1. Korinther 10, 25

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 10, Vers: 25

1. Korinther 10, 24
1. Korinther 10, 26

Luther 1984:Alles, was auf dem Fleischmarkt verkauft wird, das eßt, und forscht nicht nach, damit ihr das Gewissen nicht beschwert. -a) Römer 14, 2-10.22.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Alles, was auf dem Fleischmarkt zum Verkauf steht, das esset, ohne um des Gewissens willen Nachforschungen anzustellen;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Alles, was auf dem Fleischmarkt verkauft wird, eßt, ohne es um des Gewissens willen zu untersuchen-a-. -a) 1. Timotheus 4, 4.
Schlachter 1952:Alles, was auf dem Fleischmarkt feil ist, das esset, ohne um des Gewissens willen nachzuforschen;
Zürcher 1931:Alles, was auf dem Fleischmarkt verkauft wird, esset, ohne um des Gewissens willen etwas zu untersuchen; -Römer 14, 2-10.
Luther 1912:Alles, was feil ist auf dem Fleischmarkt, das esset, und forschet nicht, auf daß ihr das Gewissen verschonet. - Römer 14, 2-10.22.
Luther 1545 (Original):Alles was feil ist auff dem Fleischmarckt, das esset, vnd forschet nichts, Auff das jr des Gewissens verschonet.
Luther 1545 (hochdeutsch):Alles was feil ist auf dem Fleischmarkt, das esset und forschet nichts, auf daß ihr des Gewissens verschonet.
Neue Genfer Übersetzung 2011:'Was heißt das konkret?' Bei Fleisch, das auf dem Markt verkauft wird, braucht ihr nicht nachzuforschen, 'ob es einem Götzen geopfert wurde'. Ihr könnt alles ohne Bedenken und mit gutem Gewissen essen,
Albrecht 1912/1988:Alles, was auf dem Fleischmarkt zum Verkaufe steht, das esset ruhig, ohne weiter nachzufragen-1-, damit euer Gewissen nicht beunruhigt werde. -1) ob es sich etwa um Götzenopferfleisch handelt.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Alles, was feil ist auf dem Fleischmarkt, das esset, und forschet nicht, auf daß ihr das Gewissen verschonet. -Römer 14, 2-10.22.
Meister:Alles, das auf dem Fleischmarkt-a- verkauft wird, eßt, ohne weiter wegen des Gewissens nachzuforschen! -a) 1. Timotheus 4, 4.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Alles, was auf dem Fleischmarkt zum Verkauf steht, das esset, ohne um des Gewissens willen Nachforschungen anzustellen;
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Alles, was auf dem Fleischmarkte verkauft wird, esset, ohne zu untersuchen um des Gewissens willen.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Alles, was auf dem Fleischmarkt -ptpp-verkauft wird, eßt, ohne es um des Gewissens willen zu untersuchen-a-! -a) 1. Timotheus 4, 4.
Schlachter 1998:Alles, was auf dem Fleischmarkt angeboten wird, das eßt, ohne um des Gewissens willen nachzuforschen;
Interlinear 1979:Alles auf Fleischmarkt verkauft Werdende eßt, nichts untersuchend wegen des Gewissens!
NeÜ 2021:Was auf dem Fleischmarkt verkauft wird, könnt ihr alles essen. Ihr müsst nicht aus Gewissensgründen nachforschen, woher es kommt.
Jantzen/Jettel 2016:Alles, was auf dem Markt verkauft wird, esst, ohne wegen des Gewissens nachzufragen, a)
a) 1. Timotheus 4, 4; Römer 14, 22
English Standard Version 2001:Eat whatever is sold in the meat market without raising any question on the ground of conscience.
King James Version 1611:Whatsoever is sold in the shambles, [that] eat, asking no question for conscience sake:



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:10, 25: Paulus zitiert Psalm 24, 1 und erklärt damit, dass Gläubige zwar nicht an Götzenveranstaltungen teilnehmen sollen (s. Anm. zu V. 18-20), aber ohne Vorbehalte Fleisch kaufen können, das bei solchen Zeremonien verwendet wurde, und es ohne Schuldgefühle essen können (s. Anm. zu 1. Timotheus 4, 4.5).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Korinther 10, 25
Sermon-Online