja gesehen, dass nur ein einziges Boot am Ufer gelegen hatte und dass die Jünger damit abgefahren waren, ohne dass er zu ihnen ins Boot gestiegen war.
Albrecht 1912/1988:Tags darauf erfuhren die Leute, die am jenseitigen Ufer des Sees geblieben waren, es sei nur ein einziges Fahrzeug dagewesen, Jesus aber habe es nicht zugleich mit seinen Jüngern bestiegen, sondern seine Jünger seien allein abgefahren.
Meister:AM folgenden Tage hatte die Volksmenge, die jenseits des Meeres stand, gesehen, daß dort kein anderes Fahrzeug war, außer dem einen, und daß Jesus nicht mit Seinen Jüngern in das Schiff gestiegen war, sondern Seine Jünger allein abgefahren waren.
Menge 1949 (Hexapla 1997):AM folgenden Tage überzeugte sich die Volksmenge, die am jenseitigen Ufer des Sees stand-1-, daß dort weiter kein Fahrzeug außer dem einen gewesen war und daß Jesus nicht mit seinen Jüngern zusammen das Boot bestiegen hatte, sondern daß seine Jünger allein abgefahren waren. -1) = zurückgeblieben war.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Des folgenden Tages, als die Volksmenge, die jenseit des Sees stand, gesehen hatte-1-, daß daselbst kein anderes Schifflein war, als nur jenes-2-, in welches seine Jünger gestiegen waren, und daß Jesus nicht mit seinen Jüngern in das Schiff gestiegen, sondern seine Jünger allein weggefahren waren -1) mehrere lesen «sah» statt «gesehen hatte». 2) TR: jenes eine.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:AM folgenden Tag -a-sah die Volksmenge, die jenseits des Sees -ppf-stand, daß dort kein anderes Boot war, als nur eines-1-, und daß Jesus nicht mit seinen Jüngern in das Boot -a-gestiegen, sondern seine Jünger allein weggefahren waren. -1) nach ein. Hs: jenes, in das seine Jünger gestiegen waren.
Robinson-Pierpont (deutsch) 2022:Als am nächsten Tag die Menge, die an der anderen Seite des Sees stand, sah, dass kein weiteres Schiffchen dort war (außer dem einen, in welches seine Schüler eingestiegen waren) und dass Jesus nicht mit seinen Schülern in das Schiffchen eingestiegen war, sondern seine Schüler allein abgefahren waren -
Interlinear 1979:Am folgenden die Menge, stehend jenseitigen des Sees, sah, daß ein anderes Boot nicht war dort, wenn nicht eines, und daß nicht hineingestiegen war mit seinen Jüngern Jesus ins Boot, sondern allein seine Jünger abgefahren waren.
NeÜ 2021:Verwirrung an Land: Am nächsten Tag warteten die Menschen auf der anderen Seite des Sees wieder auf Jesus, denn sie hatten gesehen, dass die Jünger allein losfuhren, ohne dass Jesus zu ihnen in das Boot gestiegen war, das als einziges am Ufer gelegen hatte.
Jantzen/Jettel 2022:Am folgenden Tag, als die Menge, die jenseits des Sees stand, gesehen hatte, dass dort außer jenem einen Boot, in das seine Jünger gestiegen waren, kein anderes war, und dass Jesus nicht gemeinsam mit seinen Jüngern in das Boot gestiegen war, sondern seine Jünger alleine weggefahren waren
-Parallelstelle(n): Johannes 6, 22-25: Markus 6, 53-56
English Standard Version 2001:On the next day the crowd that remained on the other side of the sea saw that there had been only one boat there, and that Jesus had not entered the boat with his disciples, but that his disciples had gone away alone.
King James Version 1611:The day following, when the people which stood on the other side of the sea saw that there was none other boat there, save that one whereinto his disciples were entered, and that Jesus went not with his disciples into the boat, but [that] his disciples were gone away alone;
Robinson-Pierpont 2022:T-DSF ἐπαύριον ADV ὁ T-NSM ὄχλος N-NSM ὁ T-NSM ἑστηκὼς V-RAP-NSM πέραν ADV τῆς T-GSF θαλάσσης, N-GSF ἰδὼν V-2AAP-NSM ὅτι CONJ πλοιάριον N-NSN ἄλλο A-NSN οὐκ PRT-N ἦν V-IAI-3S ἐκεῖ ADV εἰ COND μὴ PRT-N ἓν A-NSN ἐκεῖνο D-NSN εἰς PREP ὃ R-ASN ἐνέβησαν V-2AAI-3P οἱ T-NPM μαθηταὶ N-NPM αὐτοῦ, P-GSM καὶ CONJ ὅτι CONJ οὐ PRT-N συνεισῆλθεν V-2AAI-3S τοῖς T-DPM μαθηταῖς N-DPM αὐτοῦ P-GSM ὁ T-NSM Ἰησοῦς N-NSM εἰς PREP τὸ T-ASN πλοιάριον, N-ASN ἀλλὰ CONJ μόνοι A-NPM οἱ T-NPM μαθηταὶ N-NPM αὐτοῦ P-GSM ἀπῆλθον − V-2AAI-3P
Franz Delitzsch 11th Edition:וַיְהִי מִמָּחֳרָת וַיַּרְא הֲמוֹן הָעָם הָעֹמֵד מֵעֵבֶר לַיָּם כִּי אֵין שָׁם אֳנִיָּה כִּי אִם־אַחַת אֲשֶׁר יָרְדוּ־בָהּ תַּלְמִידָיו וְכִי יֵשׁוּעַ לֹא־יָרַד עִם־תַּלְמִידָיו בָּאֳנִיָּה אַךְ תַּלְמִידָיו לְבַדָּם נָסְעוּ מִזֶּה



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Das Subjekt im Nebensatz, dem eine Zeitangabe vorangeht, ist ὁ ὄχλος (die Menge), das durch den Relativsatz mit dem Pronomen ὁ (die) näher beschrieben wird und in V. 24 wieder aufgenommen wird. Das Prädikat dieses Nebensatzes ist ἰδὼν (sie sah), das ebenfalls in V. 24 mit εἶδεν (sie sah) erneut verwendet wird. Eine Einbettungsebene tiefer hängen zwei weitere von εἰ μὴ (außer) unterbrochene Nebensätze ab, die jeweils mit ὅτι (dass) eingeleitet werden, um anzugeben, was die Menge sah. Ein eigentliches Hauptverb wird nicht verwendet, es könnte jedoch aus dem V. 24 erschlossen werden (sie stiegen ein). Das Wort πλοιάριον (Schiffchen) gibt Hesychius, Lexicon Pi.2608, 1 mit folgender Erklärung an: πλοιάρια· πλοῖα μικρά. Schiffchen: kleine Schiffe. Es handelt sich also um eine Diminutivform, die die kleinere Größe angibt.
John MacArthur Studienbibel:6, 22: Jesu berühmter Diskurs über das Brot des Lebens. Der Schlüsselvers ist V. 35: »Ich bin das Brot des Lebens.« Dies ist die erste von sieben nachdrücklichen »Ich bin«-Aussagen Jesu in diesem Evangelium (8, 12; 10, 7.9; 10, 11.14; 11, 25; 14, 6; 15, 1.5). Diese Analogie von Jesus als dem »Brot« des Lebens bestätigt Johannes’ Thema, dass Jesus der Messias und Sohn Gottes ist (20, 30.31). Obgleich Johannes von den Wundern Jesu berichtet, um seine Gottheit zu beweisen, wendet er sich von dort schnell zu Jesu Diskurs über die geistlichen Wahrheiten seiner Person, um eine ausgewogene Definition der Person Jesu Christi zu geben. Gemeint ist, dass er nicht nur ein Wunderwirker war, sondern der Sohn Gottes, der kam, um die Menschheit von der Sünde zu erretten (3, 16). Dieser Diskurs fand in der Synagoge zu Kapernaum statt (V. 59). 6, 22 Diese Verse weisen darauf hin, dass sich das Volk, das die Heilungen Jesu und die Speisung der Menschenmenge miterlebt hatte, noch an diesem Schauplatz befand (östlich des Sees) und Jesus mit gesteigerter Neugier ein weiteres Mal sehen wollte. Andere Menschen, die von den Wundertaten hörten, kamen mit Booten von Tiberias (vom Nordwest-Ufer des Sees), um ihn zu suchen. 6, 22 Hier gab sich Jesus selbst als Jahwe zu erkennen, d.h. als der Herr des ATs. Diesem Ausdruck liegen Bibelstellen zugrunde wie 2. Mose 3, 14; 5. Mose 32, 39; Jesaja 41, 4; 43, 10, wo Gott sich als der ewige, präexistente Gott erklärt, der sich den Juden im AT selbst offenbarte. S. auch Anm. zu V. 24.28.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Johannes 6, 22
Sermon-Online