5. Mose 23, 20

Das fünfte Buch Mose, Deuteronomium

Kapitel: 23, Vers: 20

5. Mose 23, 19
5. Mose 23, 21

Luther 1984:Du sollst von deinem Bruder -a-nicht Zinsen nehmen, weder für Geld noch für Speise noch für alles, wofür man Zinsen nehmen kann. -a) 2. Mose 22, 24; 3. Mose 25, 36.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«Du sollst von deinem Volksgenossen keinen Zins verlangen, weder für geliehenes Geld, noch für gelieferte Lebensmittel, noch für irgend etwas anderes, das man gegen Zinsen verleihen kann.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Du sollst deinem Bruder keinen Zins auferlegen, Zins für Geld, Zins für Speise, Zins für irgendeine Sache, die man gegen Zins ausleiht.-a- -a) 2. Mose 22, 24; Psalm 15, 5; Hesekiel 18, 8.
Schlachter 1952:Du sollst deinem Bruder keinen Zins auferlegen, weder für Geld noch für Speise, noch für irgend etwas, womit man wuchern kann.
Zürcher 1931:Du sollst von deinem Volksgenossen keinen Zins nehmen, weder Zins für Geld noch Zins für Speise, noch Zins für irgend etwas, was man leihen kann. -2. Mose 22, 25; 3. Mose 25, 36.37.
Luther 1912:Du sollst von deinem Bruder nicht Zinsen nehmen, weder mit Geld noch mit Speise noch mit allem, womit man wuchern kann. - 2. Mose 22, 24; 3. Mose 25, 36.
Buber-Rosenzweig 1929:Bezinse nicht deinen Bruder, Zins von Geld, Zins von Eßware, Zins von allerart Ding, das verzinst wird,
Tur-Sinai 1954:Du sollst deinem Bruder keinen Zins auferlegen, keinen Zins an Geld, Zins an Speise, Zins an irgend etwas, das Zins frißt.
Luther 1545 (Original):Du solt an deinem Bruder nicht wuchern, weder mit geld noch mit speise, noch mit allem da mit man wuchern kan.
Luther 1545 (hochdeutsch):Du sollst an deinem Bruder nicht wuchern, weder mit Geld, noch mit Speise, noch mit allem, damit man wuchern kann.
NeÜ 2021:(20) ZinsenVon deinem Bruder darfst du keine Zinsen nehmen, weder für Geld noch für Getreide oder sonst etwas, wofür man Zinsen nehmen kann.
Jantzen/Jettel 2016:Du sollst deinem Bruder keinen Zins auferlegen, Zins an Geld, Zins an Brot, Zins an irgendeiner Sache, die verzinst wird. a)
a) 2. Mose 22, 25; Psalm 15, 5; Hesekiel 18, 8 .17; 22, 12; Lukas 6, 34 .35
English Standard Version 2001:You shall not charge interest on loans to your brother, interest on money, interest on food, interest on anything that is lent for interest.
King James Version 1611:Thou shalt not lend upon usury to thy brother; usury of money, usury of victuals, usury of any thing that is lent upon usury:



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:23, 16: Mose wählte 21 Gesetze aus, um den Charakter der Forderungen des sinaitischen Bundes weiter aufzuzeigen. 23, 16 Ein flüchtiger Sklave sollte nicht seinem Herrn ausgeliefert werden. Offensichtlich ist damit ein Sklave der Kanaaniter oder benachbarter Völker gemeint, der unterdrückt wurde oder den Wunsch hatte, den Gott Israels kennen zu lernen.




Predigten über 5. Mose 23, 20
Sermon-Online