1. Mose 17, 12

Das erste Buch Mose, Genesis

Kapitel: 17, Vers: 12

1. Mose 17, 11
1. Mose 17, 13

Luther 1984:Jedes Knäblein, wenn's acht Tage alt ist, sollt ihr beschneiden bei euren Nachkommen. Desgleichen auch alles, was an Gesinde im Hause geboren oder was gekauft ist von irgendwelchen Fremden, die nicht aus eurem Geschlecht sind.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Jedes Knäblein soll im Alter von acht Tagen bei euch die Beschneidung empfangen, Geschlecht für Geschlecht, auch der im Hause geborene, sowie der für Geld von irgend einem Fremden gekaufte Knecht, mag er auch nicht zu deiner Nachkommenschaft gehören.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Im Alter von acht Tagen-1- soll alles, was männlich ist, bei euch beschnitten werden-a-, durch eure Generationen, der im Haus geborene und der von irgendeinem Fremden für Geld gekaufte (Sklave), der nicht von deiner Nachkommenschaft ist-b-; -1) w: als Sohn von acht Tagen. a) 1. Mose 21, 4; 3. Mose 12, 3; Lukas 1, 59; 2, 21. b) 2. Mose 12, 44.48.49.
Schlachter 1952:Jedes Knäblein von euren Geschlechtern, wenn es acht Tage alt ist, sollt ihr beschneiden, sei es im Haus geboren oder um Geld erkauft von irgend einem Ausländer, der nicht deines Samens ist.
Zürcher 1931:Im Alter von acht Tagen soll alles, was männlich ist unter euch, beschnitten werden, Geschlecht für Geschlecht. (Auch der Sklave,) der im Haus geborne wie der von irgendeinem Fremden um Geld gekaufte, der nicht deines Stammes ist: -3. Mose 12, 3.
Luther 1912:Ein jegliches Knäblein, wenn’s acht Tage alt ist, sollt ihr beschneiden bei euren Nachkommen. Desgleichen auch alles Gesinde, das daheim geboren oder erkauft ist von allerlei Fremden, die nicht eures Samens sind.
Buber-Rosenzweig 1929:Mit acht Tagen soll alles Männliche unter euch beschnitten werden, in eure Geschlechter, Hausgeborner und von allirgend Fremdem um Geld Erworbner, der also nicht deines Samens ist,
Tur-Sinai 1954:Acht Tage alt soll alles Männliche euch beschnitten werden für eure Geschlechter, der im Haus Geborene und der um Geld Gekaufte, von allem Fremdgeborenen, das nicht von deinem Samen ist.
Luther 1545 (Original):Ein jglichs Kneblin wens acht tag alt ist, solt jr beschneiten bey ewern Nachkomen. Desselben gleichen auch alles was Gesinds da heim geborn, oder erkaufft ist von allerley frembden, die nicht ewrs Samens sind,
Luther 1545 (hochdeutsch):Ein jegliches Knäblein, wenn es acht Tage alt ist, sollt ihr beschneiden bei euren Nachkommen; desselbengleichen auch alles was Gesindes daheim geboren oder erkauft ist von allerlei Fremden, die nicht eures Samens sind.
NeÜ 2021:Am achten Tag muss jedes männliche Neugeborene beschnitten werden. Das gilt auch für die Sklaven, die bei euch geboren werden oder die ihr von Fremden kauft, auch dann, wenn sie nicht zu deiner Nachkommenschaft gehören.
Jantzen/Jettel 2016:Im Alter von acht Tagen soll alles Männliche bei euch beschnitten werden durch eure Generationen hin, der Hausgeborene und der von irgendwelchen Fremden für Geld Erkaufte, der nicht von deinem Samen ist. a)
a) beschni . 1. Mose 21, 4; 3. Mose 12, 3; Lukas 2, 21; Php 3, 5
English Standard Version 2001:He who is eight days old among you shall be circumcised. Every male throughout your generations, whether born in your house or bought with your money from any foreigner who is not of your offspring,
King James Version 1611:And he that is eight days old shall be circumcised among you, every man child in your generations, he that is born in the house, or bought with money of any stranger, which [is] not of thy seed.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:17, 12: acht Tage alt. Derselbe Zeitrahmen wurde in 3. Mose 12, 3 wiederholt.




Predigten über 1. Mose 17, 12
Sermon-Online