Jesaja 3, 16

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 3, Vers: 16

Jesaja 3, 15
Jesaja 3, 17

Luther 1984:So hat der HERR gesprochen: Weil die Töchter Zions stolz sind und gehen mit aufgerecktem Halse, mit lüsternen Augen, trippeln daher und tänzeln und haben kostbare Schuhe an ihren Füßen,-a- -a) 1. Timotheus 2, 9.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):WEITER hat der HErr gesprochen: «Weil die Töchter Zions hoffärtig geworden sind und mit hochgerecktem Halse einhergehen und freche Blicke um sich werfen, immer tänzelnd einherschreiten und an ihren Füßen die Fußspangen klirren lassen,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und der HERR sprach: Weil die Töchter Zions hochmütig sind-a- und mit hochgerecktem Hals dahergehen und verführerische Blicke werfen-1-, (weil sie) trippelnd einherstolzieren und mit ihren Fußspangen klirren: -1) o: sich die Augen schminken. a) Sprüche 21, 4.
Schlachter 1952:Und der HERR sprach: Weil die Töchter Zions stolz geworden sind und mit emporgerecktem Hals einhergehen und herausfordernde Blicke werfen; weil sie trippelnd einhergehen und mit ihren Fußspangen klirren,
Zürcher 1931:Und der Herr sprach: Weil die Töchter Zions hoffärtig sind und im Gehen den Kopf hoch tragen und mit den Augen nach der Seite blinzeln, weil sie trippelnd einhergehen und mit ihren Fußspangen klirren,
Luther 1912:Und der Herr spricht: Darum daß die Töchter Zions stolz sind und gehen mit aufgerichtetem Halse, mit geschminkten Angesichtern, treten einher und schwänzen und haben köstliche Schuhe an ihren Füßen, - Sprüche 31, 30; 1. Timotheus 2, 9.
Buber-Rosenzweig 1929:ER hat gesprochen: Weil die Töchter Zions hochfahrend sind und gehn, gereckt die Kehle, scheelwinkend die Augen, gehn trippelnden Gangs und klirren mit ihren Füßen,
Tur-Sinai 1954:Und der Ewige sprach: Weil hochmütig sind die Töchter Zijons, einherschreiten mit gerecktem Hals und aufgeschminkten Augen, gehen trippelnden Gangs und mit ihren Füßen tänzeln,
Luther 1545 (Original):Vnd der HERR spricht, Darumb das die töchter Zion stoltz sind, vnd gehen mit auffgerichtem Halse, mit geschminckten Angesichten, tretten einher vnd schwentzen, vnd haben köstliche Schuch an jren füssen,
Luther 1545 (hochdeutsch):Und der HERR spricht: Darum daß die Töchter Zions stolz sind und gehen mit aufgerichtetem Halse, mit geschminkten Angesichten, treten einher und schwänzen und haben köstliche Schuhe an ihren Füßen,
NeÜ 2021:Das hat Jahwe gesagt: Weil die Töchter Zions hochmütig sind, weil sie mit hochgereckten Hälsen dahergehen und aufreizende Blicke um sich werfen, weil sie mit trippelnden Schritten herumstolzieren, damit man das Klirren der Fußspangen hört,
Jantzen/Jettel 2016:Und JAHWEH sagte: „Weil die Töchter Zijons überheblich sind und umhergehen mit gerecktem Hals und blinzelnden Augen und trippelnd umhergehen und mit ihren Fußspangen klirren, a)
a) stolz Jesaja 2, 12; Sprüche 16, 5; 21, 4
English Standard Version 2001:The LORD said: Because the daughters of Zion are haughty and walk with outstretched necks, glancing wantonly with their eyes, mincing along as they go, tinkling with their feet,
King James Version 1611:Moreover the LORD saith, Because the daughters of Zion are haughty, and walk with stretched forth necks and wanton eyes, walking and mincing [as] they go, and making a tinkling with their feet:
John MacArthur Studienbibel:3, 16: Töchter Zions. Wenn Frauen ihre Schönheit um der Schönheit willen pflegen, spiegeln sie dadurch den moralischen Niedergang ihrer Nation wider und lenken von der Ehre Gottes ab. Anstatt Äußerlichkeiten und Eitelkeiten zu pflegen (V. 16-24), sollten Frauen die Schönheit des inneren Menschen fördern (1. Timotheus 2, 9.10; 1. Petrus 3, 3.4). trippelnd einherstolzieren. Schmuckkettchen an den Knöcheln erforderten kürzere Schritte und verursachten ein klimperndes Geräusch, das Aufmerksamkeit auf sich zog. 4, 1 sieben Frauen einen Mann. Am Tag des Herrn (s. Anm. zu 2, 12) wird der Herr gottlose Frauen indirekt richten, indem er die Tötung vieler Männer zulässt, was zu einem Frauenüberschuss führt. 4, 2-6 Das dritte Bild Zions erinnert an das erste (2, 1-5): die letztendliche Läuterung des Landes und Wohlstand im Land.




Predigten über Jesaja 3, 16
Sermon-Online