1. Samuel 12, 10

Das erstes Buch Samuel

Kapitel: 12, Vers: 10

1. Samuel 12, 9
1. Samuel 12, 11

Luther 1984:Und sie schrien zum HERRN und sprachen: -a-Wir haben gesündigt, daß wir den HERRN verlassen und den Baalen und den Astarten gedient haben; nun aber errette uns aus der Hand unserer Feinde, so wollen wir dir dienen. -a) 4. Mose 21, 7; Josua 7, 20; Richter 10, 10; Daniel 9, 9-19.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Als sie nun zum HErrn um Hilfe schrieen und bekannten: ,Wir haben gesündigt, daß wir den HErrn verlassen und den Baalen und Astarten gedient haben! Jetzt aber errette uns aus der Gewalt unserer Feinde, so wollen wir dir dienen!' -
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Da schrieen sie um Hilfe zu dem HERRN und sagten: Wir haben gesündigt-a-, daß wir den HERRN verlassen und den Baalim und Astarot gedient haben-b-. Nun aber errette uns aus der Hand unserer Feinde, dann wollen wir dir dienen-c-! -a) 1. Samuel 7, 6. b) Richter 2, 11-13. c) Richter 10, 15.16.
Schlachter 1952:Sie aber schrieen zum HERRN und sprachen: Wir haben gesündigt, daß wir den HERRN verlassen und den Baalen und Astarten gedient haben; nun aber errette uns von der Hand unserer Feinde, so wollen wir dir dienen!
Zürcher 1931:Sie aber schrieen zum Herrn und sprachen. «Wir haben gesündigt; denn wir haben den Herrn verlassen und den Baalen und Astarten gedient. Nun aber errette uns aus der Hand unserer Feinde, so wollen wir dir dienen.»
Luther 1912:Und sie schrieen zum Herrn und sprachen: Wir haben gesündigt, daß wir den Herrn verlassen und den Baalim und den Astharoth gedient haben; nun aber errette uns von der Hand unserer Feinde, so wollen wir dir dienen.
Buber-Rosenzweig 1929:Sie schrien zu IHM, sie sprachen: Wir haben gesündigt, denn wir haben DICH verlassen und dienten den Baalen und den Aschtarten, - und nun rette uns aus der Hand unserer Feinde, wir wollen dir dienen.
Tur-Sinai 1954:Und sie schrien zum Ewigen und sprachen: ,Wir haben gesündigt, daß wir den Ewigen verließen und den Baalen und den Astarten dienten, und nun errette uns aus der Hand unserer Feinde, und wir wollen dir dienen.'
Luther 1545 (Original):Vnd schrien aber zum HERRN, vnd sprachen, Wir haben gesündiget, Das wir den HERRN verlassen, vnd Baalim vnd Astharoth gedienet haben, Nu aber errette vns von der hand vnser Feinde, so wollen wir dir dienen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und schrieen aber zum HERRN und sprachen: Wir haben gesündiget, daß wir den HERRN verlassen und Baalim und Astharoth gedienet haben; nun aber errette uns von der Hand unserer Feinde, so wollen wir dir dienen.
NeÜ 2016:Da schrien sie zu Jahwe um Hilfe. 'Es war Unrecht', riefen sie dann, 'dass wir dich verlassen haben, Jahwe, und dass wir die Baale und Astarten verehrten. Befreie uns von unseren Feinden, dann wollen wir dir dienen!'
Jantzen/Jettel 2016:Da schrien sie zu JAHWEH und sagten: „Wir haben gesündigt, dass wir JAHWEH verlassen und den Baalim und den Astarot gedient haben. Und nun rette uns aus der Hand unserer Feinde, so wollen wir dir dienen! a)
a) gesünd . Richter 10, 10; Baalen Richter 2, 13; errette Richter 10, 15
English Standard Version 2001:And they cried out to the LORD and said, 'We have sinned, because we have forsaken the LORD and have served the Baals and the Ashtaroth. But now deliver us out of the hand of our enemies, that we may serve you.'
King James Version 1611:And they cried unto the LORD, and said, We have sinned, because we have forsaken the LORD, and have served Baalim and Ashtaroth: but now deliver us out of the hand of our enemies, and we will serve thee.