Jakobus 3, 8

Der Brief des Jakobus (Jakobusbrief)

Kapitel: 3, Vers: 8

Jakobus 3, 7
Jakobus 3, 9

Luther 1984:aber die Zunge kann kein Mensch zähmen, das unruhige Übel, voll tödlichen Giftes.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):aber die Zunge vermag kein Mensch zu bändigen, dies ruhelose Übel, voll todbringenden Giftes.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:die Zunge aber kann keiner der Menschen bändigen: (sie ist) ein unstetes Übel, voll tödlichen Giftes-a-. -a) Jakobus 1, 26; Psalm 58, 5; Römer 3, 13.
Schlachter 1952:die Zunge aber kann kein Mensch zähmen, das unruhige Übel voll tödlichen Giftes!
Zürcher 1931:die Zunge aber kann kein Mensch zähmen. Sie ist ein ruheloses Übel voll tödlichen Giftes; -Psalm 140, 4.
Luther 1912:aber die Zunge kann kein Mensch zähmen, das unruhige Übel a) voll tödlichen Giftes. - a) Psalm 140, 4.
Luther 1545 (Original):Aber die Zungen kan kein Mensch zemen, das vnrügige vbel, vol tödlicher gifft.
Luther 1545 (hochdeutsch):aber die Zunge kann kein Mensch zähmen, das unruhige Übel voll tödlichen Giftes.
Neue Genfer Übersetzung 2011:doch die Zunge kann kein Mensch bändigen. Sie ist ein ständiger Unruheherd, eine Unheilstifterin, erfüllt von tödlichem Gift.
Albrecht 1912/1988:Die Zunge aber vermag kein Mensch zu zähmen: sie ist ein unstetes Übel, voll tödlichen Giftes.
Luther 1912 (Hexapla 1989):aber die Zunge kann kein Mensch zähmen, das unruhige Übel, -a-voll tödlichen Giftes. -a) Psalm 140, 4.
Meister:Die Zunge aber vermag keiner der Menschen zu zähmen, ein unbeständiges Übel, voll todbringenden Giftes. -Psalm 140, 4.
Menge 1949 (Hexapla 1997):aber die Zunge vermag kein Mensch zu bändigen, dies ruhelose Übel, voll todbringenden Giftes.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:die Zunge aber kann keiner der Menschen bändigen: (sie ist) ein unstetes-1- Übel, voll tödlichen Giftes. -1) TR liest «unzähmbares» statt «unstetes».++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:die Zunge aber kann keiner der Menschen bändigen: (sie ist) ein unstetes Übel, voll tödlichen Giftes-a-. -a) Jakobus 1, 26; Psalm 58, 5; Römer 3, 13.
Schlachter 1998:die Zunge aber kann kein Mensch bezwingen, das unruhige Übel voll tödlichen Giftes!
Interlinear 1979:aber die Zunge keiner zähmen kann Menschen; ein ruheloses Übel, voll von todbringendem Gift.
NeÜ 2016:Aber die Zunge, dieses rastlose Übel voll tödlichen Giftes, kann kein Mensch bändigen.
Jantzen/Jettel 2016:aber die Zunge vermag keiner der Menschen zu bändigen, ein ungehaltenes 1) Übel, voll todbringenden a)Giftes.
a) Psalm 140, 4
1) o.: unzähmbares
English Standard Version 2001:but no human being can tame the tongue. It is a restless evil, full of deadly poison.
King James Version 1611:But the tongue can no man tame; [it is] an unruly evil, full of deadly poison.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.