Römer 15, 27

Der Brief des Paulus an die Römer (Römerbrief)

Kapitel: 15, Vers: 27

Römer 15, 26
Römer 15, 28

Luther 1984:Sie haben's willig getan und sind auch ihre Schuldner. -a-Denn wenn die Heiden an ihren geistlichen Gütern Anteil bekommen haben, ist es recht und billig, daß sie ihnen auch mit leiblichen Gütern Dienst erweisen. -a) 1. Korinther 9, 11; Galater 6, 6.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ja, sie haben es beschlossen und sind es ihnen ja auch schuldig; denn wenn die Heiden(christen) Anteil an den geistlichen Gütern jener erhalten haben, so sind sie dafür auch verpflichtet, ihnen mit ihren irdischen-1- Gütern auszuhelfen. -1) o: weltlichen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Es hat ihnen nämlich wohlgefallen, auch sind sie ihre Schuldner. Denn wenn die Nationen ihrer geistlichen (Güter) teilhaftig geworden sind, so sind sie verpflichtet, ihnen auch in den leiblichen zu dienen-a-. -a) 1. Korinther 9, 11.
Schlachter 1952:es hat ihnen gefallen, und sie sind es ihnen auch schuldig; denn wenn die Heiden an ihren geistlichen Gütern Anteil erhalten haben, so sind sie auch verpflichtet, jenen in den leiblichen zu dienen.
Zürcher 1931:Sie haben es nämlich beschlossen, und sie sind (ja auch) ihre Schuldner; denn wenn die Heiden an ihren geistlichen Gütern Anteil bekommen haben, sind sie schuldig, ihnen auch in den leiblichen einen Dienst zu leisten. -1. Korinther 9, 11.
Luther 1912:Sie haben’s willig getan, und sind auch ihre Schuldner. Denn so die Heiden sind a) ihrer geistlichen Güter teilhaftig geworden, ist’s billig, daß sie ihnen auch in leiblichen Gütern Dienst beweisen. - a) Römer 9, 4; 1. Korinther 9, 11.
Luther 1545 (Original):Sie habens willichlich gethan, vnd sind auch jre Schüldener. Denn so die Heiden sind jrer geistlichen Güter teilhafftig worden, Ists billich das sie jnen auch in leiblichen Gütern dienst beweisen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Sie haben's williglich getan und sind auch ihre Schuldner. Denn so die Heiden sind ihrer geistlichen Güter teilhaftig worden, ist's billig, daß sie ihnen auch in leiblichen Gütern Dienst beweisen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Sie tun das aus eigenem Antrieb, 'als Ausdruck ihrer Verbundenheit mit ihnen'. Andererseits stehen sie ja auch tatsächlich in ihrer Schuld. Denn wenn die Gläubigen aus Jerusalem ihre geistlichen Güter mit denen geteilt haben, die keine Juden sind, sind diese nun ihrerseits verpflichtet, denen in Jerusalem mit irdischen Gütern zu dienen.
Albrecht 1912/1988:Ich sage: sie haben sich gern dazu verstanden; und das sind sie ihnen auch schuldig. Denn haben die Heiden an den geistlichen Gütern der Gläubigen in Jerusalem Anteil, so ist's auch ihre Pflicht, ihnen mit ihren irdischen Gütern zu dienen.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Sie haben's willig getan, und sind auch ihre Schuldner. Denn so die Heiden sind -a-ihrer geistlichen Güter teilhaftig geworden, ist's billig, daß sie ihnen auch in leiblichen Gütern Dienst beweisen. -a) Römer 9, 4; 1. Korinther 9, 11.
Meister:Denn es hat ihnen wohlgefallen, und sie sind Schuldner von ihnen; denn wenn die Heiden-a- mit den geistlichen Gütern von ihnen in Gemeinschaft getreten sind, sind sie auch schuldig-b- in den fleischlichen Gütern, ihnen Dienste zu leisten! -a) Römer 11, 17. b) 1. Korinther 9, 11; Galater 6, 6.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Ja, sie haben es beschlossen und sind es ihnen ja auch schuldig; denn wenn die Heiden(christen) Anteil an den geistlichen Gütern jener erhalten haben, so sind sie dafür auch verpflichtet, ihnen mit ihren irdischen-1- Gütern auszuhelfen. -1) o: weltlichen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Es hat ihnen nämlich wohlgefallen, auch sind sie ihre Schuldner. Denn wenn die Nationen ihrer geistlichen (Güter) teilhaftig geworden sind, so sind sie schuldig, ihnen auch in den leiblichen-1- zu dienen. -1) eig: fleischlichen.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Es hat ihnen nämlich wohlgefallen, auch sind sie ihre Schuldner. Denn wenn die Nationen ihrer geistlichen (Güter) -a-teilhaftig geworden sind, so sind sie verpflichtet, ihnen auch in den leiblichen zu dienen-a-. -a) 1. Korinther 9, 11.
Schlachter 1998:es hat ihnen gefallen, und sie sind es ihnen auch schuldig; denn wenn die Heiden an ihren geistlichen Gütern Anteil erhalten haben, so sind sie auch verpflichtet, jenen in den leiblichen zu dienen.
Interlinear 1979:Ja, sie haben für gut gehalten, und sind sie ihre Schuldner; denn wenn an ihren geistlichen Anteil bekommen haben die Heiden, schulden sie, auch mit den leiblichen zu dienen ihnen.
NeÜ 2016:Sie haben das gern getan und stehen ja auch in ihrer Schuld. Denn wenn die Völker Anteil an den geistlichen Gütern der Jerusalemer Gläubigen bekommen haben, sind sie auch verpflichtet, ihnen mit irdischen Gütern zu dienen.
Jantzen/Jettel 2016:denn es gefiel ihnen - und sie sind ihre Schuldner, denn wenn die, die von den Völkern sind, an ihren geistlichen [Gütern] teilhatten, sind sie schuldig, ihnen auch in den fleischlichen [Gütern] 1) Dienst zu leisten. a)
a) Römer 11, 17; 1. Korinther 9, 11*
1) D. s. die, die mit dem äußeren Menschen zu tun haben, also die irdischen.
English Standard Version 2001:They were pleased to do it, and indeed they owe it to them. For if the Gentiles have come to share in their spiritual blessings, they ought also to be of service to them in material blessings.
King James Version 1611:It hath pleased them verily; and their debtors they are. For if the Gentiles have been made partakers of their spiritual things, their duty is also to minister unto them in carnal things.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:15, 27: ihren geistlichen Gütern. Diese »Güter« waren die Wahrheiten des Evangeliums, die die heidnischen Gläubigen zuerst von jüdischen Aposteln, Propheten, Lehrern und Evangelisten erfuhren.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Römer 15, 27
Sermon-Online