Hebräer 10, 8

Der Brief an die Hebräer (Hebräerbrief)

Kapitel: 10, Vers: 8

Hebräer 10, 7
Hebräer 10, 9

Luther 1984:Zuerst hatte er gesagt: «Opfer und Gaben, Brandopfer und Sündopfer hast du nicht gewollt, sie gefallen dir auch nicht», obwohl sie doch nach dem Gesetz geopfert werden.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Während er zu Anfang sagt: «Schlachtopfer und Speisopfer, Brandopfer und Sündopfer hast du nicht gewollt und kein Wohlgefallen an ihnen gehabt» -, obgleich diese Opfer doch dem Gesetz entsprechend dargebracht werden -,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Vorher sagt er: «Schlachtopfer und Gaben und Brandopfer und Sündopfer hast du nicht gewollt, noch Wohlgefallen daran gefunden»-a- - die doch nach dem Gesetz dargebracht werden -, -a) Psalm 40, 7-9;. Johannes 4, 34.
Schlachter 1952:Indem er oben sagt: «Opfer und Gaben, Brandopfer und Sündopfer hast du nicht gewollt, sie gefallen dir auch nicht» - die nach dem Gesetz dargebracht werden -,
Zürcher 1931:Während er weiter oben sagt: «Opfer und Gaben und Brandopfer und Sündopfer hast du nicht gewollt und hast kein Wohlgefallen an ihnen gefunden» - die doch nach dem Gesetz dargebracht werden -
Luther 1912:Nachdem er weiter oben gesagt hatte: »Opfer und Gaben, Brandopfer und Sündopfer hast du nicht gewollt, sie gefallen dir auch nicht« (welche nach dem Gesetz geopfert werden),
Luther 1545 (Original):Droben als er gesagt hatte, Opffer vnd Gaben, Brandopffer, vnd Sündopffer hastu nicht gewolt, sie gefallen dir auch nicht (welche nach dem Gesetz geopffert werden)
Luther 1545 (hochdeutsch):Droben, als er gesagt hatte: Opfer und Gaben, Brandopfer und Sündopfer hast du nicht gewollt; sie gefallen dir auch nicht (welche nach dem Gesetz geopfert werden),
Neue Genfer Übersetzung 2011:Christus sagt also zunächst: »Opfer und Gaben, Brandopfer und Sündopfer willst du nicht; du hast kein Gefallen daran.« Er sagt das, wohlgemerkt, von den Opfern, die das Gesetz vorschreibt.
Albrecht 1912/1988:Während er in den Anfangsworten sagt: «Schlachtopfer und Speisopfer, Brandopfer und Sündopfer hast du nicht gefordert, sie gefallen dir auch nicht» - obgleich doch diese Opfer nach der Vorschrift des Gesetzes dargebracht werden müssen -,
Luther 1912 (Hexapla 1989):Nachdem er weiter oben gesagt hatte: «Opfer und Gaben, Brandopfer und Sündopfer hast du nicht gewollt, sie gefallen dir auch nicht» ,
Meister:Weiter oben sagt Er: «Opfer und Darbringungen und Brandopfer und Sündopfer hast Du nicht gewollt und kein Wohlgefallen gehabt!», welche nach dem Gesetz dargebracht werden. -V. 5.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Während er zu Anfang sagt: «Schlachtopfer und Speisopfer, Brandopfer und Sündopfer hast du nicht gewollt und kein Wohlgefallen an ihnen gehabt» -, obgleich diese Opfer doch dem Gesetz entsprechend dargebracht werden -,
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Indem er vorher sagt: «Schlachtopfer und (Speis)opfer und Brandopfer und (Opfer) für die Sünde hast du nicht gewollt, noch Wohlgefallen daran gefunden» ,
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Vorher sagt er: «Schlachtopfer und Opfergaben und Brandopfer und Sündopfer hast du nicht gewollt, auch kein Wohlgefallen daran gefunden»-a- - die doch nach dem Gesetz dargebracht werden -; -a) Psalm 40, 7-9;. Johannes 4, 34.
Schlachter 1998:Oben sagt er: «Opfer und Gaben, Brandopfer und Sündopfer hast du nicht gewollt, du hast auch keinen Gefallen an ihnen gefunden» - die ja nach dem Gesetz dargebracht werden -,
Interlinear 1979:Oben sagend: Opfer und Gaben und Brandopfer und für Sünde nicht hast du gewollt, und nicht hast du Wohlgefallen gehabt, welche nach Gesetz dargebracht werden,
NeÜ 2016:Zuerst sagte er: Opfer und Gaben hast du nicht verlangt, über Brand- und Sündopfer freust du dich nicht, obwohl diese Opfer doch vom Gesetz vorgeschrieben sind.
Jantzen/Jettel 2016:Wenn er oben sagt: „Opfer und Dargebrachtes und Brandopfer und [Opfern] für Sünde wolltest du nicht, noch hattest du Wohlgefallen [daran]“, welche dem Gesetz entsprechend dargebracht werden,
English Standard Version 2001:When he said above, You have neither desired nor taken pleasure in sacrifices and offerings and burnt offerings and sin offerings (these are offered according to the law),
King James Version 1611:Above when he said, Sacrifice and offering and burnt offerings and [offering] for sin thou wouldest not, neither hadst pleasure [therein]; which are offered by the law;



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.