Jeremia 21, 10

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 21, Vers: 10

Jeremia 21, 9
Jeremia 21, 11

Luther 1984:Denn ich habe mein Angesicht gegen diese Stadt gerichtet zum Unheil und nicht zum Heil, spricht der HERR. -a-Sie soll dem König von Babel übergeben werden, daß er sie mit Feuer verbrenne. -a) Jeremia 34, 2.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Denn ich habe mein Angesicht gegen diese Stadt gerichtet zum Unheil und nicht zum Segen' - so lautet der Ausspruch des HErrn -: ,sie soll in die Hand des Königs von Babylon gegeben werden, damit er sie in Flammen aufgehen läßt!'»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn ich habe mein Angesicht gegen diese Stadt gerichtet zum Bösen und nicht zum Guten, spricht der HERR-1a-. Sie wird in die Hand des Königs von Babel gegeben werden, und er wird sie mit Feuer verbrennen-b-. -1) w: ist der Ausspruch des HERRN. a) Jeremia 39, 16; 44, 11.27; Amos 9, 4. b) Jeremia 32, 28.29; 34, 2.22; 38, 18; 39, 8.
Schlachter 1952:Denn ich habe mein Angesicht wider diese Stadt gerichtet zum Bösen und nicht zum Guten, spricht der HERR; in die Hände des babylonischen Königs wird sie gegeben und mit Feuer verbrannt werden.
Zürcher 1931:Denn zum Bösen und nicht zum Guten habe ich mein Angesicht auf diese Stadt gerichtet, spricht der Herr; in die Hand des Königs von Babel wird sie gegeben, der wird sie verbrennen.
Luther 1912:Denn ich habe mein Angesicht über diese Stadt gerichtet zum Unglück und zu keinem Guten, spricht der Herr. Sie soll dem König zu Babel übergeben werden, daß er sie mit Feuer verbrenne.
Buber-Rosenzweig 1929:Denn ich richte mein Antlitz gegen diese Stadt zum Bösen, nicht zum Guten, ist SEIN Erlauten, in die Hand des Königs von Babel wird sie gegeben, der verbrennt sie im Feuer.
Tur-Sinai 1954:Denn ich habe mein Antlitz gegen diese Stadt gesetzt zum Unheil und nicht zum Heil, ist des Ewigen Spruch. In die Hand des Königs von Babel wird sie gegeben werden, und er wird sie im Feuer verbrennen.
Luther 1545 (Original):Denn ich hab mein Angesicht vber diese Stad gericht, zum vnglück vnd zu keinem guten, spricht der HERR, Sie sol dem Könige zu Babel vbergeben werden, das er sie mit Fewer verbrenne.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn ich habe mein Angesicht über diese Stadt gerichtet zum Unglück und zu keinem Guten, spricht der HERR. Sie soll dem Könige zu Babel übergeben werden, daß er sie mit Feuer verbrenne.
NeÜ 2016:Denn ich bin fest entschlossen, Unglück über die Stadt zu bringen und ihr nicht zu helfen', spricht Jahwe. 'Sie wird dem König von Babylon in die Hände fallen, und der wird sie in Schutt und Asche legen.'
Jantzen/Jettel 2016:denn ich habe mein Angesicht gegen diese Stadt gerichtet zum Bösen und nicht zum Guten, [ist der] Ausspruch JAHWEHS; sie wird in die Hand des Königs von Babel gegeben werden, und er wird sie mit Feuer verbrennen. a)
a) gegen Jeremia 44, 11; Amos 9, 4; gegeben Jeremia 32, 28 .29; 34, 2 .22; 38, 18; 39, 8
English Standard Version 2001:For I have set my face against this city for harm and not for good, declares the LORD: it shall be given into the hand of the king of Babylon, and he shall burn it with fire.'
King James Version 1611:For I have set my face against this city for evil, and not for good, saith the LORD: it shall be given into the hand of the king of Babylon, and he shall burn it with fire.