1. Samuel 1, 20

Das erstes Buch Samuel

Kapitel: 1, Vers: 20

1. Samuel 1, 19
1. Samuel 1, 21

Luther 1984:Und Hanna ward schwanger; und als die Tage um waren, gebar sie einen Sohn und nannte ihn Samuel; denn, so sprach sie, ich hab ihn von dem HERRN erbeten.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):sie wurde guter Hoffnung, und als die Zeit um war, gebar sie einen Sohn, dem sie den Namen Samuel-1- gab; «denn», sagte sie, «vom HErrn habe ich ihn erbeten.» -1) d.h. von Gott erhört.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und Hanna wurde schwanger. Und als die Tage um waren-1-, gebar sie einen Sohn. Und sie gab ihm den Namen Samuel-2a-: Denn vom HERRN habe ich ihn erbeten-b-. -1) w: Und es geschah nach Umlauf der Tage; d.h. vlt: als ein Jahr um war. 2) o: Schemuel; d.h. von Gott erhört. a) Hebräer 11, 32. b) 1. Chronik 4, 10; Psalm 120, 1; Matthäus 7, 7.
Schlachter 1952:Und so geschah es, als das Jahr um war, nachdem Hanna empfangen hatte, gebar sie einen Sohn; den hieß sie Samuel-1-, denn (sagte sie,) ich habe ihn von dem HERRN erbeten. -1) bed: der HERR hört.++
Schlachter 2000 (05.2003):Und es geschah, dass Hanna schwanger wurde; und als die Tage um waren, gebar sie einen Sohn; und sie gab ihm den Namen Samuel, denn ich habe ihn von dem HERRN erbeten.
Zürcher 1931:und Hanna ward schwanger, und am Ende des Jahres gebar sie einen Sohn und hiess ihn Samuel; denn(, sprach sie,) vom Herrn habe ich ihn erbeten.
Luther 1912:Und da die Tage um waren, ward Hanna schwanger und gebar einen Sohn und hieß ihn Samuel: »denn ich habe ihn von dem Herrn erbeten.«
Buber-Rosenzweig 1929:es geschah im Umschwung der Tage: Channa war schwanger, sie gebar einen Sohn. Sie rief seinen Namen: Schmuel, Der von Gott ist, denn: Von IHM habe ich ihn erwünscht.
Tur-Sinai 1954:Und es war nach dem Umlauf der Tage, da war Hanna schwanger geworden, und sie gebar einen Sohn und nannte seinen Namen Schemuël, denn: «Vom Ewigen habe ich ihn erbeten.»
Luther 1545 (Original):Vnd da etliche tage vmb waren ward sie schwanger vnd gebar einen Son, vnd hies jn Samuel, Denn ich hab jn von dem HERRN gebeten.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und da etliche Tage um waren, ward sie schwanger und gebar einen Sohn und hieß ihn Samuel; denn ich habe ihn von dem HERRN gebeten.
NeÜ 2021:Sie wurde schwanger und bekam einen Sohn. Ich habe ihn von Jahwe erbeten, sagte sie und nannte ihn Samuel. ("Samuel" klingt im Hebräischen wie von Gott erhört.)
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und es geschah, als die Tage um waren(a), da war Hanna schwanger und gebar einen Sohn. Und sie gab ihm den Namen Samuel(b), denn, [sagte sie], von Jahweh habe ich ihn erbeten.
-Fussnote(n): (a) o.: um die Jahreswende; w.: nach den Umläufen der Tage (b) bed.: von Gott erhört; and.: der, der von Gott ist
-Parallelstelle(n): denn 2. Mose 2, 10.22; Matthäus 1, 21
English Standard Version 2001:And in due time Hannah conceived and bore a son, and she called his name Samuel, for she said, I have asked for him from the LORD.
King James Version 1611:Wherefore it came to pass, when the time was come about after Hannah had conceived, that she bare a son, and called his name Samuel, [saying], Because I have asked him of the LORD.
Westminster Leningrad Codex:וַיְהִי לִתְקֻפוֹת הַיָּמִים וַתַּהַר חַנָּה וַתֵּלֶד בֵּן וַתִּקְרָא אֶת שְׁמוֹ שְׁמוּאֵל כִּי מֵיְהוָה שְׁאִלְתִּֽיו



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 20: Samuel. Der Name bedeutete wörtl. »Name Gottes«, aber klang wie »von Gott erhört«. Für Hanna war die Assonanz äußerst wichtig, da Gott ihr Gebet erhört hatte.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Samuel 1, 20
Sermon-Online