Psalm 119, 153

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 119, Vers: 153

Psalm 119, 152
Psalm 119, 154

Luther 1984:153. Sieh doch mein Elend und errette mich; / denn ich vergesse dein Gesetz nicht. /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):153. Sieh mein Elend an und errette mich! / denn dein Gesetz vergesse ich nicht. /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:153. Sieh mein Elend an und errette mich! / Denn dein Gesetz habe ich nicht vergessen-a-. / -a) V. 16.
Schlachter 1952:153. Siehe mein Elend an und errette mich; / denn ich habe deines Gesetzes nicht vergessen! /
Zürcher 1931:153. Sieh mein Elend an und errette mich; / denn ich habe deines Gesetzes nicht vergessen. /
Luther 1912:153. Siehe mein Elend und errette mich; hilf mir aus, denn a) ich vergesse deines Gesetzes nicht. - a) Psalm 119, 176.
Buber-Rosenzweig 1929:153. Sieh mein Gebeugtsein an und entschnüre mich, denn deine Weisung habe ich nicht vergessen.
Tur-Sinai 1954:153. Sieh meine Not und rette mich / denn deine Weisung hab ich nicht vergessen. /
Luther 1545 (Original):153. Sihe mein elend, vnd errette mich, Hilff mir aus, Denn ich vergesse deines Gesetzes nicht.
Luther 1545 (hochdeutsch):153. Siehe mein Elend und errette mich; hilf mir aus, denn ich vergesse deines Gesetzes nicht.
NeÜ 2016:XX Resch Sieh mein Elend an und befreie mich! / Denn dein Gesetz vergaß ich nie.
Jantzen/Jettel 2016:153. Sieh an mein Elend* und befreie mich, denn deine Weisung* habe ich nicht vergessen. a)
a) Psalm 119, 50; Psalm 119, 170; 140, 2; Psalm 119, 16*
English Standard Version 2001:153. Look on my affliction and deliver me, for I do not forget your law.
King James Version 1611:RESH. Consider mine affliction, and deliver me: for I do not forget thy law.