Josua 14, 4

Das Buch Josua (Jehoschua, Joschua,Jehoschua)

Kapitel: 14, Vers: 4

Josua 14, 3
Josua 14, 5

Luther 1984:Denn die Söhne Josef bestanden aus zwei Stämmen, Manasse und Ephraim. Den Leviten aber gab man keinen Anteil am Lande, sondern -a-Städte zum Wohnen samt Weideplätzen für ihr Vieh, das sie besaßen. -a) Josua 21.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Die Nachkommen Josephs bildeten nämlich zwei Stämme, Manasse und Ephraim; den Leviten aber gab man keinen Anteil am Landbesitz, sondern nur einzelne Städte zum Bewohnen nebst den zugehörigen Weidetriften für ihr Vieh und ihre Habe.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn die Söhne Joseph bildeten zwei Stämme, Manasse und Ephraim-a-. Und man gab den Leviten kein Teil im Land, außer den Städten zum Wohnen und deren Weideplätzen für ihr Vieh und für ihre Habe-b-. -a) Josua 16, 4; 1. Mose 48, 5. b) 4. Mose 35, 2.3.
Schlachter 1952:Denn die Kinder Joseph bildeten zwei Stämme, Manasse und Ephraim. Darum gaben sie den Leviten keinen Teil am Landbesitz, sondern nur Städte, um darin zu wohnen, und ihre Weideplätze für ihr Vieh und ihre Güter.
Zürcher 1931:Denn die Nachkommen Josephs bildeten zwei Stämme, Manasse und Ephraim; und so gaben sie den Leviten keinen Gebietsteil im Lande, sondern nur Ortschaften, darin zu wohnen, und deren Weideplätze für ihr Vieh und ihre Habe. -4. Mose 35, 2.
Luther 1912:Denn die Kinder Josephs wurden zwei Stämme, Manasse und Ephraim; den Leviten aber gaben sie kein Teil im Lande, sondern a) Städte, darin zu wohnen, und Vorstädte für ihr Vieh und ihre Habe. - a) Josua 21.
Buber-Rosenzweig 1929:die Söhne Jossefs nämlich waren zwei Zweige, Mnasche und Efrajim, und den Lewiten gab man nicht Anteil am Land, sondern nur Städte zum Sitz, dazu ihre Weidetriebe, für ihren Herdenerwerb und für ihr sonst Erworbnes.
Tur-Sinai 1954:Denn die Söhne Josefs waren zwei Stämme, Menaschsche und Efraim, den Lewiten aber gab man keinen Anteil am Land, sondern nur Städte zum Wohnen und ihre Freiflächen für ihre Herden und ihren Besitz.
Luther 1545 (Original):Denn der kinder Joseph worden zween stemme, Manasse vnd Ephraim, Darumb gaben sie den Leuiten kein teil im lande, sondern Stedte, drinnen zu wonen, vnd Vorstedte fur jr vieh vnd habe.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn der Kinder Josephs wurden zween Stämme, Manasse und Ephraim; darum gaben sie den Leviten kein Teil im Lande, sondern Städte, drinnen zu wohnen, und Vorstädte für ihr Vieh und Habe.
NeÜ 2016:Die Nachkommen Josefs bildeten nämlich zwei Stämme: Manasse und Efraïm. Und die Leviten erhielten keinen Anteil am Land; sie bekamen jedoch Städte, in denen sie wohnen konnten, und Weideplätze für ihr Vieh.
Jantzen/Jettel 2016:denn die Söhne Josephs bildeten zwei Stämme, Manasse und Ephraim. Und man gab den Leviten kein Teil im Lande, außer den Städten zum Wohnen und deren Bezirken für ihr Vieh und für ihre Habe. a)
a) Josephs 1. Mose 48, 5; 1. Chronik 5, 1 .2; Leviten Josua 21, 2; 4. Mose 35, 2-8
English Standard Version 2001:For the people of Joseph were two tribes, Manasseh and Ephraim. And no portion was given to the Levites in the land, but only cities to dwell in, with their pasturelands for their livestock and their substance.
King James Version 1611:For the children of Joseph were two tribes, Manasseh and Ephraim: therefore they gave no part unto the Levites in the land, save cities to dwell [in], with their suburbs for their cattle and for their substance.