Jeremia 39, 16

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 39, Vers: 16

Jeremia 39, 15
Jeremia 39, 17

Luther 1984:Geh hin und sage Ebed-Melech, dem Mohren: So spricht der HERR Zebaoth, der Gott Israels: Siehe, ich will meine Worte kommen lassen über diese Stadt zum Unheil und nicht zum Heil, und du sollst es sehen zur selben Zeit.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«Gehe hin und sage zu dem Äthiopier Ebedmelech: ,So hat der HErr der Heerscharen, der Gott Israels, gesprochen: Nunmehr lasse ich meine Drohworte gegen diese Stadt in Erfüllung gehen zum Unheil, nicht zum Segen, und ihre Erfüllung wird dir an jenem-1- Tage vor Augen treten. -1) = dem betreffenden.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Geh und sage zu Ebed-Melech, dem Kuschiten-a-: So spricht der HERR der Heerscharen, der Gott Israels: Siehe, ich bringe meine Worte über diese Stadt (zur Erfüllung), (ihr) zum Bösen und nicht zum Guten-b-, und sie werden an jenem Tag vor dir geschehen-c-! -a) Jeremia 38, 7-13. b) Jeremia 21, 10. c) Jeremia 40, 3; Daniel 9, 12; Sacharja 1, 6.
Schlachter 1952:Gehe und sage zu dem Mohren Ebed-Melech: So spricht der HERR der Heerscharen, der Gott Israels: Siehe, ich lasse meine Worte über diese Stadt kommen zum Unglück und nicht zum Guten, und sie werden an jenem Tage vor deinen Augen in Erfüllung gehen;
Zürcher 1931:Geh und sage zu dem Äthiopier Ebedmelech: So spricht der Herr der Heerscharen, der Gott Israels: Nun erfülle ich meine Worte an dieser Stadt zum Unheil und nicht zum Heil, dass es offen vor dir liegen wird an jenem Tage. -Jeremia 38, 7.
Luther 1912:Gehe hin und sage a) Ebed-Melech, dem Mohren: So spricht der Herr Zebaoth, der Gott Israels: Siehe, ich will meine Worte kommen lassen über diese Stadt zum Unglück und zu keinem Guten, und du sollst es sehen zur selben Zeit. - a) Jeremia 38, 7.
Buber-Rosenzweig 1929:Geh, sprich zu Ebed Melech dem Mohren, sprich: So hat ER der Umscharte gesprochen, der Gott Jissraels: Nun lasse ich meine Rede über diese Stadt kommen, zum Bösen, nicht zum Guten, das wird dir vorm Angesicht sein an jenem Tag,
Tur-Sinai 1954:«Geh hin und sprich zu dem Kuschiten Ebedmelech: So spricht der Ewige der Scharen, der Gott Jisraëls: Sieh, ich bringe meine Worte über diese Stadt zum Unheil und nicht zum Heil, und sie werden vor dir geschehen an jenem Tag.
Luther 1545 (Original):Gehe hin vnd sage EbedMelech dem Moren, so spricht der HERR Zebaoth der Gott Jsrael, Sihe, Ich wil meine wort komen lassen vber diese Stad, zum vnglück vnd zu keinem guten, vnd du solts sehen zur selbigen zeit.
Luther 1545 (hochdeutsch):Gehe hin und sage Ebed-Melech, dem Mohren: So spricht der HERR Zebaoth, der Gott Israels: Siehe, ich will meine Worte kommen lassen über diese Stadt zum Unglück und zu keinem Guten, und du sollst es sehen zur selbigen Zeit.
NeÜ 2021:Geh zu Ebed-Melech, dem Nubier, und sag zu ihm: 'So spricht Jahwe, der allmächtige Gott Israels: Du wirst sehen, wie meine Worte über diese Stadt in Erfüllung gehen und das Unheil über sie hereinbricht. Du wirst es selbst miterleben.
Jantzen/Jettel 2016:Gehe und sprich zu Ebedmelech, dem Äthiopier, und sage: „So sagt JAHWEH der Heere, der Gott Israels: „Siehe, ich bringe meine Worte über diese Stadt zum Bösen und nicht zum Guten, und sie werden an jenem Tage vor dir geschehen. a)
a) Ebed-Me . Jeremia 38, 7; Lukas 13, 29; Unheil Jeremia 21, 10; 2. Chronik 36, 20 .21; Daniel 9, 12; Sacharja 1, 6
English Standard Version 2001:Go, and say to Ebed-melech the Ethiopian, 'Thus says the LORD of hosts, the God of Israel: Behold, I will fulfill my words against this city for harm and not for good, and they shall be accomplished before you on that day.
King James Version 1611:Go and speak to Ebedmelech the Ethiopian, saying, Thus saith the LORD of hosts, the God of Israel; Behold, I will bring my words upon this city for evil, and not for good; and they shall be [accomplished] in that day before thee.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:39, 15: Vgl. 38, 7-13 und s. Anm. dort.




Predigten über Jeremia 39, 16
Sermon-Online