Hebräer 12, 20

Der Brief an die Hebräer (Hebräerbrief)

Kapitel: 12, Vers: 20

Hebräer 12, 19
Hebräer 12, 21

Luther 1984:denn sie konnten's nicht ertragen, was da gesagt wurde-a-: «Und auch wenn ein Tier den Berg anrührt, soll es gesteinigt werden.» -a) 2. Mose 19, 13.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):sie konnten nämlich die Verordnung nicht ertragen, (die an sie erging-a-): «Selbst ein Tier, das den Berg berührt, soll gesteinigt werden!» - -a) 2. Mose 19, 12.13.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:- denn sie konnten nicht ertragen, was geboten wurde: «Und wenn ein Tier den Berg berührt, soll es gesteinigt werden»-a-; -a) 2. Mose 19, 13.
Schlachter 1952:denn sie ertrugen nicht, was befohlen war: 20. «Und wenn ein Tier den Berg berührt, soll es gesteinigt werden!»
Zürcher 1931:sie ertrugen nämlich nicht, was angeordnet wurde: «Auch wenn ein Tier den Berg berührt, soll es gesteinigt werden»; -2. Mose 19, 13.
Luther 1912:denn sie mochten’s nicht ertragen, was da gesagt ward: »Und a) wenn ein Tier den Berg anrührt, soll es gesteinigt oder mit einem Geschoß erschossen werden«; - a) 2. Mose 19, 13.
Luther 1545 (Original):Denn sie mochtens nicht ertragen, was da gesagt ward. Vnd wenn ein Thier den Berg anrürete, solte es gesteiniget, oder mit einem Geschos erschossen werden.
Luther 1545 (hochdeutsch):(denn sie mochten's nicht ertragen, was da gesagt ward. Und wenn ein Tier den Berg anrührete, sollte es gesteiniget oder mit einem Geschoß erschossen werden.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Denn schon zuvor, als es hieß, alle müssten gesteinigt werden, die dem Berg zu nahe kämen gleich, ob Menschen oder Tiere [Kommentar: 2. Mose 19, 12.13.] -, hatten Angst und Schrecken sie befallen.
Albrecht 1912/1988:Denn sie konnten nicht ertragen, daß verordnet wurde: «Sogar ein Tier, das den Berg berührt, soll gesteinigt werden-a-.» -a) 2. Mose 19, 12f.
Luther 1912 (Hexapla 1989):denn sie mochten's nicht ertragen, was da gesagt ward: «Und -a-wenn ein Tier den Berg anrührt, soll es gesteinigt oder mit einem Geschoß erschossen werden»; -a) 2. Mose 19, 13.
Meister:Denn sie ertrugen nicht das Verordnete: «Selbst wenn ein Tier den Berg anrührt, soll es gesteinigt werden!» -2. Mose 19, 12.13.
Menge 1949 (Hexapla 1997):sie konnten nämlich die Verordnung nicht ertragen, (die an sie erging-a-): «Selbst ein Tier, das den Berg berührt, soll gesteinigt werden!» - -a) 2. Mose 19, 12.13.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:2. Mose 19, 13.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:- denn sie konnten nicht -ipf-ertragen, was -ptpp-angeordnet wurde: «Und wenn ein Tier den Berg -ka-berührt, soll es gesteinigt werden»-a-; -a) 2. Mose 19, 13.
Schlachter 1998:- denn sie ertrugen nicht, was befohlen war: «Und wenn ein Tier den Berg berührt, soll es gesteinigt oder mit einem Geschoß erschossen werden!»-a- -a) 2. Mose 19, 12.13.++
Robinson-Pierpont (deutsch) 2022:Denn sie waren das Verordnete nicht ertragend: Wenn auch (nur) ein Tier den Berg berührt, muss es gesteinigt werden.
Interlinear 1979:nicht ertrugen sie nämlich das angeordnet Werdende: Auch wenn ein Tier berührt den Berg, soll es gesteinigt werden;
NeÜ 2021:Sie wichen zurück, als Gott anordnete: Wenn auch nur ein Tier den Berg berührt, soll es gesteinigt werden.
Jantzen/Jettel 2016:denn sie ertrugen nicht das Aufgetragene: „Und wenn ein Tier den Berg antasten sollte, soll es gesteinigt oder mittels Pfeil erschossen 1) werden“; a)
a) 2. Mose 19, 12 .13
1) „oder mittels Pfeil erschossen“: So nach dem T. R. Die Wörter „oder mittels Pfeil erschossen“, zwar genau mit der griech. Üsg. von 2. Mose 19, 13. Mose übereinstimmend, sind in den meisten überlieferten Hss. nicht und finden.
English Standard Version 2001:For they could not endure the order that was given, If even a beast touches the mountain, it shall be stoned.
King James Version 1611:(For they could not endure that which was commanded, And if so much as a beast touch the mountain, it shall be stoned, or thrust through with a dart:
Robinson-Pierpont 2022:οὐκ ἔφερον γὰρ τὸ διαστελλόμενον, Κἂν θηρίον θίγῃ τοῦ ὄρους, λιθοβοληθήσεται·



Kommentar:
Streitenberger Kommentar 2022:Das Futur Passiv λιθοβοληθήσεται („es muss gesteinigt werden“) ist modal gebraucht, d.h. es versprachlicht eine starke Anordnung. Das Imperfekt ἔφερον („sie ertrugen“) deutet darauf hin, dass sie das gesamte Geschehen unerträglich fanden, womit Paulus auf den ganzen Verlauf Bezug nimmt. Κἂν („wenn auch nur“) ist eine Zuspitzung, da sogar ein Tier getötet werden musste, falls es den Berg berührt, d.h. nicht einmal ein Tier konnte den Berg betreten und am Leben bleiben.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Hebräer 12, 20
Sermon-Online