2. Könige 11, 14

Das zweite Buch der Könige

Kapitel: 11, Vers: 14

2. Könige 11, 13
2. Könige 11, 15

Luther 1984:und sah, und siehe, da stand der König an der Säule, wie es Brauch war, und die Hauptleute und die Trompeter bei dem König. Und alles Volk des Landes war fröhlich und blies die Trompeten. Atalja aber zerriß ihre Kleider und rief: Aufruhr, Aufruhr!
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Hier sah sie dann den König an der Säule-1-, wie es Brauch war, und die Hauptleute und die Trompeter neben dem Könige stehen, während das gesamte Volk des Landes voller Freude war und in die Trompeten stieß. Da zerriß Athalja ihre Kleider und rief: «Verrat, Verrat!» -1) o: auf dem Hochstand (d.h. auf der obersten Stufe des Tempelaufganges).
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und sie sah: Siehe, da stand der König auf dem (erhöhten) Standort-1a-, wie (es) Brauch (war), und die Obersten und die Trompeter (standen) beim König; und alles Volk des Landes war fröhlich und stieß in die Trompeten-b-. Da zerriß Atalja ihre Kleider und rief: Verschwörung, Verschwörung! -1) o: an der Säule. a) 2. Könige 23, 3. b) 2. Könige 9, 13; 1. Könige 1, 25.
Schlachter 1952:Und sie sah zu, und siehe, da stand der König an der Säule, wie es Sitte war, und die Obersten und Trabanten bei dem König; und alles Volk des Landes war fröhlich und stieß in die Trompeten. Atalia aber zerriß ihre Kleider und schrie: Verschwörung! Verschwörung!
Schlachter 2000 (05.2003):Und sie schaute, und siehe, da stand der König auf dem Podium, wie es Sitte war, und die Obersten und Trompeter bei dem König; und das ganze Volk des Landes war fröhlich und stieß in die Trompeten. Da zerriss Athalja ihre Kleider und schrie: Verrat! Verrat!
Zürcher 1931:Da sah sie denn den König auf dem Gerüste stehen, wie es Brauch war, und die Obersten und die Trabanten neben dem König; und alles Volk des Landes war fröhlich und stiess in die Trompeten. Da zerriss Athalja ihre Kleider und schrie: Aufruhr! Aufruhr!
Luther 1912:und sah. Siehe, da stand der König an der Säule, wie es Gewohnheit war, und die Obersten und die Drommeter bei dem König; und alles Volk des Landes war fröhlich, und man blies mit Drommeten. Athalja aber zerriß ihre Kleider und rief: Aufruhr, Aufruhr!
Buber-Rosenzweig 1929:Sie sah: da, der König steht auf dem Hochstand nach dem Rechtsbrauch, und die Obern und die Trompeten um den König, und alles Landvolk freut sich und stößt in die Trompeten. Atalja riß ihre Gewänder ein und rief: Aufruhr! Aufruhr!
Tur-Sinai 1954:Da sah sie: Sieh, der König stand auf dem Säulenstand nach der Gebühr und die Obersten und die Trompeten(bläser) um den König und alles Volk des Landes fröhlich und in die Trompeten stoßend. Da zerriß Atalja ihre Kleider und rief: «Verschwörung! Verschwörung!»
Luther 1545 (Original):vnd sahe, Sihe, da stund der König an der seulen, wie es gewonheit war, vnd die Senger vnd Drometen bey dem Könige, vnd alles volck des Lands war frölich, vnd bliesen mit Drometen, Athalja aber zureis jre Kleider, vnd sprach, Auffrhur, auffrhur.
Luther 1545 (hochdeutsch):und sah, siehe, da stund der König an der Säule, wie es Gewohnheit war, und die Sänger und Trommeten bei dem Könige; und alles Volk des Landes war fröhlich und bliesen mit Trommeten. Athalja aber zerriß ihre Kleider und sprach: Aufruhr, Aufruhr!
NeÜ 2021:Da sah sie den König nach dem Brauch auf der obersten Stufe des Tempeleingangs stehen, umgeben von den Offizieren und Trompetern. Das Volk jubelte vor Freude, und die Trompeten schmetterten. Da riss Atalja ihr Obergewand ein und schrie: Verrat! Verschwörung!
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und sie sah: Und - siehe! - der König stand auf seinem [erhöhten] Standort(a), wie es Brauch war, und die Obersten und die Trompeter waren beim König. Und alles Volk des Landes war fröhlich und blies die Trompeten. Da riss Atalja ihre Kleider entzwei und rief: Verrat!(b) Verrat!
-Fussnote(n): (a) o.: an seiner Säule; an seinem Säulenstand (b) o.: Verschwörung
-Parallelstelle(n): Stand. 2. Könige 23, 3; 2. Chronik 6, 13; stieß 1. Könige 1, 39; Verrat 2. Chronik 23, 13
English Standard Version 2001:And when she looked, there was the king standing by the pillar, according to the custom, and the captains and the trumpeters beside the king, and all the people of the land rejoicing and blowing trumpets. And Athaliah tore her clothes and cried, Treason! Treason!
King James Version 1611:And when she looked, behold, the king stood by a pillar, as the manner [was], and the princes and the trumpeters by the king, and all the people of the land rejoiced, and blew with trumpets: and Athaliah rent her clothes, and cried, Treason, Treason.
Westminster Leningrad Codex:וַתֵּרֶא וְהִנֵּה הַמֶּלֶךְ עֹמֵד עַֽל הָעַמּוּד כַּמִּשְׁפָּט וְהַשָּׂרִים וְהַחֲצֹֽצְרוֹת אֶל הַמֶּלֶךְ וְכָל עַם הָאָרֶץ שָׂמֵחַ וְתֹקֵעַ בַּחֲצֹֽצְרוֹת וַתִּקְרַע עֲתַלְיָה אֶת בְּגָדֶיהָ וַתִּקְרָא קֶשֶׁר קָֽשֶׁר



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:11, 14: Podium. Entweder ist eine der beiden Säulen, Jachin oder Boas, beim Vorraum zur Tempelhalle gemeint (1. Könige 7, 21), oder ein im Tempelhof aufgestelltes Podium (vgl. 2. Chronik 6, 13). Volk des Landes. Wahrscheinlich wählte Jojada für seinen Staatsstreich den Sabbat während eines wichtigen religiösen Festes, wenn die Treuen des Herrn aus Juda in Jerusalem zugegen sein würden.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Könige 11, 14
Sermon-Online