Hebräer 4, 4

Der Brief an die Hebräer (Hebräerbrief)

Kapitel: 4, Vers: 4

Hebräer 4, 3
Hebräer 4, 5

Luther 1984:denn so hat er an einer andern Stelle gesprochen vom siebenten Tag-a-: «Und Gott ruhte am siebenten Tag von allen seinen Werken.» -a) 1. Mose 2, 2.+ +
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Er hat sich ja an einer Stelle über den siebten Tag so ausgesprochen-a-: «Gott ruhte am siebten Tage von allen seinen Werken»; -a) 1. Mose 2, 2.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn er hat irgendwo von dem siebten (Tag) so gesprochen: «Und Gott ruhte am siebten Tag von allen seinen Werken-a-.» -a) 1. Mose 2, 2.
Schlachter 1952:denn er hat irgendwo von dem siebenten (Tag) also gesprochen: «Und Gott ruhte am siebenten Tag von allen seinen Werken»,
Schlachter 1998:denn er hat an einer Stelle von dem siebten (Tag) so gesprochen: «Und Gott ruhte am siebten Tag von allen seinen Werken»-a-, -a) 1. Mose 2, 2.++
Schlachter 2000 (05.2003):denn er hat an einer Stelle von dem siebten so gesprochen: »Und Gott ruhte am siebten Tag von allen seinen Werken«,
Zürcher 1931:Denn er hat irgendwo von dem siebenten (Tage) so gesprochen: «Und Gott ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken» -1. Mose 2, 2.
Luther 1912:sprach er an einem Ort von dem siebenten Tag also: a) »Und Gott ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken«; - a) 1. Mose 2, 2.
Luther 1912 (Hexapla 1989):sprach er an einem Ort von dem siebenten Tag also: -a-«Und Gott ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken»; -a) 1. Mose 2, 2.
Luther 1545 (Original):sprach er an einem Ort, von dem siebenden tag also, Vnd Gott ruget am siebenden tage von allen seinen wercken.
Luther 1545 (hochdeutsch):sprach er an einem Ort von dem siebenten Tage also: Und Gott ruhete am siebenten Tage von allen seinen Werken.
Neue Genfer Übersetzung 2011:denn dort, wo vom siebten Schöpfungstag die Rede ist, lesen wir: »Am siebten Tag, als Gott das ganze Werk der Schöpfung vollendet hatte, ruhte er.« [Kommentar: 1. Mose 2, 2.]
Albrecht 1912/1988:Denn an einer Stelle-a- heißt es von dem siebenten Tage: «Gott ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken.» -a) 1. Mose 2, 2.
Meister:DENN gesprochen hat Er irgendwo über den siebten Tag also: «Und es ruhte Gott am siebten Tage von allen Seinen Werken!» -1. Mose 2, 2.3; 2. Mose 20, 11; 31, 17.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Er hat sich ja an einer Stelle über den siebten Tag so ausgesprochen-a-: «Gott ruhte am siebten Tage von allen seinen Werken»; -a) 1. Mose 2, 2.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn er hat irgendwo von dem siebten (Tage) also gesprochen: «Und Gott ruhte am siebten Tage von allen seinen Werken.»-a- -a) 1. Mose 2, 2.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn er hat irgendwo von dem siebten (Tag) so gesprochen: «Und Gott -a-ruhte am siebten Tag von allen seinen Werken-a-.» -a) 1. Mose 2, 2.
Robinson-Pierpont (01.12.2022):Denn er sprach irgendwo über den siebten (Tag) so: Und Gott ruhte am siebten Tag von allen seinen Werken.
Interlinear 1979:Denn gesagt hat irgendwo über den siebten so: Und ruhte Gott am Tag siebten von allen seinen Werken;
NeÜ 2021:denn wo vom siebten Schöpfungstag die Rede ist, steht geschrieben: Am siebten Tag, nach Vollendung seiner Werke, ruhte Gott.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):denn er hat an einer Stelle über den siebenten [Tag] so gesprochen: Und Gott ruhte am siebenten Tage ‹und ließ ab› von allen seinen Werken 1. Mose 2, 2,
-Parallelstelle(n): 1. Mose 2, 2; 2. Mose 20, 11
English Standard Version 2001:For he has somewhere spoken of the seventh day in this way: And God rested on the seventh day from all his works.
King James Version 1611:For he spake in a certain place of the seventh [day] on this wise, And God did rest the seventh day from all his works.
Robinson-Pierpont 2022:Εἴρηκεν γάρ που περὶ τῆς ἑβδόμης οὕτως, Καὶ κατέπαυσεν ὁ θεὸς ἐν τῇ ἡμέρᾳ τῇ ἑβδόμῃ ἀπὸ πάντων τῶν ἔργων αὐτοῦ·
Franz Delitzsch 11th Edition:כִּי עַל־הַיּוֹם הַשְּׁבִיעִי הַכָּתוּב אֹמֵר וַיִּשְׁבֹּת בַּיּוֹם הַשְּׁבִיעִי מִכָּל־מְלַאכְתּוֹ



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Das Prinzip, dass Gott für alle Generationen eine Möglichkeit der Ruhe hat, zeigt sich bereits am Anfang der Bibel, indem Gott alles vorbereitet hat und dann ruht bzw. den Gläubigen die gleiche Ruhe gibt. Dies war in der Generation der Wüstenreise und bei David und in den Tagen des Paulus so. Εἴρηκεν („er sprach“) wird dasselbe implizite Subjekt wie im Satz davor annehmen, nämlich „Gott“.
John MacArthur Studienbibel:4, 4: Bei seiner Erklärung der Aussage von V. 3. erwähnt der Schreiber den siebten Schöpfungstag als Illustration und zitiert 1Mo



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Hebräer 4, 4
Sermon-Online