Hohelied 6, 2

Hohelied 6, 2

Kapitel: 6, Vers: 2

Hohelied 6, 1
Hohelied 6, 3

Luther 1984:Mein Freund ist hinabgegangen in seinen Garten, zu den Balsambeeten, daß er weide in den Gärten und Lilien pflücke.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Mein Geliebter ist in seinen Garten hinabgegangen zu den Balsambeeten, um sich in den Anlagen zu ergehen und Lilien zu pflücken.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:«Mein Geliebter ist in seinen Garten hinabgegangen zu den Balsambeeten-a-, um in den Gärten zu weiden und Lilien zu pflücken. -a) Hoheslied 4, 16.
Schlachter 1952:Mein Freund ist in seinen Garten hinabgegangen, zu den Balsambeeten, um in den Gärten zu weiden und Lilien zu pflücken!
Zürcher 1931:«Mein Geliebter ist in seinen Garten gegangen, / hinab zu den Balsambeeten, / in den Gärten zu weiden und Lilien zu pflücken. /
Luther 1912:Mein Freund ist hinabgegangen a) in seinen Garten, zu den Würzgärtlein, daß er weide in den Gärten und Rosen breche. - a) Hld. 4, 16.
Buber-Rosenzweig 1929:- »Mein Minner steigt zu seinem Garten hinab, zu den Balsambeeten, in den Gartengründen zu weiden, Lilien zu lesen.
Tur-Sinai 1954:«Hinab ging mein Liebster / zu seinem Garten / zu des Balsams Beeten / zu weiden in den Gärten / und Blumen zu pflücken. /
Luther 1545 (Original):Mein Freund ist hin ab gegangen in seinen Garten, zu den Wurtzgertlin, das er sich weide vnter den Garten vnd Rosen breche.
Luther 1545 (hochdeutsch):Mein Freund ist hinabgegangen in seinen Garten, zu den Würzgärtlein, daß er sich weide unter den Gärten und Rosen breche.
NeÜ 2021:Mein Geliebter stieg in seinen Garten hinab, / zu den Beeten mit Balsam, / auf die Weide in den Gärten, / um Lilien zu pflücken.
Jantzen/Jettel 2016:Mein Geliebter ist in seinen Garten hinabgegangen, zu den Würzkrautbeeten, um in den Gärten zu weiden und Lilien zu pflücken. a)
a) Hoheslied 4, 16; 5, 1; Prediger 2, 5
English Standard Version 2001:My beloved has gone down to his garden to the beds of spices, to graze in the gardens and to gather lilies.
King James Version 1611:My beloved is gone down into his garden, to the beds of spices, to feed in the gardens, and to gather lilies.




Predigten über Hohelied 6, 2
Sermon-Online