1. Korinther 9, 16

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 9, Vers: 16

1. Korinther 9, 15
1. Korinther 9, 17

Luther 1984:Denn daß ich das Evangelium predige, dessen darf ich mich nicht rühmen; denn ich muß es tun. Und -a-wehe mir, wenn ich das Evangelium nicht predigte! -a) Jeremia 20, 9.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Denn wenn ich die Heilsbotschaft verkündige, so habe ich daran keinen Grund zum Rühmen, denn ich stehe dabei unter einem Zwang; ein Wehe! träfe mich ja, wenn ich die Heilsbotschaft nicht verkündigte!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn wenn ich das Evangelium verkündige, so habe ich keinen Ruhm, denn ein Zwang liegt auf mir; denn wehe mir, wenn ich das Evangelium nicht verkündigte-a-! -a) Apostelgeschichte 4, 20; Römer 1, 14.
Schlachter 1952:Denn wenn ich das Evangelium predige, so ist das kein Ruhm für mich; denn ich bin dazu verpflichtet, und wehe mir, wenn ich das Evangelium nicht predigte!
Zürcher 1931:Wenn ich nämlich das Evangelium predige, so habe ich keinen Ruhm; denn ein Zwang liegt auf mir; denn wehe mir, wenn ich das Evangelium nicht predige! -1. Korinther 1, 17; Jeremia 20, 9.
Luther 1912:Denn daß ich das Evangelium predige, darf ich mich nicht rühmen; denn ich muß es tun. Und a) wehe mir, wenn ich das Evangelium nicht predigte! - a) Jeremia 20, 9.
Luther 1545 (Original):Denn das ich das Euangelium predige, darff ich mich nicht rhümen, denn ich mus es thun, Vnd wehe mir, wenn ich das Euangelium nicht predigete.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn daß ich das Evangelium predige, darf ich mich nicht rühmen; denn ich muß es tun. Und wehe mir, wenn ich das Evangelium nicht predigte!
Neue Genfer Übersetzung 2011:Mein Ruhm besteht ja nicht darin, dass ich das Evangelium verkünde. Das ist schließlich eine Verpflichtung, der ich nicht ausweichen kann wehe mir, wenn ich sie nicht erfülle!
Albrecht 1912/1988:An und für sich freilich ist die Verkündigung der Frohen Botschaft nichts, dessen ich mich rühmen könnte. Sie ist ja einfach eine Pflicht, die ich erfüllen muß. Denn wehe mir, wollte ich die Frohe Botschaft nicht verkündigen!
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn daß ich das Evangelium predige, darf ich mich nicht rühmen; denn ich muß es tun. Und -a-wehe mir, wenn ich das Evangelium nicht predigte! -a) Jeremia 20, 9.
Meister:Denn wenn ich das Evangelium predige, ist es für mich kein Ruhm; es ist mir als Zwang-a- auferlegt. Denn ein Wehe ist es für mich, wenn ich das Evangelium nicht predigte! -a) Römer 1, 14.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Denn wenn ich die Heilsbotschaft verkündige, so habe ich daran keinen Grund zum Rühmen, denn ich stehe dabei unter einem Zwang; ein Wehe! träfe mich ja, wenn ich die Heilsbotschaft nicht verkündigte!
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn wenn ich das Evangelium verkündige, so habe ich keinen Ruhm, denn eine Notwendigkeit liegt mir auf; denn wehe mir-1-, wenn ich das Evangelium nicht verkündigte! -1) TR: aber wehe mir.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn wenn ich das Evangelium verkündige, so habe ich keinen Ruhm, denn ein Zwang -idp-liegt auf mir. Denn wehe mir, wenn ich das Evangelium nicht verkündigte-a-! -a) Apostelgeschichte 4, 20; Römer 1, 14.
Schlachter 1998:Denn wenn ich das Evangelium verkündige, so ist das kein Ruhm für mich; denn ich bin dazu verpflichtet-1-, und wehe mir, wenn ich das Evangelium nicht verkündigen würde! -1) o: mir ist eine zwingende Notwendigkeit auferlegt.++
Interlinear 1979:Denn wenn ich die Frohbotschaft verkünde, nicht ist mir Ruhm; Zwang nämlich mir liegt auf; denn ein Wehe mir ist, wenn nicht ich die Frohbotschaft verkünde.
NeÜ 2016:Denn wenn ich die gute Botschaft verkünde, kann ich mich deswegen nicht rühmen, denn ich muss sie predigen. Wehe mir, wenn ich es nicht tue!
Jantzen/Jettel 2016:denn wenn ich die gute Botschaft sage, steht mir das Rühmen nicht zu, denn die Notwendigkeit ist mir auferlegt: Wehe mir, wenn ich die gute Botschaft nicht sagen sollte! a)
a) Jeremia 20, 9; Apostelgeschichte 4, 20
English Standard Version 2001:For if I preach the gospel, that gives me no ground for boasting. For necessity is laid upon me. Woe to me if I do not preach the gospel!
King James Version 1611:For though I preach the gospel, I have nothing to glory of: for necessity is laid upon me; yea, woe is unto me, if I preach not the gospel!


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.