Hiob 37, 24

Das Buch Hiob (Ijob, Job)

Kapitel: 37, Vers: 24

Hiob 37, 23
Hiob 38, 1

Luther 1984:Darum sollen ihn die Menschen fürchten, und er sieht keinen an, wie weise sie auch sind.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Darum sollen die Menschen ihn fürchten: er sieht keinen an, der sich selbst weise dünkt!»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Darum fürchten ihn die Menschen-a-; er sieht all die Weisheitskundigen nicht an-1b-. -1) o: er sieht keinen an, der sich weise dünkt; w: er sieht nicht an all die Weisen des Herzens. a) Psalm 33, 8; Jeremia 5, 22; Jona 1, 16. b) Matthäus 11, 25; 1. Korinther 3, 19.
Schlachter 1952:Darum fürchten ihn die Menschen; er aber sieht nicht an, die sich weise dünken.
Zürcher 1931:Darum sollen ihn die Menschen fürchten; / alle, die sich weise dünken, sieht er nicht an.
Luther 1912:Darum müssen ihn fürchten die Leute; und er sieht keinen an, wie weise sie sind.
Buber-Rosenzweig 1929:Darum fürchten die Menschen ihn, der auch alle Herzensweisen nicht ansieht.«
Tur-Sinai 1954:Darum auch fürchten ihn die Menschen / die weisen Sinns, er sieht sie nimmer an.»
Luther 1545 (Original):Darum müssen jn fürchten die Leute, vnd er fürcht sich fur keinem, wie weise sie sind.
Luther 1545 (hochdeutsch):Darum müssen ihn fürchten die Leute; und er fürchtet sich vor keinem, wie weise sie sind.
NeÜ 2021:Darum fürchten ihn die Menschen. / Ob einer sich für weise hält, beachtet er nicht.
Jantzen/Jettel 2016:Darum fürchten ihn die Menschen; er sieht keine an, die sich weise dünken. a)
a) fürchten Psalm 33, 8; Prediger 12, 12; Jeremia 5, 22; Matthäus 10, 28; Lukas 12, 4 .5; weise 1. Korinther 3, 18-20
English Standard Version 2001:Therefore men fear him; he does not regard any who are wise in their own conceit.
King James Version 1611:Men do therefore fear him: he respecteth not any [that are] wise of heart.
John MacArthur Studienbibel:37, 24: er aber sieht keinen an. Gott ist der gerechte Richter, der sich nicht bestechen lässt, der im Gericht niemanden bevorzugt. In seiner Schlussrede wies Elihu Hiob und den Leser auf Gott hin, der am Ende bereit war, zu reden (38, 1).




Predigten über Hiob 37, 24
Sermon-Online