1. Mose 29, 35

Das erste Buch Mose, Genesis

Kapitel: 29, Vers: 35

1. Mose 29, 34
1. Mose 30, 1

Luther 1984:Zum viertenmal ward sie schwanger und gebar einen Sohn und sprach: Nun will ich dem HERRN danken. Darum nannte sie ihn Juda. Und sie hörte auf, Kinder zu gebären.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Hierauf wurde sie nochmals guter Hoffnung und gebar einen Sohn; da sagte sie: «Diesmal will ich den HErrn preisen!» darum nannte sie ihn Juda-1-. Danach bekam sie kein Kind mehr. -1) d.h. Gegenstand des Preises.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Dann wurde sie noch einmal schwanger und gebar einen Sohn; und sie sagte: Diesmal will ich den HERRN preisen! Darum gab sie ihm den Namen Juda-1a-. Und sie hörte auf zu gebären-b-. -1) Juda wird hier von «preisen» abgeleitet: Lobpreis. a) Matthäus 1, 2; Lukas 3, 33. b) 1. Mose 30, 9.
Schlachter 1952:Sie empfing wieder und gebar einen Sohn und sprach: Nun will ich den HERRN preisen! Darum hieß sie ihn Juda-1-; und sie hielt inne mit Gebären. -1) bed: Gepriesener.++
Zürcher 1931:Und noch einmal ward sie schwanger und gebar einen Sohn; und sie sprach: Nunmehr will ich den Herrn --preisen-! Darum nannte sie ihn --Juda-. Darnach hörte sie auf zu gebären.
Luther 1912:Zum vierten ward sie schwanger und gebar einen Sohn und sprach: Nun will ich dem Herrn danken. Darum hieß sie ihn Juda. Und hörte auf, Kinder zu gebären.
Buber-Rosenzweig 1929:Wieder wurde sie schwanger und gebar einen Sohn, und sprach: Diesmal will ich danksagen IHM! Darum rief sie seinen Namen: Jehuda, Danksage. Dann hörte sie auf zu gebären.
Tur-Sinai 1954:Und sie ward abermals schwanger und gebar einen Sohn, und sie sprach: «Diesmal will ich dem Ewigen huldigen-1-!» Darum nannte sie ihn Jehuda. Dann hörte sie auf zu gebären. -1) -+ode-.++
Luther 1545 (Original):Zum vierden ward sie schwanger, vnd gebar einen Son, vnd sprach, Nu wil ich dem HERRN dancken, darumb hies sie jn Juda, Vnd höret auff Kinder zugeberen. -[Juda] Heisst ein Bekenner oder Dancksager.
Luther 1545 (hochdeutsch):Zum vierten ward sie schwanger und gebar einen Sohn und sprach: Nun will ich dem HERRN danken. Darum hieß sie ihn Juda. Und hörte auf Kinder zu gebären.
NeÜ 2021:Zur Zeit der Weizenernte fand Ruben einmal Alraunfrüchte (Die Frucht der Alraune ähnelt einem kleinen Apfel, riecht scharf und galt damals als Mittel zur Förderung der Fruchtbarkeit (Liebesapfel).)auf dem Feld und brachte sie seiner Mutter Lea. Da bat Rahel ihre Schwester: Gib mir doch ein paar von den Liebesäpfeln, die dein Sohn gefunden hat!
Jantzen/Jettel 2016:Und sie wurde wiederum schwanger und gebar einen Sohn. Und sie sagte: „Diesmal will ich JAHWEH ‹Lob und Dank› bekennen.“ 1) Darum gab sie ihm den Namen a)Juda. 2) Und sie hörte auf zu gebären.
a) Juda 1. Mose 37, 26 .27; 38, 1; 44, 18-34; 49, 8-12; Matthäus 1, 2
1) Erstes Vorkommen dieses häufigen Wortes in der Bibel
2) bed.: Lob; Dank; hier wohl i. S. v.: der, über dem und für den JAHWEH Lob und Dank dargebracht wird
English Standard Version 2001:And she conceived again and bore a son, and said, This time I will praise the LORD. Therefore she called his name Judah. Then she ceased bearing.
King James Version 1611:And she conceived again, and bare a son: and she said, Now will I praise the LORD: therefore she called his name Judah; and left bearing.




Predigten über 1. Mose 29, 35
Sermon-Online