2. Chronik 13, 18

Das zweite Buch der Chronik

Kapitel: 13, Vers: 18

2. Chronik 13, 17
2. Chronik 13, 19

Luther 1984:Also wurden die Männer von Israel zu der Zeit gedemütigt, aber die Männer von Juda blieben unverzagt; denn sie verließen sich auf den HERRN, den Gott ihrer Väter.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):So wurde damals die Macht der Israeliten gebrochen, während die Judäer die Oberhand gewannen, weil sie ihr Vertrauen auf den HErrn, den Gott ihrer Väter, gesetzt hatten.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:So wurden die Söhne Israel zu dieser Zeit gedemütigt. Aber die Söhne Juda wurden stark, weil sie sich auf den HERRN, den Gott ihrer Väter, gestützt hatten-a-. -a) 2. Chronik 14, 10; 16, 8; 1. Chronik 5, 20; Psalm 25, 2.3; Nahum 1, 7.
Schlachter 1952:Also wurden die Kinder Israel zu jener Zeit gedemütigt, aber die Kinder Juda wurden gestärkt; denn sie verließen sich auf den HERRN, den Gott ihrer Väter.
Schlachter 2000 (05.2003):So wurden die Kinder Israels zu jener Zeit gedemütigt, aber die Kinder Judas wurden gestärkt; denn sie verließen sich auf den HERRN, den Gott ihrer Väter.
Zürcher 1931:So wurden damals die Israeliten gedemütigt, und die Judäer gewannen die Oberhand, weil sie sich auf den Herrn, den Gott ihrer Väter, stützten.
Luther 1912:Also wurden die Kinder Israel gedemütigt zu der Zeit; aber die Kinder Juda wurden getrost, denn sie verließen sich auf den Herrn, ihrer Väter Gott.
Buber-Rosenzweig 1929:Die Söhne Jissraels beugten sich zu jener Zeit, die Söhne Jehudas aber strafften sich, denn sie stützten sich auf IHN, den Gott ihrer Väter.
Tur-Sinai 1954:So wurden die Kinder Jisraël zu jener Zeit gebeugt, und die Söhne Jehudas waren stark, da sie sich auf den Ewigen, den Gott ihrer Väter, stützten.
Luther 1545 (Original):Also wurden die kinder Jsrael gedemütiget zu der zeit, Aber die kinder Juda wurden getrost, denn sie verliessen sich auff den HERRN jrer veter Gott.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und Abia jagte Jerobeam nach und gewann ihm Städte an: Bethel mit ihren Töchtern, Jesana mit ihren Töchtern und Ephron mit ihren Töchtern,
NeÜ 2021:Damals wurden die Israeliten in die Knie gezwungen, und die Leute von Juda hatten die Oberhand, denn sie vertrauten auf Jahwe, den Gott ihrer Väter.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Zu jener Zeit wurden die Söhne Israels gebeugt. Aber die Söhne Judas wurden stark, denn sie stützten sich auf Jahweh, den Gott ihrer Väter.
-Parallelstelle(n): 2. Chronik 14, 10; 2. Chronik 16, 8; 1. Chronik 5, 20
English Standard Version 2001:Thus the men of Israel were subdued at that time, and the men of Judah prevailed, because they relied on the LORD, the God of their fathers.
King James Version 1611:Thus the children of Israel were brought under at that time, and the children of Judah prevailed, because they relied upon the LORD God of their fathers.
Westminster Leningrad Codex:וַיִּכָּנְעוּ בְנֵי יִשְׂרָאֵל בָּעֵת הַהִיא וַיֶּֽאֶמְצוּ בְּנֵי יְהוּדָה כִּי נִשְׁעֲנוּ עַל יְהוָה אֱלֹהֵי אֲבוֹתֵיהֶֽם



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:13, 1: In der Aufeinanderfolge der Könige Judas folgt als Nächstes die Regierung Abijas (ca. 913-911 v.Chr.; vgl. 1. Könige 15, 1-8). Die ungehorsame Natur von Abijas Regierung wird in 1. Könige 15, 3 beschrieben, wo auch sein treuloser Pakt mit Syrien erwähnt wird (2. Chronik 16, 3).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Chronik 13, 18
Sermon-Online