Apostelgeschichte 25, 22

Die Apostelgeschichte des Lukas

Kapitel: 25, Vers: 22

Apostelgeschichte 25, 21
Apostelgeschichte 25, 23

Luther 1984:Agrippa sprach zu Festus: -a-Ich möchte den Menschen auch gerne hören. Er aber sprach: Morgen sollst du ihn hören. -a) Lukas 23, 8.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da sagte Agrippa zu Festus: «Ich möchte den Mann gern persönlich (einmal) hören», worauf jener erwiderte: «Gleich morgen sollst du ihn hören!»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Agrippa aber (sprach) zu Festus: Ich möchte wohl auch selbst den Menschen hören-a-. - Morgen, sagte er, sollst du ihn hören. -a) Lukas 23, 8.
Schlachter 1952:Agrippa aber sprach zu Festus: Ich möchte den Menschen auch gerne hören! Er sprach: Morgen sollst du ihn hören!
Zürcher 1931:Darauf (sagte) Agrippa zu Festus: Ich möchte auch selbst den Menschen hören. Morgen, sagte er, sollst du ihn hören. -Lukas 23, 8.
Luther 1912:Agrippa aber sprach zu Festus: Ich möchte den Menschen auch gern hören. Er aber sprach: Morgen sollst du ihn hören. - Lukas 23, 8.
Luther 1545 (Original):Agrippas aber sprach zu Festo, Ich möchte den Menschen auch gerne hören. Er aber sprach, Morgen soltu jn hören.
Luther 1545 (hochdeutsch):Agrippa aber sprach zu Festus: Ich möchte den Menschen auch gerne hören. Er aber sprach: Morgen sollst du ihn hören.
Neue Genfer Übersetzung 2011:»Am liebsten«, sagte Agrippa zu Festus, »würde ich diesen Mann einmal kennen lernen und selbst hören, was er zu sagen hat.« Festus erwiderte: »Morgen sollst du dazu Gelegenheit bekommen!«
Albrecht 1912/1988:Agrippa sprach zu Festus: «Ich möchte auch den Mann einmal hören.» Festus erwiderte: «Du sollst ihn morgen hören.»
Luther 1912 (Hexapla 1989):Agrippa aber sprach zu Festus: Ich möchte den Menschen auch gern hören. Er aber sprach: Morgen sollst du ihn hören. -Lukas 23, 8.
Meister:Agrippa aber sprach zu Festus: «Ich wollte auch selbst diesen Menschen hören!» Er sagte: «Morgen wirst du ihn hören!» -Lukas 23, 8.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Da sagte Agrippa zu Festus: «Ich möchte den Mann gern persönlich (einmal) hören», worauf jener erwiderte: «Gleich morgen sollst du ihn hören!»
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Agrippa aber [sprach] zu Festus: Ich möchte wohl auch selbst den Menschen hören. - Morgen, sagte er, sollst-1- du ihn hören. -1) TR: Er aber sagte: Morgen sollst.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Agrippa aber (sprach) zu Festus: Ich möchte wohl auch selbst den Menschen hören-a-! - Morgen, sagte er, sollst du ihn hören. -a) Lukas 23, 8.
Schlachter 1998:Agrippa aber sprach zu Festus: Ich möchte den Menschen auch gerne hören! Und er sprach: Morgen sollst du ihn hören!
Interlinear 1979:Agrippa aber zu Festus: Ich wollte auch selbst den Mann hören. Morgen, sagt er, sollst du hören ihn.
NeÜ 2021:Ich würde diesen Mann gern kennenlernen, sagte Agrippa zu Festus, und hören, was er zu sagen hat. – Morgen sollst du Gelegenheit dazu bekommen, erwiderte Festus.
Jantzen/Jettel 2016:Agrippa sagte zu Festus: „Ich wünschte, auch selbst den Menschen zu hören.“ Er ‹darauf›: „Morgen“, sagte er, „sollst du ihn hören.“ a)
a) Apostelgeschichte 9, 15; Matthäus 10, 18
English Standard Version 2001:Then Agrippa said to Festus, I would like to hear the man myself.Tomorrow, said he, you will hear him.
King James Version 1611:Then Agrippa said unto Festus, I would also hear the man myself. To morrow, said he, thou shalt hear him.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:25, 22: Ich möchte den Menschen auch gerne hören! Die Zeitform des gr. Verbs bedeutet, dass Herodes schon seit langem Paulus zu hören wünschte. Als Experte für jüdische Angelegenheiten (vgl. 26, 3) freute er sich darauf, den führenden Sprecher des Christentums persönlich anzuhören.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Apostelgeschichte 25, 22
Sermon-Online