5. Mose 18, 20

Das fünfte Buch Mose, Deuteronomium

Kapitel: 18, Vers: 20

5. Mose 18, 19
5. Mose 18, 21

Luther 1984:Doch wenn ein Prophet so vermessen ist, daß er redet in meinem Namen, was ich ihm nicht geboten habe, und wenn einer redet in dem Namen anderer Götter, dieser Prophet soll sterben.-a- -a) 5. Mose 13, 2-6; Jeremia 14, 13-15.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Sollte sich aber ein Prophet vermessen, in meinem Namen etwas zu verkünden, dessen Verkündigung ich ihm nicht geboten habe, oder sollte er im Namen anderer Götter reden: ein solcher Prophet soll sterben!'
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Doch der Prophet, der sich vermessen sollte, in meinem Namen ein Wort zu reden-a-, das ich ihm nicht befohlen habe zu reden-a-, oder der im Namen anderer Götter reden wird: dieser Prophet muß sterben-b-. -a) Jeremia 23, 31. b) 5. Mose 13, 1-6; Jeremia 14, 14.15; 28, 15-17; Sacharja 13, 3.
Schlachter 1952:Wenn aber ein Prophet vermessen ist, in meinem Namen zu reden, was ich ihm nicht zu reden geboten habe, und im Namen anderer Götter redet, so soll dieser Prophet sterben!
Zürcher 1931:Doch der Prophet, der sich vermisst, in meinem Namen zu reden, was ich ihm nicht geboten habe zu reden, oder der im Namen anderer Götter redet, ein solcher Prophet soll sterben.» -5. Mose 13, 5; Jeremia 14, 14.15; Jeremia 23, 31.32; Jeremia 28, 15-17.
Luther 1912:Doch wenn ein Prophet vermessen ist, zu reden in a) meinem Namen, was ich ihm nicht geboten habe zu reden, und wenn einer b) redet in dem Namen anderer Götter, derselbe Prophet soll sterben. - a) Jeremia 14, 15. b) 5. Mose 13, 6.
Buber-Rosenzweig 1929:Jedoch der Künder, der sich vermißt, als eine Rede mit meinem Namen zu reden, was ich ihm zu reden nicht geboten habe, oder der mit dem Namen anderer Götter redet, jener Künder sterbe.
Tur-Sinai 1954:Jedoch der Weissager, der böswillig handelt, in meinem Namen ein Wort zu reden, das zu reden ich ihm nicht befohlen, oder der im Namen anderer Götter redet, jener Weissager soll sterben.
Luther 1545 (Original):Doch wenn ein Prophet vermessen ist zu reden in meinem Namen, das ich jm nicht geboten habe zu reden, Vnd welcher redet in dem namen anderer Götter, der selb Prophet sol sterben.
Luther 1545 (hochdeutsch):Doch wenn ein Prophet vermessen ist, zu reden in meinem Namen, das ich ihm nicht geboten habe zu reden, und welcher redet in dem Namen anderer Götter, derselbe Prophet soll sterben.
NeÜ 2021:Doch der Prophet, der sich anmaßt, etwas in meinem Namen zu verkünden, das ich ihm nicht aufgetragen habe, oder der im Namen anderer Götter spricht, dieser Prophet muss sterben.
Jantzen/Jettel 2016:Doch der Prophet, der sich vermessen wird, in meinem Namen ein Wort zu reden, das ich ihm nicht geboten habe zu reden, oder der im Namen anderer Götter reden wird: Dieser Prophet soll sterben. a)
a) vermess . Jeremia 14, 14 .15; 23, 25-31; 27, 15; 28, 15-17; Sacharja 13, 3; sterben 5. Mose 13, 2-6
English Standard Version 2001:But the prophet who presumes to speak a word in my name that I have not commanded him to speak, or who speaks in the name of other gods, that same prophet shall die.'
King James Version 1611:But the prophet, which shall presume to speak a word in my name, which I have not commanded him to speak, or that shall speak in the name of other gods, even that prophet shall die.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:18, 20: im Namen anderer Götter redet. Mose sagte voraus, dass, im Gegensatz zu wahren Propheten, falsche Propheten aufstehen und zu Israel kommen würden, die nicht im Namen des Herrn sprechen, sondern im Namen falscher Götter. Wie konnte das Volk erkennen, ob ein Prophet wirklich für Gott sprach? Mose sagte: Wenn »jenes Wort nicht geschieht«, dann war es nicht von Gott. Falsche Propheten kennzeichnet, dass ihre Prophezeiung nicht immer eintrifft. Manchmal geschieht, was falsche Propheten voraussagen, aber sie repräsentieren falsche Götter und versuchen die Menschen vom wahren Gott wegzuführen – sie müssen abgewiesen und getötet werden (13, 1-5). Ein andermal gehen falsche Propheten subtiler vor, identifizieren sich mit dem wahren Gott und reden dennoch Lügen. Wann immer eine Vorhersage eines solchen Propheten nicht in Erfüllung geht, weist sie ihn als falsch aus. Vgl. Jeremia 28, 15-17; 29, 30-32.




Predigten über 5. Mose 18, 20
Sermon-Online