1. Petrus 2, 7

Der erste Brief des Petrus (Erster Petrusbrief)

Kapitel: 2, Vers: 7

1. Petrus 2, 6
1. Petrus 2, 8

Luther 1984:Für euch nun, die ihr glaubt, ist er kostbar; für die Ungläubigen aber ist «der Stein, den die Bauleute verworfen haben und der zum Eckstein geworden ist,
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Euch also, die ihr Vertrauen-1- besitzt, wird das kostbare Gut zuteil; für die Ungläubigen aber ist «der Stein, den die Bauleute verworfen haben, - gerade der ist zum Eckstein geworden»-a- -1) o: Glauben. a) Psalm 118, 22.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Euch nun, die ihr glaubt, (bedeutet er) die Kostbarkeit; für die Ungläubigen aber (gilt): «Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, dieser ist zum Eckstein-1- geworden»-a-, -1) w: zum Haupt der Ecke. a) Psalm 118, 22; Matthäus 21, 42.
Schlachter 1952:Für euch nun, die ihr glaubet, hat er Wert; für die Ungläubigen aber ist der Stein, den die Bauleute verworfen haben und der zum Eckstein geworden ist,
Schlachter 1998:Für euch nun, die ihr glaubt, ist er kostbar-1-; für die Ungehorsamen aber gilt: «Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, dieser ist zum Eckstein geworden», -1) o: hat er Wert.++
Schlachter 2000 (05.2003):Für euch nun, die ihr glaubt, ist er kostbar; für die aber, die sich weigern zu glauben, gilt: »Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, gerade der ist zum Eckstein geworden«,
Zürcher 1931:Euch nun kommt sein kostbarer Wert zugute, die ihr glaubt; für die aber, die nicht glauben, «ist der Stein, den die Bauleute verworfen haben, gerade zum Eckstein geworden» -Apostelgeschichte 4, 11.
Luther 1912:Euch nun, die ihr glaubet, ist er köstlich; den Ungläubigen aber ist a) der Stein, den die Bauleute verworfen haben, der zum Eckstein geworden ist, - a) Matthäus 21, 42.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Euch nun, die ihr glaubet, ist er köstlich; den Ungläubigen aber ist -a-der Stein, den die Bauleute verworfen haben, der zum Eckstein geworden ist, -a) Matthäus 21, 42.
Luther 1545 (Original):Euch nu, die jr gleubet, ist er köstlich, Den vngleubigen aber, ist der Stein, den die Bawleute verworffen haben, vnd zum Eckstein worden ist,
Luther 1545 (hochdeutsch):Euch nun, die ihr glaubet, ist er köstlich; den Ungläubigen aber ist der Stein, den die Bauleute verworfen haben, und zum Eckstein worden ist,
Neue Genfer Übersetzung 2011:Euch also, die ihr glaubt, kommt der Wert 'dieses Steins' zugute. Doch was ist mit denen, die an ihrem Unglauben festhalten? 'Es heißt in der Schrift:'»Der Stein, den die Bauleute für unbrauchbar erklärten, ist zum Eckstein geworden.« [Kommentar: Psalm 118, 22.]
Albrecht 1912/1988:Euch also, die ihr (auf ihn) vertraut, wird das köstliche Gut-1- (des Ecksteins) zuteil. Den Ungläubigen aber gilt das Wort: «Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, der ist zum Eckstein geworden-a-; -1) das ewige Heil, das von dem köstlichen Eckstein ausgeht. a) Psalm 118, 22.
Meister:Euch nun, die ihr glaubt, ist Er kostbar; Ungläubigen aber ist Er ein Stein, den die Bauleute verworfen haben und der zum Eckstein geworden ist, -Psalm 118, 22; Matthäus 21, 42; Apostelgeschichte 4, 11.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Euch also, die ihr Vertrauen-1- besitzt, wird das kostbare Gut zuteil; für die Ungläubigen aber ist «der Stein, den die Bauleute verworfen haben, - gerade der ist zum Eckstein geworden»-a- -1) o: Glauben. a) Psalm 118, 22.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Euch nun, die ihr glaubet, (ist) die Kostbarkeit; den Ungehorsamen-1- aber: «Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, dieser ist zum Eckstein-2- geworden», -1) o: Ungläubigen. 2) w: Haupt der Ecke; Psalm 118, 22.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Euch nun, die ihr -ptp-glaubt, (bedeutet er) die Kostbarkeit; für die -ptp-Ungläubigen aber (gilt): «Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, dieser ist zum Eckstein-1- geworden»-a-, -1) w: zum Haupt der Ecke. a) Psalm 118, 22; Matthäus 21, 42.
Robinson-Pierpont (01.12.2022):Für euch also, die Gläubigen, (ist er) die Kostbarkeit. Den Ungehorsamen aber (ist er) ein Stein, den die Bauenden verwarfen. Dieser ist zum Eckpfeiler geworden
Interlinear 1979:Euch also die Wertschätzung, den Glaubenden; für Nichtglaubenden aber Stein, den verworfen haben die Bauenden, der ist geworden zum Haupt Ecke
NeÜ 2021:Für euch, die ihr glaubt, ist dieser Stein eine Kostbarkeit. Für die Ungläubigen aber gilt: Gerade der Stein, der von den Fachleuten verworfen wurde, ist zum Eckstein geworden.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Euch also, den Glaubenden, [ist er] die Kostbarkeit. Aber den im Unglauben Ungehorsamen wurde dieser Stein, den die Bauenden verwarfen(a), zu einem Haupt[stein] der Ecke,
-Fussnote(n): (a) d. h.: nach erfolgter Prüfung ablehnten und für unbrauchbar erklärten
-Parallelstelle(n): 1. Petrus 2, 4*
English Standard Version 2001:So the honor is for you who believe, but for those who do not believe, The stone that the builders rejected has become the cornerstone,
King James Version 1611:Unto you therefore which believe [he is] precious: but unto them which be disobedient, the stone which the builders disallowed, the same is made the head of the corner,
Robinson-Pierpont 2022:Ὑμῖν οὖν ἡ τιμὴ τοῖς πιστεύουσιν· ἀπειθοῦσιν δέ, Λίθον ὃν ἀπεδοκίμασαν οἱ οἰκοδομοῦντες, οὗτος ἐγενήθη εἰς κεφαλὴν γωνίας,
Franz Delitzsch 11th Edition:לָכֵן לָכֶם הַמַּאֲמִינִים הִיא אֶבֶן הַיְקָר אֲבָל לַסּוֹרֲרִים הָאֶבֶן אֲשֶׁר מָאֲסוּ הַבּוֹנִים הָיְתָה לְרֹאשׁ פִּנָּה וּלְאֶבֶן נֶגֶף וּלְצוּר מִכְשֹׁל



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Der Ausdruck εἰς κεφαλὴν γωνίας („zum Eckpfeiler“) kommt in der griechischen Literatur nicht vor und ist eine wörtliche Übersetzung von Psalm 118.22 ‎רֹאשׁ פִּנָּה, wörtlich „Spitze der Ecke“. Gemeint ist der Stein im Bau, wo alle Mauerecken zusammenkommen und sich daran orientieren und ausrichten.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Petrus 2, 7
Sermon-Online