1. Chronik 5, 1

Das erste Buch der Chronik

Kapitel: 5, Vers: 1

1. Chronik 4, 43
1. Chronik 5, 2

Luther 1984:DIE Söhne Rubens, des Erstgeborenen Israels - denn er war zwar der Erstgeborene, aber -a-weil er seines Vaters Bett entweihte, wurde sein Erstgeburtsrecht gegeben den Söhnen Josefs, des Sohnes Israels, doch wurde er nicht in das Geschlechtsregister als Erstgeborener aufgezeichnet; -a) 1. Mose 35, 22; 49, 3.4.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):DIE Söhne Rubens, des Erstgeborenen Israels - er war nämlich der Erstgeborene; weil er aber seines Vaters Lager entweiht hatte, wurde sein Erstgeburtsrecht den Söhnen Josephs, des Sohnes Israels, verliehen, nur daß dieser im Geschlechtsverzeichnis nicht als Erstgeborener verzeichnet wurde;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:UND die Söhne Rubens, des Erstgeborenen Israels-a- - denn er war der Erstgeborene; weil er aber das Lager seines Vaters entweiht hatte-b-, wurde sein Erstgeburtsrecht den Söhnen Josephs, des Sohnes Israels, gegeben; und er wird nicht nach der Erstgeburt im Geschlechtsregister eingetragen; -a) 1. Mose 29, 32. b) 1. Mose 35, 22.
Schlachter 1952:UND die Söhne Rubens, des Erstgeborenen Israels - denn er war der Erstgeborene, aber weil er das Lager seines Vaters entweihte, ward sein Erstgeburtsrecht den Söhnen Josephs, des Sohnes Israels, gegeben, doch ohne daß dieser im Geschlechtsregister als Erstgeborener verzeichnet wurde.
Zürcher 1931:DIE Söhne Rubens, des Erstgebornen Israels - er war nämlich der Erstgeborne; aber weil er seines Vaters Lager entweiht hatte, wurde sein Erstgeburtsrecht den Söhnen Josephs, des Sohnes Israels, gegeben, doch nicht so, dass dieser im Familienregister als Erstgeborner eingetragen wurde; -1. Mose 35, 22; 49, 4.
Luther 1912:Die Kinder Rubens, des ersten Sohnes Israels (denn er war der erste Sohn; aber damit daß er seines Vaters Bett entweihte, ward seine Erstgeburt gegeben den Kindern Josephs, des Sohnes Israels, und er ward nicht aufgezeichnet zur Erstgeburt; - 1. Mose 35, 22; 1. Mose 49, 4.
Buber-Rosenzweig 1929:Und die Söhne Rubens, des Erstlings Jissraels - denn er war der Erstling, als er aber das Lager seines Vaters preisgab, wurde sein Erstlingtum den Söhnen Jossefs Sohns Jissraels gegeben, doch nicht nach der Erstlingschaft zugehörig zu sein,
Tur-Sinai 1954:Und die Söhne Rëubens, des Erstgeborenen Jisraëls - denn er war der Erstgeborene; als er aber das Bett seines Vaters schändete, wurde sein Erstgeburtsrecht den Söhnen Josefs, des Sohnes Jisraëls, gegeben, daß er nicht nach der Erstgeburt eingetragen wurde.
Luther 1545 (Original):Die kinder Ruben des ersten sons Jsrael, denn er war der erste son, Aber damit das er seins Vaters bette verunreiniget, ward seine Erstegeburt gegeben den kindern Joseph, des sons Jsrael, vnd er ward nicht gerechnet zur Erstengeburt.
Luther 1545 (hochdeutsch):Die Kinder Rubens, des ersten Sohns Israels (denn er war der erste Sohn, aber damit, daß er seines Vaters Bett verunreinigte, ward seine Erstgeburt gegeben den Kindern Josephs, des Sohns Israels; und er ward nicht gerechnet zur Erstgeburt;
NeÜ 2016:Die Stämme jenseits des Jordan: Ruben Ruben war der erste Sohn Israels. Weil er aber mit einer Nebenfrau seines Vaters geschlafen hatte, wurde sein Erstgeburtsrecht auf die beiden Söhne seines Bruders Josef übertragen. Man konnte ihn nicht dem Erstgeburtsrecht entsprechend eintragen.
Jantzen/Jettel 2016:Und die Söhne a)Rubens, des Erstgeborenen Israels (denn er war der Erstgeborene; weil er aber das Lager seines Vaters entweiht hatte, wurde sein Erstgeburtsrecht den b)Söhnen Josephs, des Sohnes Israels, gegeben; aber er 1) wird nicht nach der Erstgeburt verzeichnet, 2)
a) Rubens 1. Mose 29, 32; 35, 22; 49, 3-4; 5. Mose 27, 20;
b) Söhnen 1. Mose 48, 5-6
1) d. i. Joseph
2) o.: doch ohne dass dieser [im Geschlechtsregister] als Erstgeborener verzeichnet wurde
English Standard Version 2001:The sons of Reuben the firstborn of Israel (for he was the firstborn, but because he defiled his father's couch, his birthright was given to the sons of Joseph the son of Israel, so that he could not be enrolled as the oldest son;
King James Version 1611:Now the sons of Reuben the firstborn of Israel, (for he [was] the firstborn; but, forasmuch as he defiled his father's bed, his birthright was given unto the sons of Joseph the son of Israel: and the genealogy is not to be reckoned after the birthright.




Predigten über 1. Chronik 5, 1
Sermon-Online