Josua 7, 21

Das Buch Josua (Jehoschua, Joschua,Jehoschua)

Kapitel: 7, Vers: 21

Josua 7, 20
Josua 7, 22

Luther 1984:Ich sah unter der Beute einen kostbaren babylonischen Mantel und zweihundert Lot Silber und eine Stange von Gold, fünfzig Lot schwer; danach gelüstete mich, und ich nahm es. Und siehe, es ist verscharrt in der Erde in meinem Zelt und das Silber darunter.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ich sah unter den Beutestücken einen schönen babylonischen Mantel, dazu zweihundert Schekel Silber und eine Goldstange, fünfzig Schekel an Gewicht; da gelüstete mich nach diesen Sachen, und ich eignete sie mir an; sie sind jetzt mitten in meinem Zelt im Boden vergraben, und das Silber liegt zuunterst.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ich sah unter der Beute einen schönen Mantel aus Babylonien sowie zweihundert Schekel Silber und einen Goldbarren-1-, sein Gewicht fünfzig Schekel. Ich bekam Lust danach-a-, und ich nahm es-b-, und siehe, es ist im Innern meines Zeltes im Boden verscharrt-2- und das Silber darunter-c-. -1) w: Zunge von Gold. Gemeint ist ein Goldbarren in Form einer Zunge. 2) o: versteckt. a) 1. Mose 3, 6; 1. Johannes 2, 16. b) 1. Timotheus 6, 9.10. c) 2. Könige 5, 24.
Schlachter 1952:Ich sah unter dem Raub einen köstlichen babylonischen Mantel und zweihundert Schekel Silber und eine goldene Zunge, fünfzig Schekel schwer; dessen gelüstete mich, und ich nahm es; und siehe, es ist mitten in meiner Hütte in die Erde vergraben, und das Silber darunter.
Zürcher 1931:Ich sah unter der Beute einen schönen babylonischen Mantel und zweihundert Lot Silber und eine goldene Zunge, fünfzig Lot schwer; danach gelüstete mich, und ich nahm es. Siehe, der Mantel ist innerhalb meines Zeltes in der Erde vergraben und das Geld darunter.
Luther 1912:ich sah unter dem Raub einen köstlichen babylonischen Mantel und zweihundert Silberlinge und eine goldene Stange, fünfzig Lot am Gewicht; des gelüstete mich, und ich nahm es. Und siehe, es ist verscharrt in die Erde in meiner Hütte und das Silber darunter.
Buber-Rosenzweig 1929:ich sah im Plündergut einen schönen Mantel von Schinar, zweihundert Vollgewicht Silbers und eine Zunge Golds, fünfzig Vollgewicht ihr Gewicht, ich begehrte sie und nahm sie, und nun sind sie verscharrt in der Erde, in der Mitte meines Zelts, das Silber darunter.
Tur-Sinai 1954:Ich sah unter der Beute einen schönen Mantel von Schin'ar, zweihundert Schekel Silber und einen Goldbarren, fünfzig Schekel sein Gewicht, ich begehrte sie und nahm sie, und sie sind in der Erde verscharrt in meinem Zelt, das Silber darunter.»
Luther 1545 (Original):Ich sahe vnter dem Raub einen köstlichen Babylonischen Mantel, vnd zwey hundert sekel silbers, vnd eine güldene Zunge, funffzig sekel werd am gewichte, des gelüstet mich, vnd nam es, Vnd sihe, es ist verschorren in die erden, in meiner Hütten, vnd das Silber drunder. -[Eine güldene Zunge] Spangen, wie ein Zunge gestalt.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ich sah unter dem Rauhe einen köstlichen babylonischen Mantel und zweihundert Sekel Silbers und eine güldene Zunge, fünfzig Sekel wert am Gewichte; des gelüstete mich und nahm es. Und siehe, es ist verscharret in die Erde in meiner Hütte, und das Silber drunter.
NeÜ 2021:Unter den Beutestücken sah ich einen schönen babylonischen Mantel, 200 Silberstücke und einen Goldbarren von 50 Schekel Gewicht. (Der Goldbarren hatte die Form einer Zunge und wog etwa 565 g, siehe 1. Mose 23, 15. Achan muss in einem Palast gewesen sein, wo solche Schätze zu finden sind.)Ich bekam Lust nach diesen Dingen und nahm sie mir. Sie sind alle unter meinem Zelt vergraben, das Silber ganz unten.
Jantzen/Jettel 2016:Ich sah unter der Beute einen schönen Mantel aus Sinear und 200 Schekel Silber und eine goldene Stange, 50 Schekel ihr Gewicht, und mich gelüstete danach, und ich nahm sie. Und - siehe - sie sind im Innern meines Zeltes in der Erde vergraben, und das Silber darunter. a)
a) Mantel 1. Mose 10, 10; gelüstete 1. Mose 3, 6; 2. Mose 20, 17; Sprüche 28, 22; 1. Korinther 10, 6; Galater 5, 17; Jakobus 1, 15; vergraben 3. Mose 5, 15 .21; 1. Chronik 2, 7; 2. Chronik 26, 16
English Standard Version 2001:when I saw among the spoil a beautiful cloak from Shinar, and 200 shekels of silver, and a bar of gold weighing 50 shekels, then I coveted them and took them. And see, they are hidden in the earth inside my tent, with the silver underneath.
King James Version 1611:When I saw among the spoils a goodly Babylonish garment, and two hundred shekels of silver, and a wedge of gold of fifty shekels weight, then I coveted them, and took them; and, behold, they [are] hid in the earth in the midst of my tent, and the silver under it.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:7, 15: Achans Familie wurde mit ihm getötet. Sie wurden als Mitverschwörer seiner Tat angesehen. Sie halfen, seine Schuld zu verheimlichen, und enthielten anderen Informationen vor. In ähnlichen Fällen starben Familienangehörige bei Korahs Aufstand (4. Mose 16), Hamans Fall (Esther 9, 13-14) und nach Daniels Befreiung aus der Grube (Daniel 6, 26).




Predigten über Josua 7, 21
Sermon-Online