1. Könige 18, 40

Das erste Buch der Könige

Kapitel: 18, Vers: 40

1. Könige 18, 39
1. Könige 18, 41

Luther 1984:Elia aber sprach zu ihnen: -a-Greift die Propheten Baals, daß keiner von ihnen entrinne! Und sie ergriffen sie. Und Elia führte sie hinab an den Bach Kischon und tötete sie daselbst. -a) 2. Mose 22, 19; 5. Mose 13, 6-9.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Elia aber befahl ihnen: «Ergreift die Propheten Baals, laßt keinen von ihnen entrinnen!» Als man sie nun ergriffen hatte, führte Elia sie an den Bach Kison hinab und ließ sie dort abschlachten-1-. -1) o: niedermetzeln.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und Elia sagte zu ihnen: Packt die Propheten des Baal, keiner von ihnen soll entkommen! Und sie packten sie. Und Elia führte sie hinab an den Bach Kischon-a- und schlachtete sie dort-b-. -a) Richter 4, 7.13. b) 1. Könige 19, 1.17; 5. Mose 13, 6.10; 2. Könige 10, 25; 2. Chronik 23, 15.
Schlachter 1952:Elia aber sprach zu ihnen: Fanget die Propheten Baals, daß ihrer keiner entrinne! Und sie fingen sie. Und Elia führte sie hinab an den Bach Kison und schlachtete sie daselbst.
Schlachter 2000 (05.2003):Elia aber sprach zu ihnen: Fangt die Propheten Baals, dass keiner von ihnen entkommt! Und sie fingen sie. Und Elia führte sie hinab an den Bach Kison und schlachtete sie dort.
Zürcher 1931:Elia aber sprach zu ihnen: Greift die Baalspropheten! Keiner von ihnen soll entrinnen! Man ergriff sie, und Elia führte sie hinab an den Bach Kison und schlachtete sie daselbst. -5. Mose 13, 1-5.
Luther 1912:Elia aber sprach zu ihnen: a) Greift die Propheten Baals, daß ihrer keiner entrinne! Und sie griffen sie. Und Elia führte sie hinab an den Bach Kison und schlachtete sie daselbst. - a) 5. Mose 13, 6; 2. Könige 10, 25.
Buber-Rosenzweig 1929:Elijahu sprach zu ihnen: Ergreift die Baalskünder, nimmer soll ein Mann von ihnen entschlüpfen! Sie ergriffen sie, Elijahu ließ sie an den Bach Kischon hinabführen und dort niedermetzeln.
Tur-Sinai 1954:Und Elijahu sprach zu ihnen: «Greift die Begeisteten des Baal, keiner soll von ihnen entrinnen.» Und sie griffen sie, und Elijahu brachte sie zum Fluß Kischon hinab und schlachtete sie dort.
Luther 1545 (Original):Elia aber sprach zu jnen, Greifft die Propheten Baal, das jr keiner entrinne, Vnd sie griffen sie. Vnd Elia füret sie hin ab an den bach Kison, vnd schlachtet sie daselbs.
Luther 1545 (hochdeutsch):Elia aber sprach zu ihnen: Greifet die Propheten Baals, daß ihrer keiner entrinne! Und sie griffen sie. Und Elia führete sie hinab an den Bach Kison und schlachtete sie daselbst.
NeÜ 2021:Da sagte Elija zu ihnen: Packt die Propheten des Baal! Keiner darf entkommen! Sie taten es. Dann ließ Elija sie zum Bach Kischon hinabführen und dort hinrichten.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und Elia sagte zu ihnen: Ergreift die Propheten Baals! Keiner von ihnen darf entkommen! Und sie ergriffen sie. Und Elia führte sie hinab(a) an den Bach Kischon und schlachtete sie(b) dort.
-Fussnote(n): (a) o.: ließ sie hinabführen (b) eigtl.: schächtete sie; bzw.: ließ sie schächten
-Parallelstelle(n): 5. Mose 13, 7-11; 5. Mose 18, 20; 2. Könige 10, 25-28
English Standard Version 2001:And Elijah said to them, Seize the prophets of Baal; let not one of them escape. And they seized them. And Elijah brought them down to the brook Kishon and slaughtered them there.
King James Version 1611:And Elijah said unto them, Take the prophets of Baal; let not one of them escape. And they took them: and Elijah brought them down to the brook Kishon, and slew them there.
Westminster Leningrad Codex:וַיֹּאמֶר אֵלִיָּהוּ לָהֶם תִּפְשׂוּ אֶת נְבִיאֵי הַבַּעַל אִישׁ אַל יִמָּלֵט מֵהֶם וַֽיִּתְפְּשׂוּם וַיּוֹרִדֵם אֵלִיָּהוּ אֶל נַחַל קִישׁוֹן וַיִּשְׁחָטֵם שָֽׁם



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:18, 40: Fangt die Propheten. Nachdem sich Jahwe als der wahre Gott gezeigt hatte, nutzte Elia die aufgewühlten Gefühle des Volkes und rief es auf, die priesterlichen Betrüger zu fangen und den Fluss, der durch ihren Götzendienst ausgetrocknet war, mit ihrem Blut zu füllen. Bach Kison. Dieser Fluss, der das Jesreel-Tal von Osten nach Nord-Westen durchzog, lag in dem Tal nördlich des Berges Karmel. schlachtete sie. Die Ermordung der 450 Baals-Propheten (18, 19) erfüllte die Forderungen des Gesetzes, dass falsche Propheten getötet werden sollten (5. Mose 13, 2-6) und dass jene, die Götzendienst ausübten oder andere dazu verführten, des Todes schuldig waren (5. Mose 13, 14-19; 17, 2-7). Desweiteren war diese Tötung nur eine Vergeltung dafür, dass Isebel die Propheten des Herrn umgebracht hatte (V. 4.13).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Könige 18, 40
Sermon-Online