1. Mose 49, 2

Das erste Buch Mose, Genesis

Kapitel: 49, Vers: 2

1. Mose 49, 1
1. Mose 49, 3

Luther 1984:Kommt zuhauf und höret zu, ihr Söhne Jakobs, und höret euren Vater Israel.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Schart euch zusammen und hört zu, ihr Söhne Jakobs, ja, hört euren Vater Israel an!»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Kommt zusammen und hört, ihr Söhne Jakobs, und hört auf Israel, euren Vater!-a- -a) Psalm 34, 12; Sprüche 4, 1; Jesaja 48, 14.
Schlachter 1952:Versammelt euch und merket auf, ihr Söhne Jakobs, / höret auf euren Vater Israel! /
Zürcher 1931:Kommet zusammen, ihr Söhne Jakobs, / und höret auf Israel, euren Vater! /
Luther 1912:Kommet zuhauf und höret zu, ihr Kinder Jakobs, und höret euren Vater Israel.
Buber-Rosenzweig 1929:Tretet zuhauf und hört, Söhne Jaakobs, hört auf Jissrael euren Vater!
Tur-Sinai 1954:Schart euch zusammen, hört, ihr Söhne Jaakobs, Auf Jisraël hört, euren Vater.
Luther 1545 (Original):Kompt zu hauff, vnd höret zu jr Kinder Jacob, vnd höret ewren Vater Jsrael.
Luther 1545 (hochdeutsch):Kommt zuhauf und höret zu, ihr Kinder Jakobs, und höret euren Vater Israel!
NeÜ 2021:Kommt und hört, ihr Jakobssöhne, / hört auf euren Vater Israel!
Jantzen/Jettel 2016:Kommt zusammen und hört, ihr Söhne Jakobs, und hört auf Israel, euren Vater! a)
a) hört Psalm 80, 2; Sprüche 4, 1
English Standard Version 2001:Assemble and listen, O sons of Jacob, listen to Israel your father.
King James Version 1611:Gather yourselves together, and hear, ye sons of Jacob; and hearken unto Israel your father.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:49, 1: Juda und Josua eph empfingen zwar am meisten Aufmerksamkeit (V. 8-12.22-26), aber der Segen des Vaters beschrieb die künftige Geschichte jeden einzelnen Sohnes. Diese Beschreibungen basierten offenbar auf ihrem damaligen Charakter. Die kryptische Natur dieser Poesie erfordert eine pedantische Analyse, um die Geschichte der einzelnen Stämme in Verbindung mit diesen letzten Worten und dem Testament Jakobs zu bringen. S. Moses Segnung der Stämme in 5. Mose 33, etwa 1405 v. Chronik 49, 1 in künftigen Tagen. Wörtl. »am Ende der Tage«. Dieser Schlüsselbegriff, der den poetischen Inhalt von Jakobs Voraussage für jeden Sohn einleitet, bezeichnet in der prophetischen Literatur oft die letzten Tage (Jesaja 2, 2; Hesekiel 38, 16) oder weist im allgemeineren Sinn auf die »Endzeit« hin (5. Mose 4, 30; 31, 29), d.h. im Sinn von »in späteren Zeiten«.




Predigten über 1. Mose 49, 2
Sermon-Online