Prediger 12, 8

Prediger, Kohelet, Koheleth, Prediger Salomo, Ekklesiastes

Kapitel: 12, Vers: 8

Prediger 12, 7
Prediger 12, 9

Luther 1984:Es ist alles ganz eitel, spricht der Prediger, ganz eitel.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«O Nichtigkeit der Nichtigkeiten!» ruft der Prediger aus, «alles ist nichtig!»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Nichtigkeit der Nichtigkeiten! spricht der Prediger. Alles ist Nichtigkeit-a-! -a) Prediger 1, 2.14.
Schlachter 1952:O Eitelkeit der Eitelkeiten! spricht der Prediger; alles ist eitel!
Zürcher 1931:Wie ist alles so nichtig! spricht der Prediger. / Es ist alles umsonst!
Luther 1912:Es ist alles ganz eitel, sprach der Prediger, ganz eitel. - Prediger 1, 2.
Buber-Rosenzweig 1929:Dunst der Dünste, spricht der Versammler, alles ist Dunst.
Tur-Sinai 1954:O eitel Eitelkeiten, spricht Kohelet, alles ist eitel.
Luther 1545 (Original):Es ist alles gantz eitel, sprach der Prediger, gantz eitel.
Luther 1545 (hochdeutsch):Es ist alles ganz eitel, sprach der Prediger, ganz eitel!
NeÜ 2021:Flüchtig und nichtig, sagte der Prediger, alles ist nichtig.
Jantzen/Jettel 2016:Eitelkeit der Eitelkeiten!, sagt der Prediger; alles ist Eitelkeit!
English Standard Version 2001:Vanity of vanities, says the Preacher; all is vanity.
King James Version 1611:Vanity of vanities, saith the preacher; all [is] vanity.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:12, 2: Um seine Gedanken aus 11, 7-12, 1 stärker hervorzuheben, benutzt Salomo Bilder von alternden Elementen in einem zerfallenden Haus, aus der Natur und von einem Trauerzug. 12, 2 Sonne … Mond … Wolken. Die Jugend ist die Zeit des Morgenlichts, das Alter die Zeit der Dämmerung.




Predigten über Prediger 12, 8
Sermon-Online