2. Mose 22, 21

Das zweite Buch Mose, Exodus

Kapitel: 22, Vers: 21

2. Mose 22, 20
2. Mose 22, 22

Luther 1984:Ihr sollt Witwen und Waisen nicht bedrücken.-a- -a) 5. Mose 27, 19; Jesaja 1, 17; Sacharja 7, 10.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Keine Witwe oder Waise sollt ihr bedrücken.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Keine Witwe oder Waise dürft ihr bedrücken-a-. -a) 5. Mose 10, 18; 24, 17-22; Hiob 6, 27; Psalm 146, 9; Jesaja 1, 17.23; Sacharja 7, 10.
Schlachter 1952:Ihr sollt keine Witwen noch Waisen bedrücken.
Zürcher 1931:Witwen und Waisen sollt ihr nicht bedrücken. -Jesaja 1, 17.
Luther 1912:Ihr sollt keine Witwen und Waisen bedrängen. - Jesaja 1, 17.
Buber-Rosenzweig 1929:Eine Witwe oder Waise sollt ihr allweil nicht bedrücken.
Tur-Sinai 1954:Keine Witwe und Waise sollt ihr bedrücken.
Luther 1545 (Original):Jr solt kein Widwen vnd Waisen beleidigen,
Luther 1545 (hochdeutsch):Ihr sollt keine Witwen und Waisen beleidigen.
NeÜ 2021:(21) Keine Witwe oder Waise dürft ihr benachteiligen.
Jantzen/Jettel 2016:Keine Witwe und Waise sollt ihr bedrücken. a)
a) 5. Mose 27, 19; Jesaja 1, 17; Sacharja 7, 10
English Standard Version 2001:You shall not mistreat any widow or fatherless child.
King James Version 1611:Ye shall not afflict any widow, or fatherless child.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:22, 21: Witwen und Waisen. Gottes besondere Aufmerksamkeit galt den Witwen und Waisen, die oft niemanden hatten, der sich um sie kümmerte. Außerdem galt eine ebenfalls besondere Aufmerksamkeit – nämlich sein besonderer Zorn – denen, die Witwen und Waisen ausbeuteten. Dieser Zorn erging in Form von militärischen Angriffen, wobei das Schwert die Familien der Ausbeuter in denselben Status von Witwen und Waisen versetzte.




Predigten über 2. Mose 22, 21
Sermon-Online