Jakobus 5, 9

Der Brief des Jakobus (Jakobusbrief)

Kapitel: 5, Vers: 9

Jakobus 5, 8
Jakobus 5, 10

Luther 1984:Seufzt nicht widereinander, liebe Brüder, damit ihr nicht gerichtet werdet. Siehe, der Richter steht vor der Tür.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Seufzt nicht-1- gegeneinander, liebe Brüder, damit ihr nicht gerichtet werdet! Bedenkt wohl: Der Richter steht (schon) vor der Tür! -1) = werdet nicht ungehalten.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Seufzt nicht gegeneinander, Brüder, damit ihr nicht gerichtet werdet-a-. Siehe, der Richter steht vor der Tür-b-. -a) Matthäus 7, 1. b) Matthäus 24, 33.
Schlachter 1952:Seufzet nicht widereinander, Brüder, damit ihr nicht gerichtet werdet; siehe, der Richter steht vor der Tür!
Zürcher 1931:Seufzet nicht widereinander, ihr Brüder, damit ihr nicht gerichtet werdet! Siehe, der Richter steht vor der Türe.
Luther 1912:Seufzet nicht widereinander, liebe Brüder, auf daß ihr nicht verdammt werdet. Siehe, der Richter ist vor der Tür.
Luther 1545 (Original):Seufftzet nicht widernandern, lieben Brüder, auff das jr nicht verdampt werdet. Sihe, der Richter ist fur der thür.
Luther 1545 (hochdeutsch):Seufzet nicht widereinander, liebe Brüder, auf daß ihr nicht verdammet werdet! Siehe, der Richter ist vor der Tür!
Neue Genfer Übersetzung 2011:Klagt und jammert nicht übereinander, Geschwister, damit Gott euch nicht verurteilen muss. Denkt daran: Der Richter steht schon vor der Tür!
Albrecht 1912/1988:Seufzt nicht widereinander-1-, Brüder, damit ihr nicht gerichtet werdet (wegen eurer Ungeduld)! Bedenkt: der Richter steht schon vor der Tür! -1) die Unterdrückten sollen gegen ihre Unterdrücker nicht im Geist der Anklage seufzen.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Seufzet nicht widereinander, liebe Brüder, auf daß ihr nicht verdammt werdet. Siehe, der Richter ist vor der Tür.
Meister:Seufzt nicht-a-, Brüder, gegeneinander, damit ihr nicht verurteilt werdet! Siehe, der Richter-b- steht vor den Türen. -a) Jakobus 4, 11. b) Matthäus 24, 33; 1. Korinther 4, 5.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Seufzt nicht-1- gegeneinander, liebe Brüder, damit ihr nicht gerichtet werdet! Bedenkt wohl: Der Richter steht (schon) vor der Tür! -1) = werdet nicht ungehalten.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Seufzet nicht widereinander, Brüder, auf daß ihr nicht gerichtet-1- werdet. Siehe, der Richter steht vor der Tür. -1) TR liest «verurteilt» statt «gerichtet».++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Seufzt nicht gegeneinander, Brüder, damit ihr nicht gerichtet werdet-a-. Siehe, der Richter steht vor der Tür-b-. -a) Matthäus 7, 1. b) Matthäus 24, 33.
Schlachter 1998:Seufzt nicht gegeneinander, Brüder, damit ihr nicht verurteilt werdet; siehe, der Richter steht vor der Tür!
Interlinear 1979:Nicht seufzt, Brüder, gegeneinander, damit nicht ihr gerichtet werdet! Siehe, der Richter vor den Türen steht.
NeÜ 2021:Ärgert euch nicht übereinander, liebe Geschwister. Ihr wollt doch nicht gerichtet werden. Seht, der Richter steht schon vor der Tür!
Jantzen/Jettel 2016:Seufzt nicht a)gegeneinander, Brüder, damit ihr nicht verurteilt werdet. Siehe, ein Richter steht vor der b)Tür.
a) Jakobus 4, 11; 1. Petrus 3, 8
b) Matthäus 24, 33
English Standard Version 2001:Do not grumble against one another, brothers, so that you may not be judged; behold, the Richter is standing at the door.
King James Version 1611:Grudge not one against another, brethren, lest ye be condemned: behold, the judge standeth before the door.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:5, 9: Seufzt nicht … der Richter steht vor der Tür! Jakobus beschreibt Christus als einen Richter, der im Begriff steht, die Türen des Gerichtssaals zu öffnen und sein Gericht einzuberufen. Da Jakobus wusste, dass die Last der Verfolgung zu Seufzen führen konnte, warnte er seine Leser vor dieser Sünde (Philemon 2, 14), damit sie nicht ihren vollen Lohn verwirkten (2. Johannes 8).



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Jakobus 5, 9
Sermon-Online