Hesekiel 23, 37

Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel)

Kapitel: 23, Vers: 37

Hesekiel 23, 36
Hesekiel 23, 38

Luther 1984:wie sie Ehebruch getrieben und Blut vergossen und die Ehe gebrochen haben mit ihren Götzen; und -a-wie sie ihnen noch dazu ihre Kinder, die sie mir geboren hatten, zum Fraß darbrachten. -a) Hesekiel 16, 20.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):daß sie Ehebruch getrieben haben und Blut an ihren Händen klebt; und zwar haben sie mit ihren Götzen Ehebruch getrieben und ihnen sogar ihre Kinder, die sie mir geboren hatten, als Opfer zum Fraß im Feuer dargebracht.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn sie haben Ehebruch getrieben, und Blut ist an ihren Händen, und mit ihren Götzen haben sie Ehebruch getrieben; und sogar ihre Kinder, die sie mir geboren hatten, haben sie ihnen zum Fraß durch (das Feuer) gehen lassen-a-. -a) Hesekiel 20, 26.31; 3. Mose 20, 2-5; 2. Könige 23, 10.
Schlachter 1952:daß sie Ehebruch getrieben haben und daß Blut an ihren Händen ist; daß sie mit ihren Götzen Ehebruch getrieben haben; daß sie ihre eigenen Kinder, welche sie mir geboren haben, durchs Feuer gehen ließen, so daß sie verzehrt wurden?
Zürcher 1931:Sie haben Ehebruch getrieben, und Blut ist an ihren Händen; sie haben Ehebruch getrieben mit ihren Götzen und sogar ihre eignen Kinder, die sie mir geboren hatten, ihnen zum Frasse durchs Feuer gehen lassen. -Hesekiel 16, 20.
Luther 1912:Wie sie Ehebrecherei getrieben und Blut vergossen und die Ehe gebrochen haben mit den Götzen; dazu a) ihre Kinder, die sie mir geboren hatten, verbrannten sie denselben zum Opfer. - a) Jeremia 7, 31.
Buber-Rosenzweig 1929:Denn sie haben gebuhlt und Blut ist an ihren Händen: gebuhlt haben sie mit ihren Klötzen, und haben auch ihre Söhne, die sie mir geboren hatten, ihnen zum Fraß dargeführt.
Tur-Sinai 1954:Daß sie Ehebruch getrieben, Blut klebt an ihren Händen, sie mit ihren Götzen Ehebruch begangen; und selbst ihre Söhne, die sie mir geboren, haben sie jenen zugeführt zum Fraß.
Luther 1545 (Original):Vnd der HERR sprach zu mir, Du Menschenkind, Wiltu nicht Ahala vnd Ahaliba straffen? vnd jnen zeigen jre Grewel,
Luther 1545 (hochdeutsch):wie sie Ehebrecherei getrieben und Blut vergossen und die Ehe gebrochen haben mit den Götzen; dazu ihre Kinder, die sie mir gezeuget hatten, verbrannten sie denselben zum Opfer.
NeÜ 2021:Sie haben die Ehe gebrochen, und Blut klebt an ihren Händen. Den Ehebruch haben sie mit ihren Mistgötzen begangen und ihnen auch noch die Kinder, die sie mir geboren hatten, zum Fraß hingeworfen.
Jantzen/Jettel 2016:denn sie haben Ehebruch getrieben, und Blut ist an ihren Händen. Und mit ihren Götzen haben sie Ehebruch getrieben, und sogar ihre Kinder, die sie mir geboren hatten, haben sie ihnen zum Fraß durch [das Feuer] gehen lassen. a)
a) Ehebr . Hesekiel 23, 45; 16, 36; Feuer Hesekiel 16, 20 .21; 20, 26 .31; 3. Mose 20, 2-5
English Standard Version 2001:For they have committed adultery, and blood is on their hands. With their idols they have committed adultery, and they have even offered up to them for food the children whom they had borne to me.
King James Version 1611:That they have committed adultery, and blood [is] in their hands, and with their idols have they committed adultery, and have also caused their sons, whom they bare unto me, to pass for them through [the fire], to devour [them].



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:23, 36: Der Prophet führt eine beschämende Zusammenfassung der Anklage Gottes gegen die Nation auf – eine doppelte Anklageschrift, die Gericht fordert.




Predigten über Hesekiel 23, 37
Sermon-Online