Apostelgeschichte 18, 7

Die Apostelgeschichte des Lukas

Kapitel: 18, Vers: 7

Apostelgeschichte 18, 6
Apostelgeschichte 18, 8

Luther 1984:Und er machte sich auf von dort und kam in das Haus eines Mannes mit Namen Titius Justus, eines Gottesfürchtigen; dessen Haus war neben der Synagoge.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Damit ging er von dort weg und begab sich in das Haus eines Heidenjuden-a- namens Titius Justus, dessen Haus an die Synagoge anstieß. -a) vgl. Apostelgeschichte 13, 43.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und er ging von dort fort und kam in das Haus eines Gottesfürchtigen-1a- namens Titius Justus, dessen Haus an die Synagoge stieß. -1) w: «eines Gott Anbetenden»; s. Anm. zu Apostelgeschichte 13, 43. a) Apostelgeschichte 10, 2.
Schlachter 1952:Und er ging von dannen und begab sich in das Haus eines gottesfürchtigen Mannes mit Namen Justus, dessen Haus an die Synagoge stieß.
Zürcher 1931:Und er siedelte von dort über und ging in das Haus eines gottesfürchtigen Mannes mit Namen Titius Justus, dessen Haus an die Synagoge anstiess.
Luther 1912:Und machte sich von dannen und kam in ein Haus eines mit Namen Just, der gottesfürchtig war; dessen Haus war zunächst an der Schule.
Luther 1545 (Original):Vnd macht sich von dannen, vnd kam in ein Haus eines mit namen Just der gottfürchtig war, vnd desselbigen Haus war zu nehest an der Schule.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und machte sich von dannen und kam in ein Haus eines mit Namen Just, der gottesfürchtig war, und desselbigen Haus war zunächst an der Schule.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Er verließ die Synagoge und verkündete das Evangelium von da an bei Titius Justus, 'einem Nichtjuden,' der an den Gott Israels glaubte und dessen Haus unmittelbar neben der Synagoge stand.
Albrecht 1912/1988:Damit verließ er die jüdische Gemeinde und ging in das Haus eines gottesfürchtigen Heiden, namens Titus Justus, das ganz nahe bei dem jüdischen Versammlungshause lag.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Und machte sich von dannen und kam in ein Haus eines mit Namen Just, der gottesfürchtig war; dessen Haus war zunächst an der Schule.
Meister:Und da er von dort fortrückte, kam er in das Haus eines namens Titius Justus, der gottesfürchtig war, dessen Haus an die Synagoge grenzte.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Damit ging er von dort weg und begab sich in das Haus eines Heidenjuden-a- namens Titius Justus, dessen Haus an die Synagoge anstieß. -a) vgl. Apostelgeschichte 13, 43.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und er ging von dannen fort und kam in das Haus eines Gewissen, mit Namen Justus-1-, welcher Gott anbetete, dessen Haus an die Synagoge stieß. -1) mehrere lesen: Titus Justus.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und er ging von dort fort und kam in das Haus eines Gottesfürchtigen-1a- namens Titius Justus, dessen Haus an die Synagoge stieß. -1) w: eines Gott Anbetenden; s. Anm. zu Apostelgeschichte 13, 43. a) Apostelgeschichte 10, 2.
Schlachter 1998:Und er ging fort und begab sich in das Haus eines gottesfürchtigen Mannes-1- mit Namen Justus, dessen Haus an die Synagoge stieß. -1) vgl. Anm. zu Apostelgeschichte 13, 16.++
Interlinear 1979:Und umgezogen von dort, ging er hinein in Haus eines mit Namen Titius Justus, verehrenden Gott, dessen Haus war angrenzend an die Synagoge.
NeÜ 2016:Er verließ die Synagoge und predigte von da an bei Titius Justus, einem Griechen, der an den Gott Israels glaubte und dessen Haus unmittelbar an die Synagoge stieß.
Jantzen/Jettel 2016:Und er zog aus von dort und ging in das Haus von einem namens Justus, der Gott in a)Ehrfurcht hielt, dessen Haus an die Synagoge stieß.
a) Apostelgeschichte 16, 14
English Standard Version 2001:And he left there and went to the house of a man named Titius Justus, a worshiper of God. His house was next door to the synagogue.
King James Version 1611:And he departed thence, and entered into a certain [man's] house, named Justus, [one] that worshipped God, whose house joined hard to the synagogue.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.