Psalm 51, 13

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 51, Vers: 13

Psalm 51, 12
Psalm 51, 14

Luther 1984:Verwirf mich nicht von deinem Angesicht, / und nimm deinen heiligen Geist nicht von mir. /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Verwirf mich nicht von deinem Angesicht / und nimm deinen heiligen Geist nicht weg von mir! /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Verwirf mich nicht von deinem Angesicht, / und den Geist deiner Heiligkeit nimm nicht von mir! /
Schlachter 1952:Verwirf mich nicht von deinem Angesicht / und nimm deinen heiligen Geist nicht von mir. /
Zürcher 1931:Verwirf mich nicht von deinem Angesicht / und nimm deinen heiligen Geist nicht von mir. /
Luther 1912:Verwirf mich nicht von deinem Angesicht und nimm deinen heiligen Geist nicht von mir.
Buber-Rosenzweig 1929:Verwirf mich nimmer von deinem Antlitz, den Geist deiner Heiligung nimm nimmer von mir!
Tur-Sinai 1954:Wirf mich nicht fort aus deinem Angesicht / und deinen heilgen Hauch nimm nicht von mir! /
Luther 1545 (Original):Verwirff mich nicht von deinem Angesichte, Vnd nim deinen heiligen Geist nicht von mir.
Luther 1545 (hochdeutsch):Verwirf mich nicht von deinem Angesichte und nimm deinen Heiligen Geist nicht von mir.
NeÜ 2021:Unser Gott ist im Himmel. / Alles, was ihm gefällt, das tut er auch.
Jantzen/Jettel 2016:Verwirf mich nicht von deinem Angesicht und den Geist deiner Heiligkeit nimm nicht von mir! a)
a) Psalm 71, 9; 2. Könige 13, 23; 1. Samuel 16, 14; Johannes 14, 16 .17
English Standard Version 2001:Cast me not away from your presence, and take not your Holy Spirit from me.
King James Version 1611:Cast me not away from thy presence; and take not thy holy spirit from me.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:51, 1: Dieser Psalm ist die klassische Schriftstelle des AT über Buße des Menschen und Sündenvergebung Gottes. Er wurde zusammen mit Psalm 32 von David nach seiner Affäre mit Bathseba und seinem Mord an ihrem Gatten Urija geschrieben (2. Samuel 11-12). Er ist einer der 7 so genannten Bußpsalmen (6, 32, 38, 51, 102, 130, 143). Man muss David positiv anrechnen, dass er völlig erkannte, wie schrecklich seine Sünde gegen Gott war, niemanden die Schuld gab als nur sich selbst und Gott um Vergebung bat. I. Bitte um Vergebung (51, 3.4) II. Ablegen eines Sündenbekenntnisses (51, 5-8) III. Gebet um moralische Reinheit (51, 9-14) IV. Versprechen eines erneuerten Dienstes (51, 15-19) V. Bittgesuch um nationale Wiederherstellung (51, 20.21)




Predigten über Psalm 51, 13
Sermon-Online