2. Chronik 36, 20

Das zweite Buch der Chronik

Kapitel: 36, Vers: 20

2. Chronik 36, 19
2. Chronik 36, 21

Luther 1984:Und er führte weg nach Babel alle, die das Schwert übriggelassen hatte, und sie wurden seine und seiner Söhne Knechte, bis das Königtum der Perser zur Herrschaft kam,
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Hierauf führte er alle, die dem Blutbad entgangen waren, gefangen nach Babylon, wo sie ihm und seinen Söhnen als Knechte dienstbar waren, bis das Perserreich zur Herrschaft gelangte.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und was vom Schwert übriggeblieben war, führte er (gefangen) nach Babel-a-. Und sie mußten ihm und seinen Söhnen als Sklaven (dienen)-b-, bis das Königreich der Perser zur Herrschaft kam, -a) Esra 2, 1; 5, 12; Jesaja 47, 6. b) Hesekiel 19, 13.
Schlachter 1952:Was aber vom Schwert übriggeblieben war, führte er nach Babel hinweg, und sie wurden seine und seiner Söhne Knechte, bis das Königreich der Perser zur Herrschaft kam.
Zürcher 1931:Und die dem Schwerte entrannen, die führte er in die Verbannung nach Babel, sodass sie ihm und seinen Söhnen dienstbar wurden, bis das Königreich der Perser zur Herrschaft kam.
Luther 1912:Und er führte weg gen Babel, wer vom Schwert übriggeblieben war, und sie wurden seine und seiner Söhne Knechte, bis das Königreich der Perser aufkam,
Buber-Rosenzweig 1929:Den Überrest, der dem Schwerte entging, verschleppte er nach Babel, sie wurden ihm und seinen Söhnen zu Knechten - bis das Königtum von Persien die Königschaft antrat - ,
Tur-Sinai 1954:Dann führte er, was vom Schwert übrigblieb, nach Babel fort, und sie wurden ihm und seinen Söhnen Sklaven, bis das Reich Paras zur Herrschaft kam.
Luther 1545 (Original):Vnd füret weg gen Babel wer vom schwert vberblieben war, vnd wurden seine vnd seiner Söne knechte, bis das Königreich der Persen regierte.
Luther 1545 (hochdeutsch):daß erfüllet würde das Wort des HERRN durch den Mund Jeremias, bis das Land an seinen Sabbaten genug hätte. Denn die ganze Zeit über der Verstörung war Sabbat, bis daß siebenzig Jahre voll wurden.
NeÜ 2021:Alle, die dem Schwert entgangen waren, verschleppte er nach Babylonien. Dort mussten sie dem König und seinen Nachkommen als Sklaven dienen, bis die Perser die Herrschaft übernahmen.
Jantzen/Jettel 2016:Und die vom Schwert Übriggebliebenen führte er nach Babel weg. Und sie wurden ihm und seinen Söhnen zu Knechten, bis das Königreich der Perser zur Herrschaft kam; a)
a) Knechte Jeremia 27, 7; Perser 2. Chronik 36, 22 .23; Esra 1, 1-11
English Standard Version 2001:He took into exile in Babylon those who had escaped from the sword, and they became servants to him and to his sons until the establishment of the kingdom of Persia,
King James Version 1611:And them that had escaped from the sword carried he away to Babylon; where they were servants to him and his sons until the reign of the kingdom of Persia:



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:36, 11: Die Regierung von Zedekia, der auch Mattanja genannt wird (ca. 597-586 v. Chronik). Vgl. 2. Könige 24, 17 – 25, 21; Jeremia 52, 4-27. Jeremia wirkte während seiner Regierung als Prophet (Jeremia 1, 3) und schrieb seine »Klagelieder«, mit denen er die Zerstörung Jerusalems und des Tempels im Jahre 586 v. Chronik beklagt. Hesekiel wurde während dieser Regierungszeit in seinen Dienst berufen (Hesekiel 1, 1) und wirkte von 592 v. Chronik bis zu seinem Tod im Jahre 560 v. Chronik als Prophet. 36, 11 S. Anm. zu 2. Könige 24, 17 – 25, 21.




Predigten über 2. Chronik 36, 20
Sermon-Online