Offenbarung 18, 7

Die Offenbarung des Johannes (Apokalypse)

Kapitel: 18, Vers: 7

Offenbarung 18, 6
Offenbarung 18, 8

Luther 1984:-a-Wieviel Herrlichkeit und Üppigkeit sie gehabt hat, soviel Qual und Leid schenkt ihr ein! Denn sie spricht in ihrem Herzen: Ich throne hier und bin eine Königin und bin keine Witwe, und Leid werde ich nicht sehen. -a) V. 7-8: Jesaja 47, 7-9.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Soviel sie geprunkt und Üppigkeit getrieben hat, ebensoviel Qual und Leid fügt ihr zu! Weil sie in ihrem Herzen denkt: ,Ich throne hier als Königin und bin keine Witwe und werde niemals Trauer erleben':
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Wieviel sie sich verherrlicht hat und üppig gewesen ist, soviel Qual und Trauer gebt ihr. Denn sie spricht in ihrem Herzen: Ich sitze als Königin, und Witwe bin ich nicht, und Traurigkeit werde ich nicht sehen-a-. -a) Jesaja 47, 8.
Schlachter 1952:In dem Maße, wie sie sich selbst verherrlichte und Wollust trieb, gebet ihr nun Pein und Leid! Denn sie spricht in ihrem Herzen: Ich throne als Königin und bin keine Witwe und werde kein Leid sehen.
Zürcher 1931:In dem Masse, in dem sie sich selbst verherrlicht und Üppigkeit getrieben hat, bringet Peinigung und Trauer über sie! Denn sie sagt in ihrem Herzen: Ich throne als Königin und «bin nicht Witwe», und Trauer werde ich nicht sehen. -Jesaja 47, 7.8.
Luther 1912:Wieviel sie a) sich herrlich gemacht und ihren Mutwillen gehabt hat, so viel schenket ihr Qual und Leid ein! Denn sie spricht in ihrem Herzen: Ich b) sitze als Königin und bin keine Witwe, und Leid werde ich nicht sehen. - a) Jeremia 50, 29. b) Jesaja 47, 7.8.
Luther 1545 (Original):Wie viel sie sich herrlich gemacht, vnd jren mutwillen gehabt hat, So viel schenckt jr qual vnd leid ein, Denn sie spricht in jrem hertzen, Ich sitze vnd bin eine Königin, vnd werde keine Widwe sein, vnd leid werde ich nicht sehen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wieviel sie sich herrlich gemacht und ihren Mutwillen gehabt hat, so viel schenket ihr Qual und Leid ein. Denn sie spricht in ihrem Herzen: Ich sitze und bin eine Königin und werde keine Witwe sein, und Leid werde ich nicht sehen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:So maßlos sie sich in ihrem eigenen Glanz sonnte und im Luxus schwelgte, so uneingeschränkt lasst sie jetzt Leid und Qual erfahren.«»Selbstbewusst sagt sie sich: ›Ich bin doch eine Königin und nicht eine 'schutzlose' Witwe, und ich sitze 'sicher' auf meinem Thron. Nie und nimmer wird mich ein Leid treffen!‹
Albrecht 1912/1988:So sehr sie sich in Stolz erhoben und geschwelgt, so große Pein und Trauer fügt ihr zu! Weil sie in ihrem Herzen spricht: ,Ich throne hier als Königin, bin keine Witwe und werde nimmer Trauer sehn-a-', -a) Jesaja 47, 7-9.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Wieviel sie -a-sich herrlich gemacht und ihren Mutwillen gehabt hat, so viel schenket ihr Qual und Leid ein! Denn sie spricht in ihrem Herzen: Ich -b-sitze als Königin und bin keine Witwe, und Leid werde ich nicht sehen. -a) Jeremia 50, 29. b) Jesaja 47, 7.8.
Meister:Wieviel sie sich verherrlicht-a- hat und übermütig gewesen ist, so viel gebt ihr Qual und Herzeleid! Denn sie sagt in ihrem Herzen: ,Ich throne als Königin-b-, und ich bin nicht Witwe, und Herzeleid werde ich keinesfalls sehen!' -a) Hesekiel 28, 2. b) Jesaja 47, 7.8; Zephanja 2, 15.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Soviel sie geprunkt und Üppigkeit getrieben hat, ebensoviel Qual und Leid fügt ihr zu! Weil sie in ihrem Herzen denkt: ,Ich throne hier als Königin und bin keine Witwe und werde niemals Trauer erleben':
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Wieviel sie sich verherrlicht und Üppigkeit getrieben hat, so viel Qual und Trauer gebet ihr. Denn sie spricht in ihrem Herzen: Ich sitze als Königin, und Witwe bin ich nicht, und Traurigkeit werde ich nicht sehen.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Wieviel sie sich -a-verherrlicht hat und üppig gewesen ist, soviel Qual und Trauer -ima-gebt ihr! Denn sie spricht in ihrem Herzen: Ich sitze als Königin, und Witwe bin ich nicht, und Traurigkeit -bvft-werde ich nicht sehen-a-. -a) Jesaja 47, 8.
Schlachter 1998:In dem Maße, wie sie sich selbst verherrlichte und üppig lebte, gebt ihr nun Pein und Leid! Denn sie spricht in ihrem Herzen: Ich throne als Königin und bin keine Witwe und werde kein Leid sehen.
Interlinear 1979:Alles, womit sie verherrlicht hat sich und ein üppiges Leben geführt hat, soviel gebt ihr Peinigung und Trauer! Denn in ihrem Herzen sagt sie: Ich sitze als Königin, und Witwe nicht bin ich, und Trauer keinesfalls werde ich sehen.
NeÜ 2016:Gebt ihr so viel Qual und Trauer / wie sie in Prunk und Luxus schwelgte!Denn sie dachte ja: 'Ich bin Königin auf meinem Thron! Ich bin keine hilflose Witwe, mir wird nichts geschehen!'
Jantzen/Jettel 2016:Wie viel sie sich verherrlichte und in Üppigkeit lebte, so viel Qual und Trauer gebt ihr, weil sie in ihrem Herzen sagt: ‘Ich sitze als Königin, und eine Verlassene 1) bin ich nicht, und Trauer werde ich auf keinen Fall sehen.’ a)
a) Jesaja 47, 7 .8 .9; Hesekiel 28, 2 .3 .4 .5 .6 .7 .8 .9 .10; Zephanja 2, 15
1) o.: Witwe
English Standard Version 2001:As she glorified herself and lived in luxury, so give her a like measure of torment and mourning, since in her heart she says, 'I sit as a queen, I am no widow, and mourning I shall never see.'
King James Version 1611:How much she hath glorified herself, and lived deliciously, so much torment and sorrow give her: for she saith in her heart, I sit a queen, and am no widow, and shall see no sorrow.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.